Welpen-Geschwister trösten sich gegenseitig, indem sie im Tierheim “Händchen” halten
Lilly

Lilly

Welpen-Geschwister trösten sich gegenseitig, indem sie im Tierheim “Händchen” halten

Diese beiden Welpen haben eine ganz besondere Verbindung zueinander, die sie darin ausdrücken, dass sie sich einander berühren.

Auf diese Weise spenden sich die Brüder einander Trost, solange sie noch im Tierheim bleiben müssen.

Gemeinsam im Tierheim

HUMANE SOCIETY NWLA

Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren anderen sechs Geschwister kamen die bezaubernden Schnauzer-Terrier-Mixe Fritos und Ruffles ins Tierheim.

Unterkunft fanden sie bei der LA Baby Mommas. Die Organisation kümmert sich gewöhnlich um Welpen mit Handicap oder besonderen Bedürfnissen.

Da diese Welpen sehr gesund waren, baten sie die Organisation Human Society of NWLA den Wurf gemeinsam mit der Mutter aufzunehmen.

Sara Watson, die leitenden Freiwillige bei HSNW LA sagte selbstverständlich zu und bald kamen die kleinen Hunde.

Fritos und Ruffles 

HUMANE SOCIETY NWLA

Sind die Namen der beiden herausstechenden Welpen. Sie toben den ganzen Tag mit den anderen. 

Aber wenn sie müde sind, dann kuscheln die beiden sich ganz eng aneinander und legen ihre Pfoten übereinander – als wollten sie Händchen halten.

Offenbar fühlen die beiden sich einander sehr verbunden. Mit ihren anderen Geschwistern teilen sie diese liebevolle Geste nicht.

Dass Welpen so innig miteinander umgehen ist wirklich etwas ganz Besonderes und rührt jeden Mitarbeiter, der sich um die zuckersüßen Zwei kümmert.

Ein neues Zuhause

HUMANE SOCIETY NWLA

Obwohl alle Welpen furchtbar süß und niedlich sind, benötigen sie mit ihren fast 12 Wochen noch jede Menge Fürsorge.

Bald werden die Welpen alt genug sein, ein neues Zuhause zu finden. Um ideal gerüstet zu sein, wurden alle Welpen im Tierheim geimpft, gechipt und kastriert.

So haben sie die besten Voraussetzungen, eine Familie zu finden. Zudem sollte es bei  so bezaubernden Charakteren leicht fallen, sie in gute Hände zu vermitteln.

Vielleicht können Fritos und Ruffles zusammen bleiben, damit sie auch weiterhin miteinander Händchen halten können.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

4 Kommentare zu „Welpen-Geschwister trösten sich gegenseitig, indem sie im Tierheim “Händchen” halten“

  1. Avatar

    Ja, so ist es wohl, mit uns Menschen. Wir haben alles genommen und gebraucht, wie selbstverständlich. Nur haben wir nicht bemerkt, dass diese Welt ein Geschenk ist, mit all dem was sie hat. Nicht, dass was wir Menschen zu Geld machen. Sondern alles was die Welt sonst noch geschaffen hat. Tiere und Pflanzen und und und ,mit denen wir die Welt teilen können. Für alle hat unsere Erde genug. Und was machen wir, die ganz kleinen ,mit ca,80 Jahre Lebenszeit, in der Unendlichkeit. Dümmer geht es nicht

  2. Avatar

    Stimme ich Ihnen vollkommen zu. Das Gesetz muss unbedingt geändert werden.!Tiere habe ein Herz und eine Seele, sie sind keine Sache kein Abfall, den man entsorgt oder Gewalt anlegt. Es sind treue, liebevolle Geschöpfe Gottes und sollten so auch behandelt werden mit Liebe und Respekt. Die Strafen für Vergehen an Tieren muss aufjedenfall gleich gestellt werden, wie Straftaten an Menschen, die haben ja auch ein Herz und eine Seele.

  3. Avatar

    Es ist eine Mega große Sauerei, wie Menschen, mit Hunden, Katzen und anderen liebevollen Tieren umgehen! Und der Bundestag sollte endlich eine Änderung in Sachen Tierschutz unternehmen, da es Keine Sachen, sondern liebevolle Tiere sind. Und Menschen wollen sich als Zivilisiert Schimpfen. Menschen vernichten doch alles auf diesem Schönen Planeten und nicht die Tiere. Meine Meinung und Ihre?😊🌞

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert