Feuerwehr rettete Fuchswelpen aus Gully
Fabian

Fabian

Feuerwehr rettet 8 Welpen aus Gully: Da wird ihnen klar, dass es sich nicht um Hunde handelt

Eine ungewöhnliche Geschichte voller Irrungen und Wirrungen. 

Der erste Blick kann trügen, vor allem, wenn man in der Artenbestimmung von Wildtieren ungeübt ist.

Tierrettung mal anders

Bakers Police Department

Oftmals denkt man, dass die Feuerwehr häufig Einsätze hat, bei denen sie Katzen von Bäumen rettet. Doch es geht auch anders.

In diesem Fall bekam Feuerwehrhauptmann Brian Vaughan einen Notruf. Ihm wurden Hundewelpen in einem Gully gemeldet.

Umgehend rückte die Feuerwehr mit einem Team aus, um die kleinen Tierchen aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Nach nur 20 Minuten waren die 8 kleinen schwarzen Fellbatzen in sicherer Freiheit.

Keine Hundewelpen

Bakers Police Department

Ein Tierarzt vor Ort erklärte sofort, dass die 8 Welpen keine Hundewelpen, sondern Fuchswelpen seien.

Da war die Überraschung für die herbeigeeilte Feuerwehr groß, hatten sie nun 8 junge Wildtiere gerettet und nicht, wie angenommen, Labradorwelpen.

Die kleinen Fuchswelpen, die im Gully eine dunkle Fellfarbe zu haben schienen, wurden anfangs mit Labradorwelpen verwechselt. 

Erst am Tageslicht konnte man den rötlichen Schimmer richtig erkennen. Da Füchse auch zur Gattung der Hunde gehören, kommen Verwechslungen häufiger vor.

Obwohl die Fuchswelpen unverletzt schienen, brachte man sie trotzdem zum Tierarzt und ließ sie untersuchen.

Häufige Verwechslung

Travis Sauder, der Manager des Colorado Parks und Wildlife District Manager, war nicht überrascht über diesen Fund.

Schließlich ist im Frühjahr die Jahreszeit, in der viele Fuchsgeburten stattfinden. Die Jungen kommen in Höhlen und anderen Verstecken zur Welt.

Die glücklichen und fidelen Findelkinder hat man zurück zum Gully gebracht. Man hofft, dass die Mutter bald zurückkehrt und ihren Muttergefühlen folgt.

Sollte die Mutter jedoch fern bleiben, werden die Jungen zu einem lizenzierten Rehabilitationszentrum gebracht.

Dort wird man sich um die Kleinen kümmern, bis sie alt genug sind, um ausgewildert zu werden.

Zum Glück haben die meisten Irrtümer ein Happy End. Doch bevor man selbst eingreift, sollte man sich an Fachleute wenden.

Sie können im Zweifel helfen, dass die richtigen Maßnahmen ergriffen werden.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert