Diese 6 Fakten beweisen, dass Hunde gut für unsere Gesundheit sind
Lilly

Lilly

Diese 6 Fakten beweisen, dass Hunde gut für unsere Gesundheit sind

Hunde bereichern nicht nur unser Leben. Unsere Hunde sind sogar eine freudvolle Vorsorge für unsere Gesundheit.

Mittlerweile finden sich gar wissenschaftliche Untersuchungen, um die Thesen, welche Hundehalter schon seit vielen Jahren propagieren, zu untermauern.

Wir haben dir nun 6 Gründe zusammengestellt, die dir zeigen werden, dass dein Hund nicht nur gut ist für deine Gesundheit, sondern wie er dich generell positiv beeinflussen wird!

1. Er hilft zuerst beim Abnehmen und hält dich danach in der Spur!

Irish Water Spaniel Dog standing on Grass

Hund sind wahre Fitnesstrainer, selbst wenn du dir ein eher gemütliches Wesen wie einen Mops oder Berner Sennenhund zugelegt hast.

Sie sorgen in jedem Fall dafür, dass du täglich mit ihm deine Runden an der frischen Luft drehst und dich gemeinsam mit ihm bewegst. Auch das gemeinsame Spiel in der Wohnung verbraucht so manche Kalorie!

2. Er hilft dir neue oder überhaupt Kontakte zu erschließen!

Kaum jemand kann dem entzückenden Blick aus braunen Hundeaugen widerstehen.

Hunde sorgen immer für bewundernde Blicke und die Anfrage, ob man den Hund denn streicheln dürfe. So kannst du ganz nebenbei neue Kontakte knüpfen und spannende Menschen und ihre Geschichten kennenlernen.

3. Er unterstützt dich bei Sorgen und hilft dein Stresslevel niedrig zu halten!

Die 5 besten Hunderassen für Singles 

Hunde mit ihren feinen Sinnen und ihrem ausgeprägten Gespür für unsere Emotionen wissen genau wie du dich fühlst und wann du ihre Zuneigung besonders brauchst

Sie kuscheln sich an dich, wenn du Sorgen wälzt und das Streicheln deines Lieblings sorgt nachweislich dafür, dass du ruhiger wirst und Stress abbaust.

Nicht zuletzt werden Hunde heute auch als Therapiehunde bei Depressionen eingesetzt!

4. Er sorgt dafür, dass deine Laune sich hebt!

Mit einem Hund kann Langweile und schlechte Laune gar nicht erst aufkommen. Ihre Gegenwart alleine bringt uns oft schon zum Lächeln.

Zudem ist auch das Gassi-gehen immer wieder ein Grund dafür, dass wir auf andere Gedanken kommen, weil wir uns auf unseren Liebling fokussieren können.

5. Er hilft dabei, dein Leben in geregelte Bahnen zu lenken!

Hunde mögen nicht nur einen geregelten Tagesablauf, sie bestehen sogar darauf!

Du kannst den Spaziergang nicht vergessen, weil er schon mit der Leine zu dir trabt und sobald du die Küche betrittst, setzt er sich erwartungsvoll neben den Kühlschrank.

6. Er zeigt dir an, wenn du krank bist!

Hunde können Krankheiten erschnüffeln. Dein Geruch ändert sich, wenn du dich unwohl fühlst und das erkennen diese Tiere sofort.

Wenn dein Liebling ständig an einem bestimmten Körperteil von dir schnüffelt oder versucht dich dort abzulecken, dann ist ein Kontrolltermin beim Arzt keinesfalls verkehrt!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert