Cute patient. Male vet in work uniform holding little beautiful dog which is sitting on the table and looking at camera at veterinary clinic. Medicine concept. Pet care concept. Animal hospital
Lilly

Lilly

Kosten-Explosion: Preiserhöhung beim Tierarzt – ab November bis zu 22 %

Die Gebühren für Leistungen, welche Tierhalter nun bei einem Tierarztbesuch zahlen müssen, werden nach über 20 Jahren nun erhöht. Tierhalter müssen ab dem 22. November 2022 bei Tierarztkosten tiefer in die Taschen greifen. 

Wie viel mehr ein Tierhalter für eine bestimmte Leistung bezahlen muss, regelt die Gebührenverordnung für Tierärzte (GOT).

Diese Gebührenverordnung schütz Tierhalter und Tierhalterinnen unter anderem vor Übervorteilung.

Die Leistungen werden ab dem 22. November im Schnitt um 22 % steigen. Einige werden etwas teurer, andere etwas günstiger.

Der neue Preis für eine allgemeine Untersuchung einer Katze oder eines Hundes beläuft sich inzwischen auf 23,62 €. Bisher kostete diese Leistung 13,50 €. 

Die Preise für die Kastrationen von weiblichen Tieren werden etwas sinken. Die Kosten können von Fall zu Fall variieren. Bei Notfalleingriffen oder Kastrationen aus medizinischen Gründen können auch der zwei- oder dreifache Gebührenansatz anfallen. 

Laut der Bundestierärztekammer ist die Anpassung sinnvoll und nach über 20 Jahren nun auch endlich überfällig.

Tierarztpraxen bleiben von den allgemeinen Kostenerhöhungen nicht verschont und müssen weiterhin kostendeckend arbeiten können, um gute Qualität zu erhalten.

Die Schattenseite

Der Deutsche Tierschutzbund befürchtet allerdings dadurch mehr Tierleid. Viele Tierhalter können sich dank der Kostenerhöhung keine Behandlung mehr leisten. Die Tiere würden dann nicht behandelt werden können oder im Tierheim abgegeben werden.

Deshalb fordert der Tierschutzbund eine Lösung für Tierhalter, welche finanziell nicht so gut aufgestellt sind. 

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Kosten-Explosion: Preiserhöhung beim Tierarzt – ab November bis zu 22 %“

  1. Avatar

    Mein Onkel ist derzeit auf der Suche nach einer Kleintierarztpraxis. Dabei ist es gut zu wissen, dass auch dort die Preise hoch gegangen sind. Ich hoffe, dass er einen passenden Anbieter finden wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert