download (35)
Lilly

Lilly

Unfassbare Geschichte: Border Collie reißt von Zuhause aus und stellt sich später allein der Polizei

So mancher Hundebesitzer kann davon berichten, dass sein Liebling auf einem eigentlich gewöhnlichen Spaziergang plötzlich auf den Gedanken kommt, sich loszureißen und das Weite zu suchen.

Jagdhunde entdecken eine interessante Spur, der sie unbedingt folgen wollen. Ein Rüde erschnuppert eine läufige Hündin oder der ansonsten brave Hund an der Leine erschrickt vor einem lauten und unbekannten Geräusch.

Rückruf und Rückkehr

Dog Rosie enters Leicestershire Police Station. © Facebook (Leicestershire Police)
Dog Rosie enters Leicestershire Police Station. © Facebook (Leicestershire Police)

Die meisten Vierbeiner wissen wohl um ihr gutes Leben bei ihren Haltern und kehren nach wenigen Minuten bereits wieder.

Die Spur hat sich verloren. Die läufige Hündin in einem Wohnhaus verschwunden und das schlaue Eichhörnchen hat den rettenden Baum erreicht.

Meist muss der Halter einfach nur warten. Gut ist auch, Zu Hause, Bescheid zu geben, denn nicht wenige der entlaufenen Racker wandern zurück ins traute Heim.

Wenn es länger dauert

Abgesehen davon, dass es natürlich immer eine gute Idee ist, seinen Hund zu registrieren und ihm eine Marke an das Halsband zu hängen, sollte man, wenn der Ausreißer nicht freiwillig zurückkehrt, die Polizei verständigen.

Ein Besuch oder Rundruf bei den örtlichen Tierheimen ist ebenfalls zu empfehlen.

Border Collie Rosie löst verzweifelte Suche aus

In Leicestershire, England, ist nun ein Border Collie entlaufen. Die Hündin Rosie hat sich überraschend von der Leine ihrer Halterin losgerissen und sich aus dem Staub gemacht.

Ihre Halterin hat sofort begonnen, verzweifelt nach der entlaufenen Hündin zu suchen. Diese aber blieb verschwunden. Der einzige Trost war, dass Rosie eine Marke trug, mit Namen, Adresse und Telefonnummer.

Ungewöhnlicher Besuch

Rosie war nach einigen Stunden der Entdeckungen auf eigene Faust überdrüssig. So marschierte sie schnurstracks zur nächsten Polizeistation.

Auf den Überwachungskameras ist zu sehen, wie sie gezielt durch die Schiebetüren kommt und sich selbstverständlich im Wartebereich in eine Ecke legt und wartet bis sie dran ist

Die verdutzten Polizeibeamten bringen der Hündin Wasser und finden die Marke. Sofort melden sie sich bei der Halterin.

Diese schließt Rosie überglücklich in ihre Arme und postet die Geschichte im Netz. Die lobenden Worte für die intelligente Border Collie Dame ließen nicht lange auf sich warten.

Der Tenor der Kommentare lautet, sie wäre intelligent und würde sich selbst der Polizei stellen. Ebenfalls diskutiert wird, ob Rosie vielleicht Interesse an einem Polizeijob hätte!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert