Cute pug puppy dog
Lilly

Lilly

Diese 5 Hunderassen leiden besonders häufig unter Qualzucht (Mit Bildern)

Wir sprechen von Hunderassen, die von Qualzucht betroffen sind dann, wenn sie bestimmte Merkmale, sogenannte rassetypische Merkmale, aufweisen müssen, welche ihre Gesundheit beeinträchtigen.

In der folgenden Liste, zählen wir vor allem die beliebtesten Hunderassen, die von Qualzucht betroffen sind auf. Überlege dir gut, ob du wirklich so einen Vierbeiner als Begleiter haben möchtest!

Seriöse Züchter gemeinsam mit Tierärzten und Tierrettungsorganisationen kämpfen seit Jahren dagegen an. Mit dem Kauf eines Hundes einer Hunderasse, aus Qualzucht führst du diesen Kampf ad absurdum:

1. Mops

Mops

Niedliche Kulleraugen und der runde Kopf gemeinsam mit dem kleinen Ringelschwänzchen sorgen dafür, dass wir uns in diese Hunderasse verlieben. Da sie zudem sehr liebenswerte und anhängliche Wesen sind, werden sie von ruhigen Menschen geschätzt.

Genau diese Merkmale allerdings bedingt die Qualzucht und trägt zu einem lebenslangen Leiden bei. Augenkrankheiten sind beim Mops nicht die Ausnahme, sondern die Regel und der kurze Kopf macht ihnen das Atmen schwer!

2. Französische Bulldogge

Französische Bulldogge Geschirr

Das sogenannte Kindchenschema sorgt für das unverwechselbare Äußere der französischen Bulldoggen und macht sie so herzig-niedlich in ihrem Aussehen.

Leider ist es genau dieses Aussehen, mit der flachen, extrem verkürzten Nase, welche ihm zeit seines Lebens Probleme bereitet. Entgegen anderer Hunderassen entwickeln sich seine gesundheitlichen Beschwerden nicht im Laufe der Zeit.

Kurzatmigkeit bis hin zu regelmäßiger Atemnot begleiten ihn durch sein gesamtes Leben. Er röchelt, schnarcht und grunzt vom Welpenalter an!

3. Australian Shepherd

Australian Shepherd

Seine strahlend blauen Augen machen selbstverständlich einen Teil seines ganz eigenen Charmes aus. Sein geschecktes, langes Fell trägt zu den bewundernden Blicken nicht minder bei.

Beide Schönheitsmerkmale beruhen auf einem Gendefekt, dem sogenannten Merle Effekt, welcher mit einer ganzen Bandbreite an Krankheiten verbunden ist!

Von frühzeitig einsetzender Blindheit, die ständigen Augenprobleme gar nicht zu erwähnen, bis hin zu Taubheit, Herzfehler und Deformationen bringt er eine lange Liste an kaum behandelbaren Schwierigkeiten mit!

4. Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund

Er gehört zu den beliebtesten Hunden unseres Landes und wird auch im öffentlichen Dienst regelmäßig eingesetzt. Das schützt ihn allerdings nicht vor zuchtbedingten Krankheiten, im Gegenteil!

Das wichtigste Merkmal seiner eigentlich beeindruckenden Statur ist der stark abfallende Rücken. Sie bedingen massive Probleme im Bewegungsapparat, warum man mit dem Deutschen Schäferhund auch keine Rennen veranstalten sollte!

Fehlbildungen der Hüfte beinhalten auch Erkrankungen anderer Gelenke, welche tragende Aufgaben mitübernehmen müssen. Dazu gesellen sich Entzündungsherde und Arthrosen.

5. Chihuahua

Chihuahua

Die winzige Körpergröße dieser zierlichen Wesen mit den großen Augen bedingt ebenfalls gehörige Probleme mit der Knochenstruktur.

Von einer extrem dünnen Schädeldecke, warum diese Hunde auch nicht springen sollten, bis hin zu instabilen Beinknochen kommen viele Schäden im Laufe seines Lebens zum Vorschein.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert