Foto: unsplash/Kojirou Sasaki (Symbolfoto)
Lilly

Lilly

Dackel bewacht 7 Wochen lang totes Frauchen: Er überlebte wie durch ein Wunder

Es gibt Geschichten, die können uns bis in die Grundfesten unseres Glaubens an das Gute im Menschen und unseren sozialen Zusammenhalt erschüttern.

Dass eine betagte Dame alleine versterben musste und über Wochen keiner um ihr Schicksal wusste, ist eine solche Geschichte. Es mutet nahezu bizarr an, dass diese Begebenheit nicht nur eine traurige, sondern auch eine herzergreifend süße Note hat.

Die Seniorin und ihr Dackel

Foto: unsplash/Kojirou Sasaki (Symbolfoto)

Hanne-Lore war bereits kurz vor ihrem 80. Geburtstag, aber noch rüstig genug, um mit Dackel Toby das Leben gemeinsam zu meistern

So marschierte sie vor gut 7 Wochen mit ihrem treuen Gefährten zum Tierarzt. Der verwöhnte Liebling war etwas übergewichtig, aber ansonsten ein anhänglicher und liebevoller Begleiter in allen Lebenslagen.

Auf dem Heimweg wollte die Dame wohl noch einen längeren Rundgang mit Toby unternehmen, um ihr Fitnessprogramm etwas auszubauen. So kam es, dass sie das Dorf, in dem sie gemeinsam wohnten, verließen.

In einem nahegelegenen Wäldchen verirrte sich Hanne-Lore und rief verzweifelt bei ihrem Sohn an, um Hilfe zu erfahren.

Da der Akku des Telefons nicht mehr lange durchgehalten hat, konnte die Umgebung von Hanne-Lore nicht genau eruiert werden. Trotz groß angelegter Suche auch mithilfe der Polizei wurden weder die rüstige Rentnerin, noch ihr Dackel gefunden.

Spaziergänger finden eine Leiche

dackel im garten
Symbolfoto

Letzte Woche wurde die Dame gefunden, leider verstorben. Sie hatte sich mit ihrem Dackel wohl an einer Uferböschung eines kleinen Flüsschens gesetzt, um Hilfe zu erwarten.

Der Gerichtsmediziner konnte feststellen, dass sie noch 3 bis 4 Tage gelebt hat. Toby, der treue Dackel wich ihr dabei nicht von der Seite und bewachte sie auch danach weiter.

Sein lautes Bellen machte Spaziergänger in dem Wäldchen aufmerksam. Er war zu diesem Zeitpunkt übersät mit Zecken und hatte die Hälfte seines Gewichtes verloren

Da er sich kaum von der Leiche trennen wollte, geht der Tierarzt davon aus, dass er nur vorbeihüpfende Frösche und Mäuse gefressen hat.

Neues Zuhause

Unter Tränen nahm sich die Tochter von Hanne-Lore dem Dackel nun an. Das treue Tier sollte in der Familie bleiben und seinen Lebensabend im trauten Kreis verbringen dürfen.

Ramona, Hanne-Lores Tochter ist ihm dankbar, dass er seinem Frauchen weder in den schwersten Stunden noch danach von der Seite gewichen ist.

Toby ist zwar noch ein wenig skeptisch, weil Ramona zwei Katzen besitzt, aber die gesamte Familie ist überzeugt, dass der geliebte Vierbeiner auch diese Schwierigkeit meistern wird.

Aktuell ist der damit beschäftigt, seine Trauer zu überwinden und wieder an Gewicht zuzulegen!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert