Unfassbar traurig: Erst verlor Hund Krim im Ukraine-Krieg seine Familie - nun ist er auch tot
Fahad

Fahad

Unfassbar traurig: Erst verlor Hund Krim im Ukraine-Krieg seine Familie – nun ist er auch tot

Kriege bedeuten Opfer. Gleich auf welcher Seite sich die Menschen befinden, sie leiden an Bomben, Angriffen oder an Verlusten.

Foto: facebook.com/ Borys Filatov
Foto: facebook.com/ Borys Filatov

Im September gingen Bilder um die Welt, welche gezeigt haben, dass auch Hunde zu den Opfern gehören und leiden, wenn sie aufgrund kriegerischer Auseinandersetzungen ihre Familien und ihr Heim verlieren.

Krim überlebt als einziges Familienmitglied

Im Krieg fallen Bomben, seit der Erfindung derselben. Krims Familie und das gemeinsame Haus sind einer dieser Bomben zum Opfer gefallen.

Die Bilder von Krim, wie er gebrochenen Herzens, leidend an dem Verlust auf den Trümmern des Hauses sitzt, sind um die Welt gegangen.

Großmutter, Mutter, Tochter und Sohn wurden mit dem Welpen Jack von den Trümmern erschlagen. Der Vater kämpft an der russisch-ukrainischen Front.

Krim nicht nur betroffen, auch verletzt

Der Hund, welcher nach der russischen Halbinsel benannt ist, kam schon als Welpe in die Ukraine zu seiner Familie. Ein langes und glückliches Leben schien vor ihnen zu liegen.

Nach dem Bombenangriff wurde Krim von Tierschützern eingesammelt und in ein Tierheim gebracht. Dort wurde er auch untersucht.

Es stellte sich heraus, dass er neben seinem Herzfehler auch noch eine Gehirnerschütterung, Prellungen sowie Seh- und Hörschäden davongetragen hatte.

Traurige Nachricht

Nachdem die Bilder von Krim in den Medien viel Aufsehen erregt hatten, kamen auch entsprechende Anfragen für eine Adoption.

Zu dieser Adoption in ein neues Leben wird es nun nicht mehr kommen. Krim ist seiner Herzkrankheit und den Verletzungen erlegen!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert