Frau findet Tierbaby und peppelte es auf
Lilly

Lilly

Frau findet kleines hilfloses Wesen und nimmt es mit nach Hause – jetzt ist das Tier erwachsen

Manchmal sind die Wege im Leben wortwörtlich wunderbar. Es ist faszinierend, was aus Zufällen erwachsen kann.

Eigentlich wollte sie nur ihren Sohn abholen und fand ein winziges und hilfloses Geschöpf.

Ein Heimweg mit bewegendem Fund

Als Jessica ihren Sohn abholen wollte, sah sie etwas auf der Straße liegen. 

Es war ein winziges, haarloses Tierbaby. Fleischfarbend lag es eng zusammengerollt auf dem kalten, harten Boden.

Jessica sah sofort, dass der Winzling fror. Sie sah sich um, doch konnte sie kein Muttertier erspähen.

Kurzentschlossen hob sie das Tierbaby auf und nahm es mit nach Hause.

Überraschung, es ist ein Steve

Das kleine Geschöpf wurde von Jessica warm gehalten, bekam Futter und wurde mit Liebe überschüttet. 

Doch noch immer war nicht klar, um welche Tierart es sich handelte. Vorerst war auch nur wichtig, dass es die erste Nacht überlebte.

Zur Freude aller überstand das Kleine die Nacht. Schnell war ein Name für das Tierkind gefunden: Steve.

Es ist ein Eichhörnchen

Mit der Zeit wuchs das nackte, hilflose Tier und je größer und haariger es wurde, desto deutlicher wurde seine Art.

Es handelte sich um ein Eichhörnchen. Jessica hegte und pflegte das Kleine.

Sie nahm es sogar überall mit hin. Am besten eignete sich dafür eine Schulbox, die sie weich auspolsterte.

Inzwischen ist Steve deutlich größer und bekommt sogar regelmäßig Besuch von der Eichhörnchendame Joline

Mittlerweile gehen Steve und seine Freunde aus der Nachbarschaft ganz selbstverständlich in Jessicas Haus ein und aus und holen sich bei dieser Gelegenheit gerne einige Leckerlis ab.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert