bulldogge-schlau
Lilly

Lilly

15 schlaue Tiere, die ihre Besitzer zum Staunen bringen

Wer kennt es nicht? Entweder ist das geliebte Haustier sehr schlau oder ein kleiner “Dummkopf”. Eigentlich spielt dies ja keine Rolle, den Lieb hat jeder sein Haustier. 

Schlaue Tiere e können jedoch oftmals zur Herausforderung der Tierbesitzer werden. Sozusagen zeitgleich ein Fluch und ein Segen. 

Schlaue Tiere wissen genau, was sie wie anstellen müssen, um zu bekommen, was sie wollen. Auch wissen sie genau, wie sie uns Menschen veräppeln können, wenn sie sich dadurch einen Vorteil erhoffen. 

Auf der Plattform “Reddit” wurde durch einen User die Frage “ was ist das Intelligenteste, was Euer Haustier bis Anhin je getan hat” gestellt. 

Da diese Plattform relativ gross ist, liessen die ersten Antworten nicht lange auf sich warten. 

Gerne erzählten die Follower die Geschichten von ihren schlauen Tieren. Menschen aus der ganzen Welt machten mit, und begannen die Geschichten von schlauen Tieren zu erzählen.

Diese schlauen Tiere sorgen sogar dafür, dass der Mensch dumm aus der Wäsche schaut.

1. Der blinde Bodyguard mit dem richtigen Riecher

“Meine Bulldogge ist leider blind, besteht aber aus 70 KG purer Muskelmasse und liebt alle Menschen. Wenn sie jemanden sprechen hört, beginnt sie gleich vor lauter Freude mit dem ganzen Körper zu wackeln. Sie ist ein ganz lieber Hund und schläft jede Nacht im Bett meines 4-Jährigen Sohnes. Auch mit unserer Katze kommt sie sehr gut zurecht. 

Vor einiger Zeit wurde ich Abends von einem Kollegen nach Hause gefahren. Ich habe ihn ins Haus gebeten. 

Wie jedes Mal zur Begrüssung beginnt mein Hund vor Freude zu wackeln…. und hört damit plötzlich auf.

Mein Hund wirkte auf einmal bedrohlich und sehr gefährlich. Plötzlich knurrt er meinen Kollegen an. In dem Augenblick, als mein Sohn aus seinem Zimmer kommt, drehte mein Hund komplett durch. So kannte ich ihn nicht! Er fletschte die Zähne, knurrte und sprang zwischen den Besucher und meinen Sohn. Die Situation war mir sehr unangenehm. Mein Kollege verliess das Haus und ich schimpfte mit meinem Hund.

Dan kam der Schock. Nach einigen Monaten wurde mein Kollege von der Polizei verhaftet – wegen des Besitzes von Kinderpornografie”

2. tröstende Worte

“ Vor einiger Zeit sass ich weinend in meinem Zimmer, weil ich einen miserablen Tag hatte. Meinen kleinen Nymphensittich, welcher in einem Käfig in meinem Zimmer lebte, begann so laut zu Schreien, dass ich die Käfigtüre öffnete und ihn heraus lies. 

Er flog direkt auf meine Schulter und schmiegte sein Köpfchen an meine Wange. Dabei sagte er zu mir: “ist okay, ist okay”. Diese Worte sage ich jedes Mal zu meinem Sittich, wenn er von irgendetwas Angst hat.”

3. Toilette: gleiches Recht für alle im gesamten Haushalt

“Als ich aufs Klo wollte, hab ich nicht schlecht gestaunt. Meine Katze war mir bereits zuvor gekommen und verrichtete in diesem Moment ihr Geschäft auf meinem Klo. Es fehlte nur noch, dass sie dabei die Zeitung las”.

4. Intelligenz kann Tieren ihr Leben retten

“ Ich habe einen Kater, der leider an Diabetes erkrankt ist. Seit ca 4 Wochen bekommt er nun 2x täglich Insulin. Mein Kater wird durch einen Futterautomaten gefüttert, welcher automatisch alle 12 Stunden eine Portion Futter freigibt. 

Die Morgenmahlzeit wird jeweils morgens um 5 freigegeben, da mein Kater 30 Minuten nach dem Essen sein Insulin bekommt.  Jedes Mal, nachdem er seine Insulinspritze verabreicht bekommen hat, lobe ich ihn ausführlich und bürste ihn mit seiner Lieblingsbürste. 

Ungünstigerweise ist es eines Tages passiert. Ich habe vergessen, meinen Wecker einzustellen, um meinem Kater die morgendliche Spritze zu verabreichen. 

Pünktlich um 5.30 Uhr hat mich mein Kater aufgeweckt, indem er zu mir ins Bett sprang und mein Gesicht so lange mit seiner Pfote bearbeitete, bis ich aufwachte. 

Als ich aufwachte, rannte er in die Küche, setzte sich vor den Kühlschrank und wartete auf sein Insulin und auf seine geliebte Bürstenmassage. 

5. Schutzengel

“ Eine meiner Cousine hatte nicht nur zwei Hunde, sondern auch einen Teich mit Kois. Ihre Hunde bellen eigentlich nie. Eines Nachts jedoch begannen sie wie wild zu bellen. Meiner Cousine war sofort klar, dass irgendetwas nicht stimmte. Also ging sie nach draussen, um nachzusehen. 

Ich weiss nicht wie und weshalb, aber einer der Kois ist aus dem Teich gesprungen und lag zabbelnd am Boden.

Während der einte der beiden Hunden lauthals nach Hilfe bellte, versuchte der Zweite, den zabbelden Fisch mit seiner Nase zurück in den Teich zu schieben. 

Nachdem meine Cousine den Fisch zurück ins Wasser gebracht hatte, gingen die beiden Hunde sofort wieder in ihre Hütte und schliefen weiter”.

6. Das Böse hat einen Namen

“Bei mir leben ein schwarzer Kater und ein Labrador. Wie beinahe jeder Hund liebt auch mein Labrador Tennisbälle abgöttisch.  Mein Kater ist von Grund auf böse: Er will nicht, dass mein Hund glücklich ist. Er setzt sich demonstrativ auf den Tennisball, damit mein Hund den Ball nicht bekommt. Er sieht jeweils aus wie eine Henne, auf einem grossen, gelben Ei

Eines Morgens, gerade als ich zur Arbeit fahren wollte, sah ich, wie mein Hund meinen Kater anbellte, der wieder demonstrativ auf dem Tennisball meines Hundes sass. 

Mein Hund tat mir leid, er wollte nur seinen geliebten Ball. Da die Katze den Ball nicht herausrücken wollte, griff ich zu einer neuen Taktik. Ich schmiss meinem Hund alle Tennisbälle hin, welche ich im Schrank finden konnte. 

Mein Kater sah dem Spektakel ungerührt zu, während der Hund vor Freude beinahe durchdrehte.

Als ich nach der Arbeit zu Hause ankam, hörte ich meinen Hund schon von weitem bellen. 

In einer Ecke hockte mein Kater. Hinter dem Kater waren alle Tennisbälle, welche ich morgens meinem Hund gegeben hatte, zu einem Haufen zusammengesammelt. 

Als mein Kater mich sah, kreuzten sich unsere Blicke. Ich wusste genau, was mein Kater jetzt sagen will” Ich. Gewinne. Jedes Mal. Immer”.

7. Der Jäger des verlorenen Schatzes

“Leider ist mir meine geliebte Uhr von meinem Handgelenk gerutscht. Ich wusste jedoch nicht, wo ich sie verloren hatte. Zu dem Zeitpunkt begann mein Kater eine neue Mode. Er begann, jeweils wie wild mit seiner Pfote an irgendetwas unter meinem Kühlschrank herauszuangeln. Dieses Verhalten zeigte mein Kater nun beinahe ein ganzes Jahr. 

Eines Tages sah ich nach und zog ein Tablett unter dem Kühlschrank hervor, auf dem meine verlorene Uhr lag. Ab diesem Moment beachtete der Kater den Kühlschrank nicht mehr.

Mein Kater ist einfach der grösste. 

8. Mein Hund kann halbes von ganzem unterscheiden

“ Da bei meinem Hund bedauerlicherweise Epilepsie diagnostiziert wurde, muss er jeweils Morgen seine Tablette nehmen. Er benötigt täglich nur eine halbe Tablette, welche ich ihm jeden Tag unter sein Futter mische. Er isst sie jeweils ohne Probleme. 

Eines Tages, mein Hund hatte sein Frühstück wie immer verputzt und lag auf der Couch, ist mir aufgefallen, dass die halbe Tablette noch im Napf liegt. Ich ging ebenfalls ins Wohnzimmer und sprach aus Spass meinen Hund an: ” Hey, hast du nicht etwas Wichtiges vergessen?” Mein Hund sah mich an, sprach vom Sofa und rannte in die Küche. Vor meinen Augen hat er die Tablette artig aufgegessen.”

9. Super Nanny

“Als ich mich eines Morgens anziehen wollte, kam mein Dobermann zu mir und gab mir zu verstehen, dass ich ihm folgen sollte. Mein Hund führte mich zu meiner Tochter. Sie stand am Fensterbrett, mit einer Handvoll Schrauben, welche einer der Handwerker dort unbedacht liegen gelassen hatte. Ich konnte gerade noch verhindern, dass sie sich die Schrauben in den Mund steckte. Die war dazumal 2 Jahre alt. Mein Dobermann ist eine Super-Nanny”

 10. der schlaue Kuchen Dieb

“Als mein Bruder an seinem Küchentisch sass und einen Kuchen essen wollte, begann unser Hund die Haustüre anzubellen. Da der Hund dies normalerweise nur machte, wenn jemand draussen vor der Tür steht, stand mein Bruder auf, um den angeblichen Besuch hereinzubitten, bevor es laut klingelt. 

In dem Moment als mein Bruder bei der Türe war, sauste der Hund in die Küche und verspeiste sofort das Kuchenstück. Vor der Türe war kein Besucher ersichtlich. 

11. Der verbotene Teppich

“ Der Hund meines Freundes ist sehr schlau. Er weiss, dass er bei mir einen bestimmten Teppich nicht betreten darf. Und was macht der Kleine mit diesem wichtigen Wissen?

Beim Spielen mit seinem Lieblingsspielzeug schleudert er ganz bewusst jeweils das Spielzeug auf genau diesen Teppich und sieht uns mit diesem “ oh, es ist dort hingeflogen, da muss ich es leider holen” Blick an. Er macht dies jeweils so langsam, dass man ihm genau ansieht: Er macht es extra.”

12. Der Blindenführer

“Epo und Pookie waren die zwei Katzen meiner Mutter. Epo war die Inzeligent`s Bestie der beiden, Pookie war nicht so der schlauste. Jedoch waren die beiden als Team unschlagbar. Die beiden spielten regelmässig zusammen im Garten. 

Wenn meine Mutter die beiden jeweils zum Essen ins Haus rief, war Epo jeweils sofort zur Stelle. Pookie  hatte jedoch immer Probleme, den Weg ins Haus zu finden und isch irgendwo verlaufen. Meine Mutter sah Epo jeweils an und sagte ihm” Epo, geh Pookie holen”. Epo sauste in den Garten, suchte Pookie und begleitetet ihn zurück, bis zu seinem Napf”.

13. Der Hundeführer

“Als ich dazumal jung war, hat einer meiner Hunde jeweils die Leide von fremden Hunden freigemacht und ist wie ein Mensch mit diesen Hunden Gassi gegangen”. 

14. Nasenstupser zum Erfolg

“Bei einer australischen Hütehündin hab ich einmal beobachtet, wie sie mit Ihrer Nase einen eingeklemmten Tennisball mithilfe eines zweiten Balles befreite. Der Ball war unter einer Kommode festgeklemmt. Die Hündin hat ihn mithilfe eines zweiten Balles und ihrer Nase rausgedrückt”.

15. Meine Katze kennt den Begriff Köder

“ Unbemerkt hatte mir meine Katze ein Stückchen Brot vom Tisch geklaut und dies neben dem Kühlschrank auf dem Boden liegen lassen. Danach setzte sich die Katze hin und starrte das Brot etwa eine Stunde unentwegt an. Irgendwie fanden wir dieses Verhalten gruselig. Dann kam plötzlich eine Maus unter dem Kühlschrank hervor und wollte sich über das Brit hermachen. In diesem Moment sprang meine Katze auf die Maus und packte sie. Meine Katze ist tatsächlich so intelligent, dass sie das Brot als Köder nutzte. Auf der anderen Seite: genau diese Katze leckt eine brennende Glühbirne ab und faucht diese dann an, wenn sie sich ihre Zunge dabei verbrennt”. 

16. Wer simuliert gewinnt

“ Mein Hund ist so schlau. Wenn er will, dass sich ihn durch die Gegend trage, simuliert er eine verstauchte Pfote”. 

Manchmal zeigen die Tiere einfach, dass sie etwas intelligenter sind als wir Menschen. Sie wissen genau, wie sie uns austricksen. Und manchmal bewahren sie uns auch von ernsthaften Folgen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert