hunderassen-die-einen-wolf-toeten-koennten
Lilly

Lilly

5 Hunderassen, die einen Wolf töten könnten (mit Bildern)

So mancher unserer heute so beliebten Hütehunde wurde auch dafür gezüchtet, es notfalls mit einem Wolf aufzunehmen. Schließlich kann der Beschützer von Schafen, Ziegen oder anderen Nutztierherden nicht beim Anblick eines Räubers oder Wilderers den Schwanz einziehen!

Welche Hunderassen, einen Wolf töten könnten, haben wir dir heute zusammengestellt.

Das muss übrigens nicht bedeuten, dass diese Hunderassen überaus aggressiv sind in ihrem Wesen. Sie sind wachsam, manchmal sehr misstrauisch, jedenfalls mutig und zur Verteidigung für jeden Kampf bereit!

1. Kangal

Kangal

Dieser große Hütehund ist zwar für Anfänger nicht empfohlen, wir sehen ihn aber immer häufiger als Begleiter für sportlich aktive Menschen. Schmusen und kuscheln ist seine Sache nicht!

Er übernimmt als territorial eingestelltes Wesen eigenständig den Schutz von Haus und Garten. Begegnet Fremden misstrauisch und muss langsam an den Besuch von Freunden schon in jungen Jahren herangeführt werden.

2. Pyrenäenberghund

Pyrenäenberghund

Bekannt auch unter der Bezeichnung Patou ist dieser Herdenschutzhund aus dem Süden Frankreichs. Verteidigung ohne Unterstützung des Menschen ist sein Metier.

Seine robust-muskulöse Statur beeindruckt nicht nur Menschen, sondern sollte auch Diebe und Räuber seiner Herden abschrecken. Selbstbewusst und eigenständig erledigt er seine Aufgabe. Neben der Herde behält er auch das ganze Revier im Auge.

3. Anatolian Shepherd

Anatolian Shepherd

Dieser türkische Riese ist eng mit dem Kangal verwandt. Als selbständiger Hüter ist er große Freiflächen gewohnt, welche er, auf einem kleinen Hügel thronend, überblicken kann.

Aufgrund seines selbstbestimmten Wesens darf er nur von erfahrenen Haltern übernommen werden, welche seinen Bedürfnissen gerecht werden können und ihm klare Regeln und Grenzen aufzeigen. Friedlich zeigt er sich nur, solange nichts Ungewöhnliches seine Aufmerksamkeit erregt!

4. Maremmano

Maremmano

Er ist ein ausgesprochenes Gewohnheitstier. Kennt er seine Aufgaben, braucht er keine Anweisungen mehr und erledigt seine Arbeiten sehr eigenständig.

Als Hüter nehmen sie auch andere Haustiere in ihr Rudel mit auf und beschützen sie fortan ebenso wie ihre menschliche Familie und deren Grund und Boden. 

Trotz ihres ausgeglichenen Wesens können sie sich Gefahren jeder Art schnell stellen und mit ihrer muskulösen Statur schon so manchen Eindringling abschrecken.

5. Irischer Wolfshund

Irischer Wolfshund

Der Ire unter den großen und beeindruckenden Hütehunden sieht immer ein wenig zerzaust und ungepflegt aus, mit seinem kurzen drahthaarigen Fell über kraftvollen Muskeln.

Im Kreis seiner Familie zeigt er sich freundlich, verspielt und verschmust. Dabei verliert er keinen Moment seine Wachsamkeit und kann schnell reagieren. Gerne baut er sich verteidigend vor seiner Familie auf, wenn er das Gegenüber nicht kennt.

Schutzaufgaben übernimmt er heute kaum mehr. Als Familienhund aber sieht man ihn nicht nur in seiner Heimat immer öfter.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

6 Kommentare zu „5 Hunderassen, die einen Wolf töten könnten (mit Bildern)“

  1. Avatar

    Der Rottweiler wurde genau dafür gezüchtet! Bären und Wölfe von Herden fern halten. Ich würde unsere Rottweiler eher gegen einen europäischen Wolf schicken als gegen einen Kangal!

    1. Avatar

      Einen Europäischen Grau-Wolf zu töten wären die gezeigten Rassen sicher in der lage,allerdings nur einen einzelnen (junges oder älteres Tier).Wölfe jagen nun mal im Rudel und da wird’s dann schon eng für einen Hütehund wenn’s gegen mehrere geht.Bei den genannten Rassen ist viel Legendenbildung über die Jahrhunderte im Spiel. Bei einem
      1 zu 1
      gegen einen Nord-Amerikanischen Timberwolf hätte keine der Hunde eine Chance.

  2. Avatar

    Bin ends traurig über den Hund der zurück gelassen wurde.unfassbar für mich wie man umziehen kann und den Hund zurück lässt.habe geweint weil seine Augen auch so traurig waren.und die Nachbarn wissen doch wie die Familie hieß,also würde ich sie suchen und anzeigen für so ein Drecks verhalten..bin den rettern in allen traurigen Fällen so unglaublich dankbar das es noch Tierliebe Menschen gibt.danke..

    .

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert