Tierheim ist besorgt um diesen Hund – Riesen-Pitbull im Tierheim abgegeben, weil er “zu groß” ist

Tierheim ist besorgt um diesen Hund – Riesen-Pitbull im Tierheim abgegeben, weil er “zu groß” ist

Kalifornien- Den liebenswerten Pitbull Ace traf leider ein trauriges Schicksal.

Nachdem seine eigentliche Familie es nicht mehr schaffte, sich um ihn zu kümmern, übernahm zunächst ein anderes Familienmitglied diese Aufgabe.

Doch für die vorübergehenden neuen Besitzer stand von Beginn an fest, dass sie Ace nicht auf Dauer behalten werden.

Sie versuchten alles Mögliche, um den Pitbull in ein neues Zuhause zu vermitteln – jedoch sah sich aufgrund seiner Größe niemand in der Lage, Ace aufzunehmen.


Er ist unglaublich groß

JULES HOOPER
JULES HOOPER

Leider blieb seiner Familie keine andere Wahl, als Ace ins Tierheim zu bringen.

Das erste, was den Tierheim-Mitarbeitern auffiel, war seine Größe – mit nur 2 Jahren brachte Ace erstaunliche 47 Kilo auf die Waage!

Er wurde aufgrund seiner Größe hierher gebracht – und leider befürchtet das Tierheim, dass sich die Geschichte wiederholen könnte.

Die Mitarbeiter glauben, dass niemand ihm eine Chance gibt, zu zeigen, was für ein freundlicher und sanfter Hund er eigentlich ist.


Der Inbegriff eines sanften Riesen

JULES HOOPER
JULES HOOPER

Auf den ersten Blick wirkt Ace zwar ein wenig einschüchternd – doch wenn man ihn erst einmal kennengelernt hat, muss man ihn einfach lieben!

Ace ist sehr verträglich mit anderen Hunden und liebt es, vor allem mit kleineren Artgenossen zu spielen.

Er ist außerdem extrem pflegeleicht – das einzige, was er möchte, sind jede Menge Entdeckungstouren mit seiner neuen Familie und ganz viele Streicheleinheiten.

Selbstverständlich ist er auch stubenrein und kastriert!

„Wir glauben, dass er die Herzen der richtigen Menschen erobern wird.“

JULES HOOPER
JULES HOOPER

Erst seit wenigen Tagen ist Ace im Tierheim – so wirklich kann er sich mit der neuen Situation noch nicht anfreunden.

Er muss sich zunächst an seine Umgebung und das unbekannte Umfeld gewöhnen.

Darum ist er derzeit auch eher an seinen Hundefreunden im Tierheim interessiert als an anderen Menschen.

Da seine alte Familie jedoch sagte, dass er Aufmerksamkeit liebt, wird es nicht lange dauern, bis der Pitbull mit anderen Menschen warm wird – er braucht lediglich ein wenig Zeit, um sich einzuleben.


Ace braucht eine Familie, bei der er sich entspannen kann

JULES HOOPER
JULES HOOPER

Nun hoffen die Tierheimmitarbeiter, dass Ace so schnell wie möglich eine liebevolle, neue Familie findet.

Am besten wäre für ihn ein Zuhause, in dem er mit einem anderen ruhigen Hund zusammen sein könnte – bevorzugt in einem Garten, in dem beide gemeinsam spielen können.

Wichtig ist vor allem, dass seine neuen Besitzer genügend Kraft haben, um den schweren Pitbull an der Leine zu führen.

Denn aufgrund seines Gewichts kann es passieren, dass Ace während eines Spaziergangs stark zieht.


Überfüllte Tierheime

Die Tierschutzbehörde von Ventura County sucht derzeit aktiv nach Adoptiv- und Pflegestellen für all ihre tierischen Bewohner.

Denn jetzt gegen Anfang des Jahres sind die Tierheime besonders voll.

Wir wünschen uns für Ace auf jeden Fall, dass er schon bald in ein warmes, gemütliches Zuhause ziehen darf.

Er mag vielleicht ein Riese sein – jedoch hat er ein ebenso großes Herz, welches nur darauf wartet, seinen neuen Besitzern Liebe zu schenken.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Mehr zum Thema

3 Kommentare zu „Tierheim ist besorgt um diesen Hund – Riesen-Pitbull im Tierheim abgegeben, weil er “zu groß” ist“

  1. Avatar

    Habe einen Bitbull,aus dem
    Tierheim seit sechs Jahren , hat
    Wesenstest, war mit Ihm kein
    Problem, kostet mehr Hundesteuer, ich glaube das
    Schreckt manchen ab , Hundeschule , war er auch, ist
    ein Klasse Hund . Aber es muss
    Einfach, für Mensch und Hund
    passen!

  2. Avatar

    Ich würde diesen Riesen-Pitbull „Ace“ sofort adoptieren….
    Diese Rasse ist einfach nur toll, sensibel, menschenbezogen, liebenswürdig. Was will man mehr? Andere Rassen sind doch auch groß. Was hat die Größe überhaupt damit zutun, dass man so eine tolle Seele in Tierheim gibt? Ehrlich, die Menschen, die so etwas machen sind doch krank.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert