10 Anzeichen, dass dein Hund Angst vor dir hat
Jesse Reimann

Jesse Reimann

10 Anzeichen, dass dein Hund Angst vor Dir hat – Laut Hundeprofi

Unsere flauschigen Freunde zu verstehen, ist manchmal ganz schön schwierig. Vor allem dann, wenn das Verhalten des Hundes ungewöhnlich ist.

Diese zehn Verhaltensweisen können Anzeichen dafür sein, dass dein Hund Angst vor dir hat.

Nummer Neun erkennen nur wahre Hundekenner als Zeichen für Furcht!

1. Dein Hund zieht den Schwanz ein

Cute homeless scared dog with sweet looking eyes walking in summer park. Adorable yellow dog with sad scared emotions at shelter. Adoption concept.

Das Sprichwort „den Schwanz einziehen“ wird nicht ohne Grund dann verwendet, wenn jemand Angst vor etwas hat.

Wenn Hunde sich fürchten, ziehen sie ihren Schwanz zwischen ihre Beine. Teilweise so weit, dass er sogar den Unterbauch berührt.

Tut dein Hund dies in deiner Gegenwart häufig, hat es möglicherweise Angst vor dir.

2. Der Hund macht sich klein

Haben wir Angst, möchten wir am liebsten unsichtbar sein, damit uns nichts und niemand wehtun kann.

Auch Hunde machen sich klein, wenn sie sich unsicher fühlen. Dazu kugeln sie sich oft in ihrem Bett oder in Ecken zusammen.

Dieses Verhalten oft an Silvester beobachtet werden, wenn die lauten Feuerwerke dem Hund Angst einjagen.

3. Angelegte Ohren

Anders als Menschen können Hunde ihre Ohren in verschiedene Richtungen drehen und bewegen, um zum Beispiel Geräusche aus verschiedenen Richtungen besser hören zu können.

Klappt der Hund seine Ohren nach hinten, bedeutet dies, dass er sich unterwirft oder sich bedroht fühlt.

In beiden Fällen kann es ein Zeichen dafür sein, dass du deinen Hund ängstigst.

4. Eine langgezogene Maulspalte

Ist das Maul deines Hundes verschlossen, seine Lefzen jedoch nach hinten gezogen, kann auch dies ein Zeichen von Furcht sein.

Ein entspannter Hund hat meist ein leicht geöffnetes Maul.

Zeigt dein Hund diese Mimik auch wenn ihr zu Hause seid, fühlt er sich wahrscheinlich nicht sonderlich wohl.

5. Dein Hund vermeidet Blickkontakt mit dir

Starren sich Hunde gegenseitig in die Augen, fordern sie sich zum Kampf auf.

Meidet dein Hund den Blickkontakt mit dir, hat er eventuell Angst, dass du ihn angreifen könntest.

In diesem Falle musst du an der Beziehung zu deinem Vierbeiner arbeiten, damit er sich nicht mehr vor dir fürchtet.

6. Der Hund geht dir aus dem Weg

Hält dein Hund immer viel Abstand zu dir und versucht dir auch im Haus aus dem Weg zu gehen, flößt du ihm möglicherweise Angst ein.

Nähere dich deinem Hund auf keinen Fall zwanghaft, sondern versuche ihm zu zeigen, dass du ihm nicht weh tun möchtest.

Vergeht die Angst, kommt er dir ganz von alleine nah.

7. Seine Augen sind weit aufgerissen

Sind die sonst so süßen Kulleraugen deines Fellfreunds weit geöffnet, zeugt dies davon, dass er Angst hat.

Vor allem dann, wenn du sogar das Weiße in den Augen sehen kannst, weißt du, dass er sich fürchtet.

Starrt er dich dabei an oder schielt mit aufgerissenen Augen zu dir herüber, dreht jedoch den Kopf weg, bist du wahrscheinlich der Grund für seine Furcht.

8. Zittern, Angespanntheit und Starre

Zittern bedeutet sowohl bei Hunden als auch bei Menschen das Gleiche. Entweder ist uns kalt oder wir haben Angst.

Auch ein angespannt scheinender oder starrer Hund hat möglicherweise Angst.

Kommt dies bei deinem Hund häufig vor, verhältst du dich möglicherweise so, dass es ihm Furcht bereitet.

9. Dein Hund ist hyperaktiv

Dieses Zeichen ist schwer zu deuten, denn es kann auch bedeuten, dass der Hund aufgeregt und fröhlich ist.

Es ist daher wichtig darauf zu achten, was der Gesichtsausdruck und Körpersprache des Hundes ausdrückt.

Rennt dein Hund wild umher und springt herum, machst du ihm vielleicht Angst und er versucht zu entkommen.

10. Lautes Bellen, Jaulen oder Knurren

Bellen und Knurren werden schnell als Anzeichen für Aggression verstanden. Oft ist der Grund für diese Aggression jedoch Angst.

Dein Hund hat eventuell das Gefühl, dass er sich vor dir verteidigen muss.

Auch Jaulen kann ein Symbol von Angst sein.  

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert