Baby-Otter ohne Mama schreit am Strand um Hilfe – was ein Spaziergänger dann tut, ist heldenhaft

Mann spaziert mit Otter am Strand - Warum er das tut, trifft direkt ins Herz
Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Ein Mann, der hinter seinem Haus eigentlich nur seinen täglichen Spaziergang genießen wollte, hörte auf einmal ein herzzerreißendes und verzweifeltes Heulen um Hilfe.

Auf der Suche nach der Quelle fand er aber nichts und niemanden. 

Völlig perplex, beschloss der Mann dennoch, die Umgebung abzusuchen, da diese Schreie einfach nicht normal waren.


Mann wird am Strand fündig

Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Er ging zum nahegelegenen Strand – und als er sich dem Ufer näherte, sah er ein winziges Wesen, das so verletzlich war, dass es ihm schier das Herz brach.

Denn dort saß ein Baby-Ottermädchen, das eigentlich mit seiner Familie im Wasser planschen sollte. 

Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Und zwar auf einem kleinen Steinberg, wo es sich die Augen aus dem kleinen Otterkopf heulte. Es hatte ganz offenbar seine Mama verloren. 

Der Mann, der für ein örtliches Aquarium arbeitete, wusste, dass er die kleine Maus schnellstmöglich zu ihrer Familie zurückbringen musste.

Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Er wusste zum Glück auch, wie er mit dem Baby-Ottermädchen umgehen musste, und nahm sie vorsichtig auf den Arm.


Spaziergang mit einem Baby-Otter

Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Dann ging er mit ihr den Strand auf und ab, in der Hoffnung, ihre Familie zu finden. Er war zuversichtlich, dass ihre Schreie schon bald die Mama auf den Plan rufen würden.

Aber weit und breit war kein anderer Otter zu sehen. Das lag vermutlich an diesem Tag an den hohen Wellen, die vom Wetter an den Strand getragen wurden.

Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Es war leider sehr wahrscheinlich, dass der kleine Otter für immer von der Familie und der Mama getrennt worden war.

Also entschied sich der Mann, die Mini-Fellnase ins Aquarium zu bringen, so einem Bericht von iheartdogs.com zufolge.


Happy End nicht immer in Sicht

Quelle: YouTube-Screenshot; Kanal: @MontereyBayAquarium

Nicht immer haben kleine Otter das Glück, ein Happy End zu finden. 

Anders die kleine Otterdame, die zunächst ins Monterey Bay Aquarium kam, bevor sie ins Shedd Aquarium umsiedelte.

Im Monterey Bay Aquarium lernte sie die beliebtesten Otter-Aktivitäten kennen – darunter natürlich das Schwimmen und festes Fressen.

Die kleine Maus wurde mit jedem Tag verspielter und zutraulicher und ließ es sich sogar gefallen, gebürstet und mit einem Handtuch trocken gerubbelt zu werden.

Dann ging es zum Shedd Aquarium – und das unter einem tränenreichen Abschied, denn alle hatten sie ins Herz geschlossen.

Schau dir hier das einfach nur putzige Video des kleinen Ottermädchens über YouTube an:

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert