Todkrankes Baby-Schwein wird ins Tierheim abgeschoben – dort erlebt es eine fantastische Verwandlung

Todkrankes Baby-Schwein wird ins Tierheim abgeschoben - dort erlebt es eine fantastische Verwandlung

Beim Namen Cherry Blossom (“Kirschblüte”) denkt man nicht unbedingt an ein Schwein. Doch genau das ist das Ferkel, um das es in dieser Geschichte geht.

Das von seinem vorherigen Besitzer sehr wahrscheinlich vernachlässigte Ferkel gelangt in die Hände von Jen und ihrer “Farm-Rettungsstation”. 

Die Transformation, die Cherry Blossom dort durchmacht, ist einfach nur zum Staunen!


Nur eine Ausrede?

Nur eine Ausrede?

Cherry Blossoms erste Anlaufstation ist ein Tierheim in der Nähe von Temecula, Kalifornien. Ein Mann liefert das Schwein in einem fürchterlichen Zustand dort ab. 

Seine Behauptung, dass es ein streunendes Ferkel sei, wird vom Pflegepersonal mit Zweifeln quittiert. Sie vermuten eher, dass der Mann der Besitzer ist und sich des Tiers entledigen will.

Nur eine Ausrede?

“Er hat sich nicht um sie gekümmert, als sie krank wurde. Stattdessen hat er sie einfach abgesetzt und behauptet, er habe sie gefunden”,

mutmaßt Jen Sale, CEO und Gründerin von “Sale Ranch Sanctuary”, wo das Ferkel schließlich landet.

Denn im Gegensatz zum Tierheim, das sich um Hunde und Katzen kümmert, leitet Sale eine “Farm-Rettungsstation”, die besser für Cherry Blossoms Fall ausgerüstet ist.

Das Ferkel leidet unter Sarkoptesräude, der schlimmsten Form von Räude, die sogar tödlich enden kann.

Nur eine Ausrede?

“Höchstwahrscheinlich wurde sie in einem überfüllten, dreckigen Stall geboren. Als Baby war ihr Immunsystem noch in der Entwicklung, und das hat ihr den Rest gegeben”,

schätzt Jen die Situation ein.

Offensichtlich leidet Cherry Blossom unter großen Schmerzen. Trotzdem legt sie ein unglaublich sanftes und zutrauliches Verhalten an den Tag.

Wenn Jen und ihr Mann ihr Medizin bringen, weiß sie, dass sie ihnen vertrauen kann:

Nur eine Ausrede?

“Obwohl sie solche Schmerzen hat, kuschelt sie sich an uns und will, dass wir ihren Bauch streicheln. Sie ist das beste Beispiel dafür, wie verzeihend und liebevoll Tiere sind”,

berichtet Sale.

Mit Hilfe von Lasertherapie und heilenden Hautcremes wird Cherry Blossom langsam aufgepäppelt.

Nach zwei Monaten ist das Ferkel fast nicht mehr wiederzuerkennen. Ihre Haare sind nachgewachsen und ihre Haut hat sich ebenfalls erholt.

Nur eine Ausrede?

Auch ihr spielerischer Charakter kommt immer mehr zum Vorschein. Sie spielt liebend gern Ball, liebt ihr Schlammloch und ist einfach “Everybody’s Darling”.

“Sie ist einfach ein Schatz. Alles, was sie will, ist Aufmerksamkeit und menschliche Zuwendung”,

freut sich Sale.

Quelle: Episch Interessant

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert