Perfect Match sorgt für Happy End
Lilly

Lilly

Ein Paar aus dem Bilderbuch: Tauber Junge adoptiert tauben Hund

Jeder kann nachvollziehen, dass es sich mit einem Handicap nicht leicht leben lässt. Doch ein Handicap kann auch Seelen fest verbinden.

Eine schwere Vermittlung

Ein Tier mit Behinderung kommt für viele Menschen nicht infrage. Zumeist ist dies keine Böswilligkeit. Viele trauen sich die Verantwortung nicht zu.

Insbesondere bei tauben Tieren können sich die Meisten nicht vorstellen, wie die Kommunikation funktionieren soll.

Genauso verhielt es sich für den süßen 6 -jährigen Pitbull-Mix namens “Dave”, den der Tierschutz von der Straße rettete.

Er war immer sehr freundlich und sanft zu den Mitarbeitern und wurde bald zum Liebling im Tierheim.

Insbesondere für Kinder hatte Dave ein großes Herz. Dennoch wurde er einfach nicht adoptiert. Den Grund dafür sahen alle in seiner Taubheit.

Tag der Adoption

Um die langfristigen Fälle, zu denen auch Dave gehörte, besser vermitteln zu können, veranstaltete das Tierheim einen “Adoptions-Sommer”.

Alle waren guter Hoffnung, dass so endlich ein neues Zuhause für Dave gefunden werden könnte. Tausende Besucher kamen.

Leider hatte offenbar keiner ein Herz und einen Platz für den tauben Dave. Der Sommer neigte sich dem Ende und die Hoffnung schwand.

Wenn aus Hoffnung ein Zuhause wird

Am letzten Tag vom “Adoptions-Sommer” kam eine Familie ins Tierheim. Sofort war klar, dass Dave der richtige Hund für sie war.

Es war die Familie des 14-jährigen Walker. Ihr Sohn hat sein Gehör verloren, da er zum autistischen Spektrum gehört.

Diese Krankheit beeinträchtigt das Gehör und die Sprechweise. Außerdem ist das Sozialverhalten beeinträchtigt. 

Walker wurde über das Internet auf Dave aufmerksam. Er erklärte seiner Mutter Mindy, dass sie zum Tierheim nach Midland fahren müssen, da würde sein Hund auf ihn warten.

Wie hätte die Familie die Aufforderung ihres Sohnes ablehnen können? So fuhren sie ins Tierheim und lernten Dave vor Ort kennen.

Die Seelenverwandtschaft zwischen Dave und Walker war sofort zu spüren. Da war etwas Besonderes zwischen dem Jungen und dem Hund.

So fand Dave sein neues Zuhause. Doch er bekam noch viel mehr. Die beiden sind ein unzertrennliches Team. 

Ihre Bindung ist so feinfühlig, dass Dave seinen Walker bereits anfängt zu beruhigen, bevor dieser sich überhaupt aufregen kann.

Walker lernt Gebärden, um sich mit Dave zu unterhalten, und Dave gibt Walker das nötige Selbstvertrauen, um sein Leben zu führen.

Was Mindy insbesondere freut, ist, dass Walker endlich seine Hörgeräte trägt. Er hat durch Dave seinen Platz in der Gesellschaft gefunden.

Es ist eine wundervolle Geschichte über die Verbindung von zwei Seelen, die einander das Leben versüßen.

Brittany Schlachter von der BISSELL Pet Foundation hat den “Adopitons-Sommer” gesponsert.

Sie und ihr Team sind fest davon überzeugt, dass sich Walker und Dave vom ersten Moment an gegenseitig gerettet haben.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert