Autofahrer sieht pinkes Wesen auf der Straße – von dieser Entdeckung können Forscher nur träumen

Mann sieht kleine pinke Kreatur auf Straße - und entdeckt etwas, wovon Forscher nur träumen können

An einem ganz normalen Tag erlebt Hugo Reguero aus Argentinien etwas ganz Besonderes, als er mit seinem Auto nach Hause fährt.

Er durchquert eine karge Landschaft, durch die eine unbefestigte Sandstraße führt. Doch inmitten des Graubrauns sieht er plötzlich einen kleinen pinken Fleck.

Der pinke Fleck bewegt sich

Quelle: Hugo Reguero

Als wäre es nicht schon erstaunlich genug, in dieser Einöde einen leuchtend rosa Farbtupfer zu entdecken, scheint der kleine pinke Fleck auch noch laufen zu können.

Nun ja, Laufen ist übertrieben. Eher schleicht der pinke Fleck über die Straße. Aber er bewegt sich ganz eindeutig.

Für Hugo ist das Grund genug, um anzuhalten, auszusteigen und sich von Nahem anzusehen, was es mit dieser merkwürdigen Entdeckung auf sich hat.

Der Mann erlebt, was Forscher in 13 Jahren nicht erleben

Quelle: Hugo Reguero

Vorsichtig geht Hugo näher an die erstaunliche Kreatur heran. Und dann traut er seinen Augen überhaupt nicht mehr. Ist es wirklich das, wofür er es hält?

Ja, bei genauem Hinsehen besteht kein Zweifel. Hugo hat per Zufall eine Entdeckung gemacht, die selbst für Forscher eine Rarität ist.

Das seltsame pinke Wesen ist ein rosa Feengürteltier, auch als Gürtelmull bekannt. Diese Tierart gehört zu den seltensten auf dem Planeten und ist sehr schwer zu beobachten.

Den Großteil seines Lebens verbringt diese putzige Gürteltierart, die die kleinste unter ihren Verwandten ist, nämlich unter der Erde.

Sichtungen des rosa Feengürteltiers sind so selten, dass selbst renommierte Gürteltierforscher in 13 Jahren kein einziges Exemplar zu Gesicht bekommen haben.

Genau richtig reagiert

Quelle: Hugo Reguero

Hugo zückt sofort sein Smartphone und dreht ein Video von seiner unglaublichen Begegnung.

Ansonsten tut er nichts – außer, dass er stehen bleibt und wartet, bis das seltene Tier sicher die Straße überquert hat.

Dann fährt er weiter und teilt das Video im Internet.

„Ich war sehr glücklich, ihn zu sehen“,

fasst Hugo das einzigartige Erlebnis mit wenigen, bescheidenen Worten zusammen.

Inzwischen kennt die ganze Welt das niedliche pinke Gürteltier.

Gürteltierspezialistin Dr. Mariella Superina bestätigt, dass es wirklich ein rosa Feengürteltier ist.

Sie ist beeindruckt von der Entdeckung und lobt Hugos Reaktion:

„Es ist ein großes Privileg, eine dieser kleinen Kreaturen in freier Wildbahn zu sehen! [Er] filmte das Tier nur, aber berührte es nicht und störte es auch nicht anderweitig – und das ist genau das richtige Verhalten!“

Hugo wird diese besondere Begegnung sicher nie vergessen.

Schau dir das süße rosa Feengürteltier gleich selbst im Video an – auch dich wird es ganz bestimmt verzaubern!

Quelle: The Dodo

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert