Schwangere Hündin kurz vor Einschläferung adoptiert - Auf ihrer Heimreise passiert das Unerwartete
Lilly

Lilly

Schwangere Hündin kurz vor Einschläferung adoptiert – Auf der Heimfahrt passiert das Unerwartete

Immer wieder müssen Hunde, welche lange in Tierheimen gelebt haben und keine Chance auf eine Adoption hatten, eingeschläfert werden.

Damit wird auch Platz geschaffen für ausgesetzte Welpen und jüngere Hunde, welche ganz einfach mehr Potenzial für eine Adoption mitbringen.

Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida
Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida

So geschah es, dass Lizzy, eine freundliche Terrierdame, im Jahr 2019 ebenfalls auf solche einer Liste in ihrem Tierheim im US-Bundesstaat Georgia landete.

Wenn eine Tierschutzpräsidentin Urlaub macht

Rebecca Lynch ist Präsidentin des Tierschutzbundes Poodle and Pooch Rescue of Florida. Der Zufall wollte, dass sie genau in der Zeit in Georgia Urlaub machte.

Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida
Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida

Sie hatte davon gehört, dass in manchen Tierheimen der Umgebung Einschläferungen von Hunden anstanden, die niemand mehr haben wollte!

Da sie Platz im Auto hatte, beschloss sie kurzerhand vor ihrer Heimreise noch eines der Tierheime aufzusuchen und einem dieser Hunde eine neue Chance im Leben zu geben.

Als sie Lizzy erblickte, die zu dieser Zeit ein gebrochenes Bein hatte und auch noch trächtig war, adoptierte sie diese!

Wenn die Wehen im Auto einsetzen

Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida
Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida

Rebecca erzählt später im Interview, Lizzy habe nicht nur ihr Herz im Sturm erobert, es wäre auch ihre Intention gewesen, den absolut bedürftigsten Hund zu retten.

Im Auto war schon ein gemütliches Plätzchen für Lizzy hergerichtet und dieses bezog sie nervös und verängstigt.

Rebecca versuchte schon während der Autofahrt, sich mit Lizzy anzufreunden und ihr ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

Diese Versuche sind geglückt, denn plötzlich geschah das Wunder. Bei Lizzy setzten die Wehen ein und noch mitten auf der Fahrt bekam sie hechelnd ihre ersten drei Welpen.

Beim Tierarzt

Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida
Facebook/Poodle and Pooch Rescue of Florida

Schnell suchten Rebecca und ihr Mann den nächstgelegenen Tierarzt auf, wo Lizzy einen weiteren Welpen auf die Welt brachte.

Da alles in Ordnung schien, fuhren sie weiter Richtung Florida und während dem Rest der Reise fanden noch zwei Welpen ihren Weg auf diese Welt.

Happy End

Lizzy und ihre insgesamt sieben Welpen kamen gut in Florida, ihrem glücklichen Zuhause für den Rest ihres Lebens an.

Nachdem die Welpen alt genug dafür waren, von Lizzy getrennt zu werden, fanden sich schnell gute Adoptiveltern für sie ein.

Lizzy aber bleibt bei Rebecca und darf sich den Rest ihres Lebens glücklich, verwöhnt und sicher fühlen!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

6 Kommentare zu „Schwangere Hündin kurz vor Einschläferung adoptiert – Auf der Heimfahrt passiert das Unerwartete“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert