Die bekanntesten Film-Hunde
Lilly

Lilly

Das sind die 5 beliebtesten Film-Hunde aller Zeiten (mit Bildern)

Bevor wir uns den heute bekannten und berühmten Film Hunden zuwenden, möchten wir darauf aufmerksam machen, dass es vierbeinige Film-Stars schon in der Stummfilmzeit gab.

Den Anfang machten ein Tanhouser Collie namens Shep und ein Vitagraph Dog namens Jean, ebenfalls eine Collie Art. Sie standen beide für mehrere Stummfilme vor der Kamera. Als Star gilt vor allem Blair, ebenfalls ein Collie aus dem Jahr 1905 als Retter. 

Erst danach kam mit Strongheart, einem Deutschen Schäferhund, die Karriere der Filmhunde so richtig in Fahrt. Insgesamt 16 Mal stand beispielsweise Ace the Wonder Dog vor der Kamera. Ebenfalls ein Deutscher Schäferhund, der sogar Propagandafilme für die Armee drehen musste.

Diese Helden der Filmgeschichte sind unvergessen, kamen aber natürlich aufgrund der damals noch beschränkten Reichweite, nie an die Berühmtheit der heute bekanntesten Filmhunde heran:

1. Lassie – Langhaar Collie

langhaarcollie

Der Roman zu Filmen und Serien „Lassie“ von Eric Knight erschien bereits 1940 und wurde schon kurze Zeit später das erste Mal verfilmt.

Als interessantes Detail zu dieser berührenden Story im Buch, welches der Hündin die hohe Intelligenz zuschreibt, alleine wieder zu ihrer Familie zurückzufinden, nachdem diese sie verkaufen mussten, sei noch erwähnt, dass die Darsteller von Lassie Rüden waren. Sie haben das längere und schönere, somit telegenere, Fell!

2. Boy – Australian Kelpie

Australian Kelpie

Netflix Abonnenten haben sicher „Love and Monsters“ gesehen und durften miterleben, warum Hunde als die ehrlichsten und treuesten Wesen der Welt gelten.

Obwohl diese Monsterapokalypse den Vierbeiner nicht zum Hauptdarsteller hat, konnte Boy sich mit seinen Auftritten über die Hälfte des Films in die Herzen der Zuseher schmuggeln, welche nun sehnsüchtig auf einen zwei Teil warten.

3. Samantha – Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund

Wer kein Fan von Will Smith ist, muss sich den Weltuntergangfilm „I Am Legend“ jedenfalls aufgrund der treuen Hündin Samantha ansehen, welche ihr Herrchen durchaus auch aus Schwierigkeiten zu retten weiß.

Einmal mehr beweist diese Rasse, wie telegen und gelehrig sie ist. Schließlich finden sie sich als Begleiter von Polizisten wieder und bekommen gar Serien, siehe beispielsweise Kommissar Rex, welche ganz auf sie zugeschnitten wurden.

4. Marley – Golden Retriever

Golden Retriever

Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch diese Hunderasse einen berühmten Vertreter auf die Leinwand bannen konnte. „Marley & Ich“ mit Jennifer Aniston und Owen Wilson gehört zu den berührendsten Filmen über die Entwicklung vom Welpen bis zum Charakterkopf.

Ganz so turbulent geht es zwar normalerweise nicht zu im Leben der Golden Retriever, aber es zeigt eindrucksvoll, welche Neigungen Hunde haben können, wenn keine Erziehung stattfindet.

5. Beethoven – Bernhardiner

Bernhardiner

Was wäre eine Liste der Filmhunde, ohne diesen drolligen und etwas tollpatschigen Bernhardiner Welpen?

Der Film „Ein Hund namens Beethoven“ beweist nicht nur, wie treu und anhänglich diese Vertreter ihrer Art sein können, sondern auch welchen Einsatz ihre menschlichen Familien an den Tag legen können, um ihre pelzigen Lieblinge zu retten!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

4 Kommentare zu „Das sind die 5 beliebtesten Film-Hunde aller Zeiten (mit Bildern)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert