Seine Besitzer mussten ihn zurücklassen - Wer schenkt Banjo ein neues Zuhause

Seine Besitzer mussten ihn zurücklassen – Wer schenkt Banjo ein neues Zuhause?

Hinter jedem Hund, der im Tierheim lebt, steckt eine ganz eigene Geschichte. 

Vielen ging es sehr schlecht, bevor sie dort hinkamen. Andere hatten ein gutes Leben, aber haben ihr Zuhause verloren.


Das ist Banjo

Der schöne Setter-Rüde ist fünf Jahre alt und ca. 50 Zentimeter groß. Er ist ein freundlicher, aufgeschlossener Hund, der gern schmust und sich streicheln lässt.

Banjo ist gern aktiv und tobt herum. Er liebt es, die Natur zu erkunden und dort zu laufen oder spazieren zu gehen.

Da er sportlich ist und kaum an der Leine zieht, ist er ein idealer Begleiter beim Joggen und Wandern. 

Begegnungen mit Artgenossen sind für ihn unproblematisch, er versteht sich mit allen Hunden gut.

Hin und wieder macht sich sein Jagdtrieb bemerkbar, aber er hört trotzdem, wenn man ihn zurückruft.

Der liebenswerte Setter mit dem hübschen Wuschelfell ist kastriert, gechipt, geimpft und im Besitz eines EU-Heimtierausweises. 

Gegen eine Schutzgebühr von 350 Euro möchte er gern wieder ein tolles Zuhause haben.


Banjos Geschichte

Banjo verbrachte sein bisheriges Leben in Italien, wo er bei einem Jäger wohnte. Er ging mit auf die Jagd und genoss die Ausflüge in die Natur.

Doch dann änderte sich auf einmal alles. Banjos Besitzer mussten umziehen und konnten ihren Hund nicht mitnehmen.

Daher gaben sie Banjo bei Tierschützern ab, damit er die Chance auf ein neues Zuhause hat.


Das braucht Banjo zum Glücklichsein

Banjo freut sich über eine Familie genauso wie über eine einzelne Person, die ihn aufnimmt. Er möchte geliebt werden und viel aktive Zeit mit seinen neuen Menschen verbringen.

Da er die Natur liebt und gern draußen herumtobt, möchte Banjo am liebsten einen eigenen Garten haben. Außerdem ist es ihm wichtig, in der Nähe der Natur zu leben und sich dort oft aufzuhalten.

Banjos Menschen sollten sportlich sein und Erfahrung mit Settern haben, um mit seinem Jagdtrieb umgehen zu können und ihn durch andere Aufgaben davon abzulenken.

Schenkst du Banjo das Zuhause, das er sich wünscht?


Eckdaten und Kontakt

Aufenthaltsort: Ahorn, Baden-Württemberg

Ansprechpartnerin: Ulrike Schöttler

E-Mail-Adresse: [email protected]

Verein: Hundepfoten in Not e.V., Seilmattenstr. 11, 79183 Waldkirch

Bildrechte: © Hundepfoten in Not e.V.

Bei Anfrage bitte immer den Namen des Hundes angeben!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert