Anzeichen, dass dein Hund dich liebt
Jesse Reimann

Jesse Reimann

10 verblüffende Anzeichen, dass dein Hund dich liebt – Laut Experten

Hunde haben eine sehr klare Kommunikation, von denen auch wir Menschen uns einige Scheibchen abschneiden können!

Welche Anzeichen, dass dein Hund dich liebt, kennst du? Bist du vertraut mit der Körpersprache, Beschwichtigungssignalen und den Zeichen der Liebe deines vierbeinigen Kumpels?

Wir verraten dir 10 Anzeichen, die dafür sprechen, dass dein Hund dich liebt und dir vertraut.

1. Er wedelt mit dem Schwanz

Ein eindeutiges Anzeichen dafür, dass dein Hund dich liebt, ist der wedelnde Schwanz. 

Jap, es kann auch sein dass dein Hund nicht nur dich sondern auch alle anderen Familienmitglieder, den Postboten, den Wurstverkäufer oder die liebe Omi von nebenan liebt. 

Hunde haben unglaublich viel Liebe zu geben und scheuen nicht davor zurück, sie in die Welt hinaus zu tragen!

2. Er sucht und hält Blickkontakt

Ob Zuhause oder auf der Gassi-Runde, wenn Dein Hund den Blickkontakt zu dir sucht, ist das ein Anzeichen dafür, dass er dich liebt und dir vertraut. 

Erwartungsvoll schaut er dir in die Augen und erwidert deinen Blick, um herauszufinden, was in dir vorgeht.

Eine tiefe Beziehung zwischen Hund-und-Mensch zeigt sich also auch darin, wie aufmerksam dein Hund dir gegenüber ist.

3. Er genießt und fordert Streicheleinheiten

Chihuahua rassen arten

Dein Hund schmeißt sich vor dir auf den Boden, streckt dir seine Pfötchen entgegen und zeigt dir den Bauch?

Das ist ein eindeutiges Anzeichen dafür, dass er dich liebt, sich pudelwohl fühlt und dir absolut vertraut – und natürlich, dass du ihn bitte streicheln sollst!

4. Er schläft dort, wo du schläfst

Vielleicht kennst du das auch: Wenn du am Abend die Couch verlässt und in Richtung Bett marschierst, folgt dein Hund dir in euer Schlafgemach.

Auch wenn er nicht in deinem Bett schläft (weil er nicht darf oder es vielleicht auch gar nicht will), liebt er es, in deiner Nähe zu nächtigen.

Das liegt daran, dass Hunde Rudeltiere sind. Fühlt dein Hund sich mit dir verbunden, wird er auch in der Nacht möglichst in deiner Nähe bleiben wollen.

5. Er bringt dir sein Spielzeug

Dein Hund macht dir regelmäßig Geschenke? Er bringt dir sein Spielzeug oder seine Knochen

Das ist ein zuckersüßer Liebesbeweis und gleichzeitig eine Spielaufforderung.

Das heißt natürlich nicht, dass du jedes mal mit deinem Hund spielen musst, wenn er deine Aufmerksamkeit einfordert. 

Du darfst dich aber auf jeden Fall jedes mal darüber freuen, dass dein Hund seine “Beute” bzw. sein allerliebstes Hab und Gut mit dir teilen möchte!

6. Er atmet tief durch, wenn du es tust

Ist dir das auch schonmal aufgefallen? Du liegst gemütlich auf dem Sofa und möchtest ein Nickerchen machen, dabei lässt einen zufriedenen Seufzer durch den Raum huschen – dein Hund tut es dir nach.

Wenn dein Hund gähnt wenn du gähnst oder tief durchatmet, wenn du es tust, ist das ein eindeutiges Zeichen von tiefer Verbundenheit!

7. Er lehnt sich bei dir an

Pflegeleichte Hunderassen

Du stehst auf eurem Spaziergang bei einem Pläuschchen mit der Nachbarin am Zaun. Dein Hund muss eine Weile warten und lehnt sich dabei an deinem Bein an.

Das Suchen deiner Nähe und das vertrauensvolle Anlehnen zeigt dir, dass dein Hund dich liebt.

8. sucht bei dir Schutz

Dein Hund hat sich erschrocken oder hat vor irgendetwas Angst? In solch einer Situation reagieren Hunde recht unterschiedlich.

Während bei dem einen sofort der Fluchtmodus einsetzt, gehen andere in die Verteidigung oder suchen Schutz bei Herrchen oder Frauchen.

Natürlich heißt es nicht, dass dein Hund dich hasst, wenn bei ihm der Flucht- oder Verteidigungsmodus dominiert. 

Wenn dein Hund in gefährlichen oder angsteinflößenden Situationen jedoch bei dir Schutz sucht, ist das auf jeden Fall ein Beweis dafür, dass er dich liebt und dir vertraut! 

9. Er ist immer an deiner Seite

Du arbeitest im Home-Office und dein Hund wechselt mit dir den Raum, wenn du eine Pause in der Küche machst? 

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass dein Hund dich nur kontrollieren möchte, ist es einfach ein Zeichen dafür, dass er bei dir sein will!

Er möchte an deinem Leben teilhaben und wissen, was du tust. 

10. Er erwidert deine Liebe und Fürsorge

Schleckt dein Hund dir die Hände oder Arme ab, während du ihm den Bauch kraulst? 

Dann ist das ein ziemlich sicheres Anzeichen dafür, dass dein Hund dich liebt und sich bei dir bedankt, indem er dich ebenfalls “pflegt”.

Auch die freudigen Zwischendurch-Schlecker im Gesicht oder ein kurzer Im-Vorbeigehen-an-der-Wade-Schlecker, sind echte, hündische Liebesbeweise.

Wie wertvoll, solch liebevolle Wesen als Lebensbegleiter haben zu dürfen!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert