5 Anzeichen, dass dein Hund eifersüchtig ist
Lilly

Lilly

5 Anzeichen, dass dein Hund extrem eifersüchtig ist

Sie scheinen sich hervorragend mit unserem menschlichen Alltag zu arrangieren und fügen sich nahtlos in Familien mit ein.

Wir nehmen sie als weiteres Mitglied einer Gemeinschaft wahr und behandeln sie oftmals wie einen Menschen. Trotzdem erkennen wir nicht immer, welches ihre Wünsche oder Bedürfnisse sind.

Im Gegensatz zu unseren Hunden können wir nicht immer interpretieren, wie die Gefühlswelt unserer pelzigen Lieblinge aussieht und welche Emotionen sie gerade plagen.

Eifersucht bei Hunden? Gibt es das überhaupt? Ja, auch Hunde können eifersüchtig sein und wir wollen dir hier 5 Anzeichen dafür erklären:

1. Dein Hund beginnt zu knurren!

Hund beginnt zu knurren

Knurrt oder grollt dein Liebling plötzlich vermehrt, kann dies ein Zeichen von Eifersucht sein.

Er zeigt dir an, dass er sich vernachlässigt fühlt. Dass du nicht mehr genug Zeit mit ihm verbringst, weil du vielleicht ein anderes Wesen ebenfalls in dein Herz gelassen hast.

Dies kann für Kinder, für einen neuen Lebenspartner oder für ein anderes Tier gelten.

2. Dein Hund versucht den “Gegner” zu verdrängen!

dein hund versucht den gegner zu verdrängen

Kaum kuschelst du mit deiner neuen Liebe auf dem Sofa, kommt dein Vierbeiner angerannt und drängt sich dazwischen?

Wenn du mit ihm spazieren gehst und dich zur Begrüßung zu einem anderen Hund beugst, drängt er den fremden Vierbeiner zur Seite?

Lasse deinem pelzigen Liebling wieder vermehrt Aufmerksamkeit zukommen, denn er ist eifersüchtig und fordert deine Zeit für sich selbst!

3. Dein stubenreiner Hund verrichtet sein Geschäft im Wohnzimmer?

hund-macht-ins-wohnzimmer_nicht-stubenrein

Auch mit dieser Aktion will er deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, weil er sich von dir vernachlässigt fühlt.

Er verrichtet sein Geschäft nämlich nicht hinter dem Blumentopf, sondern so, dass du jedenfalls darüber stolpern musst!

Schimpfen ist jetzt nicht angebracht. Es würde ihn eher bestärken, denn auch das Schimpfen erfordert, dass du dich mit ihm beschäftigst.

Bleibe konsequent, aber entziehe ihm nicht deine Liebe!

4. Ständig stellt sich dein Hund in deinen Weg?

Hund stellt sich in den Weg

Dass er sich dir ständig in den Weg stellt, kann verschiedene Ursachen haben. Du bist beruflich gestresst und hast euren Tagesablauf umgestellt und er fühlt sich nicht mehr so umsorgt wie zuvor.

Es kann aber auch sein, dass ein neuer Mensch in dein Leben getreten ist und er behindert dich, wenn du diesem deine Aufmerksamkeit schenken willst. 

Versuche, ihn wieder mehr in dein Leben miteinzubeziehen.

5. Dein Liebling zeigt aggressives Verhalten!

Aggressiver Hund

Nun ist Feuer am Dach! 
Du kannst dieses Verhalten selbstverständlich nicht dulden, aber du musst auch sehen, dass du deinen Hund nicht plötzlich an die Seitenlinie verbannen darfst, nur weil du jemanden neuen in deinem Leben hast!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert