Vermisstes Mädchen überlebt dank Streuner
Lilly

Lilly

Vermisste 10-Jährige überlebt eisige Nacht dank Straßenhund – sie hatte sich an ihn gekuschelt

Hunde und Menschen haben seit jeher eine ganz besondere Beziehung zueinander. In diesem Fall rettete genau diese Beziehung das Leben der kleinen Vikar.

Russland ist ein eisiges Land. Es ist nicht ungewöhnlich, dass hier Temperaturen weit unter Null erreicht werden.

Auch können hier am Tag große Mengen Neuschnee fallen. Doch was passiert, wenn man die Orientierung verliert?

Allein in der Kälte

Shutterstock

Genau das musste ein kleines Mädchen erleben. Vika ist 10 Jahre alt und war nach der Schule zu Fuß unterwegs nach Hause.

Nach einiger Zeit wurde ihre Mutter bang, denn das kleine Mädchen verspätete sich. Aufgeregt alarmierte die besorgte Mutter die Polizei.

Die Polizei und Freiwillige nahmen umgehend die Suche nach Vika auf. Stundenlang durchkämmten sie die Umgebung.

Unter Hochdruck wurde die Suche auch nachts fortgesetzt. Die Temperaturen sanken auf -11 Grad und ein Schneesturm brachte zusätzlich 60 cm Neuschnee.

Wie sollte ein kleines Mädchen, ganz allein auf sich gestellt, diese klirrende Kälte nur überleben?

Ein unerwarteter Fund

Shutterstock

Nach 18 Stunden voller Angst konnte die überglückliche Mutter endlich ihr kleines Mädchen gesund und wohlbehalten in die Arme schließen.

Eine gründliche Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass bei Vika nur leichte Erfrierungen festgestellt werden konnten. Sie war wohl auf.

So wie es kürzlich einem 10-jährigen Mädchen passierte. Sie überlebte nur die frostige Kälte, weil ein streunender Hund sich an sie kuschelte.

Doch wie konnte Vika diese endlosen Stunden in der Kälte überleben?

Das war nur möglich, weil ein Schutzengel ihr einen Freund in der Not geschickt hat. Dieser Freund kam in Gestalt eines streunenden Hundes.

Vika erzählte, dass sie sich auf dem Heimweg von der Schule verlaufen hat. Da sie Angst hatte und es so kalt war, krabbelte sie unter einen Balkon.

Wie sie da so zusammengekauert lag, um sich vor der Kälte zu schützen, kam ein Hund zu ihr. Er kuschelte sich eng an sie.

Dieser Hund hat ihr Leben gerettet. Ohne seine Körperwärme wäre das Mädchen definitiv erfroren.

Erst als die menschlichen Retter kamen, verschwand der gutherzige Streuner.

Güte wird belohnt 

Warum aber hat sich dieser unerwartete Freund dazu entschlossen, dem Mädchen zu helfen?

Vika hat ein großes Herz für Tiere. Sie spielt immer mit den streunenden Hunden in der Umgebung.

Da Vika immer freundlich zu den Streunern war, hat sich dieser wohl bei ihr revanchiert. Gott sei Dank, war er in der Nähe.

Leider konnte der tierische Retter nicht mehr ausfindig gemacht werden. Aber alle Beteiligten hoffen, ihn wiederzufinden, um sich gebührend für seine Heldentat bedanken zu können.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert