Elefantendame bekommt Beinprothese – wie positiv sie darauf reagiert, rührt die Tierpfleger zutiefst

Elefant läuft zum 1. Mal mit Beinprothese - Tierschützer filmen seine berührende Reaktion
Quelle: Youtube - ElephantNews

Medo ist eine Elefantendame, die nur zur Fortpflanzung in Gefangenschaft gehalten wurde. 

Der Elephant Nature Park in Thailand rettete sie aus dieser Situation. 

Medo hat wegen der starken körperlichen Belastung Verletzungen an den Hinterbeinen. 

Man konnte ihr die Schmerzen bei jedem Schritt in den Augen und an der Körperhaltung ansehen, daher haben die Pfleger beschlossen ihr zu helfen.  

Sie schworen sich, alles Erdenkliche zu tun, um Medos Schmerzen zu lindern. 

Die passgenaue Prothese für Medo

Quelle: Youtube – ElephantNews

Mit der Hilfe von Gentle Giants Elephants wurde für Medo eine maßgeschneiderte Beinprothese angefertigt. 

Die Prothese soll den Knöchel gerade halten, was unter anderem die Haltung, die Gehfähigkeit sowie den Komfort verbessern und die Schmerzen lindern soll. 

Quelle: Youtube – ElephantNews

Erstaunlicherweise bleibt Medo ruhig stehen, während das Team ihr die Gehhilfe anlegt. 

Zunächst versichert sich das Team, dass die Prothese richtig angezogen ist und alle Schnallen verschlossen sind. 

Quelle: Youtube – ElephantNews

Nun gehen die Beteiligten beiseite, um zu sehen, wie sich die Elefantendame mit der Prothese fortbewegt.   

Die Reaktion von Medo auf das ungewöhnliche Hilfsmittel

Quelle: Youtube – ElephantNews

Unsicher hebt Medo das Bein in die Luft, schüttelt es ein paarmal und beginnt zum Erstaunen der Zuschauer, sich vorsichtig zu bewegen, wie man im Video sieht.

Alle atmen auf, denn der Elefant geht seinen normalen Beschäftigungen nach, ohne dass die Beinprothese zu stören scheint. 

Quelle: Youtube – ElephantNews

Nun heißt es, ein Auge auf Medo zu werfen, um zu beurteilen, wie sie mit der Prothese klarkommt. 

Wo vorher noch in ihren Augen abzulesen war, dass sie sich vor Schmerzen quält, ist die Elefantendame inzwischen deutlich ruhiger geworden. 

Quelle: Youtube – ElephantNews

Im Elefanten-Naturpark von Thailand, in dem sich Medo jetzt befindet, gibt es etwa ein Dutzend Elefanten, die als Familie zusammenleben. 

Nun kann sich Medo, ohne zu leiden, einfach in die bestehende Elefantenfamilie integrieren und so Geborgenheit finden.

Im Video ist ein rührender Moment zu sehen, wie sich Medo mit ihrer neuen Beinprothese verhält. 

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert