Verzweifelte Hündin bittet einen Mann darum, ihren Welpen zu retten
Lilly

Lilly

Verzweifelte Straßenhündin bittet Mann darum, ihren kranken Welpen zu retten (Mit Video)

Eine verzweifelte Hündin wacht hilflos an der Seite ihres halbtoten Welpen.

Doch dann geschah ein kleines Wunder durch einen Mann, der zum echten Alltagshelden wurde.

Anfang Dezember dieses Jahres wurde ein Passant auf die Hündin aufmerksam. Sie saß am Straßenrand und ihre Blicke waren herzzerreißend. Neben ihr lag ein kleiner Welpe, der sichtlich um sein Leben kämpfte.

Umgehend wandte sich der Helfer an die Tierschutzorganisation Animal Aid Unlimited. Die Tierhelden zögern keine Sekunde und rücken beherzt aus, um den schwer verletzten Welpen eine Überlebenschance zu geben.

Vor Ort bot sich auch ihnen ein erschütterndes Bild. In den Augen der fürsorglichen Hundemutti lag das Flehen nach Hilfe.

Konnte der kleine Welpe gerettet werden?

Foto: Youtube

Im ersten Moment war für die Tierschützer jedoch nur zu erkennen, dass der Welpe offenbar schwer misshandelt worden war. Ohne ihr beherztes Eingreifen würde der Welpe sterben. Sein Zustand war ernst.

Die einzige Regung des kleinen Kerlchens war ein ständiges Zucken am ganzen Körper. Um den kritischen Zustand zu beenden, mussten die Helfer den Welpen schnellstmöglich ins Krankenhaus bringen. 

Viel Wärme half die Kälte zu behandeln. Gegen seine Schmerzen und um ihn zu stabilisieren, erhielt er eine Infusion. Eine besonders große Gefahr stellte der Schock dar.

Eine genauere Untersuchung zeigte keinerlei Frakturen, aber nach der Reinigung seines kleinen Körpers entdeckten seine Helfer mehrere Einstichwunden an seinem Hals.

Der Welpe fiel ins Koma und es war zweifelhaft, ob er die Nacht überleben würde. Doch aller Sorgen zum Trotz öffnete der kleine Welpe am nächsten Morgen seine Augen. 

Das Wunder eines Morgens

Foto: Youtube

Die Freude über diese gute Nachricht ließ das Team von Animal Aid Unlimited jubeln. Es war ein Wunder, dass der Welpe tatsächlich die Nacht überstanden hatte.

Er war aus dem Koma erwacht und hat damit gezeigt, dass er ein Kämpferherz hat. Und wer so viel Kraft aufbringt, sich ins Leben zurückzukämpfen, der hat eine echte Überlebenschance.

Die nächste Herausforderung bestand nun darin, den Kleinen ans Essen zu bringen. Und als auch das gelang, war seine Genesung nicht mehr aufzuhalten. Er schaffte es!

Der Welpe erhielt den Namen „Snuggler“. Die Tierhelden von Animal Aid Unlimited haben gefilmt, wie Snuggler zu seiner Familie zurückkehrt.

Diesmal hat diese Geschichte ein glückliches Ende gefunden, nicht zuletzt wegen des Eingreifens der Tierhelden von Animal Aid Unlimited!

Bitte teile diesen Beitrag und danke so den Tierhelden für ihren unermüdlichen Einsatz, den sie stets leisten.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

2 Kommentare zu „Verzweifelte Straßenhündin bittet Mann darum, ihren kranken Welpen zu retten (Mit Video)“

  1. Avatar

    Ein Glück das es noch Menschen gibt,die sich so liebevoll und aufopfernd um die Tiere kümmern. Warum sind Menschen so grausam und quälen arme und wehrlose Tiere. Mein Dank und Respekt für die Retter und Pfleger

    1. Avatar

      Lieber Gott, beschütze den Mann mit Herz ❤️ und die Tiere vor den grausamen Gestalten auf diesem Erdball, die es nicht wert sind Luft zu atmen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert