Herzlos: Frau lässt kleinen Hund stundenlang in Kälte stehen - Ihre Reaktion macht sprachlos
Lilly

Lilly

Herzlos: Frau lässt kleinen Hund stundenlang in Kälte stehen – Ihre Reaktion macht sprachlos

Man mag es sich kaum vorstellen, was das für ein Tier bedeutet. Stundenlang wurde die Mischlingshündin von ihrer ruchlosen Besitzerin allein in der Kälte gelassen.

Das alles geschah in Bergheim, Deutschland. Nur durch Zufall wurde die halb erfrorene Mischlingshündin Nicki von einer Tierfreundin gefunden.

Ein dankbarer Zufall

Hündin Nicki weiß noch gar nicht, wie ihr geschieht.  © Instagram/Tierheim Bergheim
Hündin Nicki weiß noch gar nicht, wie ihr geschieht. © Instagram/Tierheim Bergheim

Die Frau hatte beruflich in einem ehemaligen Obdachlosenheim zu tun. Nach einer Weile bemerkte sie eine kleine Hündin, die draußen saß.

Immer wieder vergewisserte sich die Tierfreundin, ob das Tier noch da sei. Als auch nach längerer Zeit kein Besitzer auftauchte, wurde sie skeptisch.

Bei den eisigen Temperaturen sollte niemand seinen Hund über einen solch langen Zeitraum draußen sitzen lassen.

Sie wurde sich immer sicherer, dass sie etwas unternehmen sollte. Mit Argusaugen überwachte sie, ob der Besitzer doch noch auftauchen würde.

Just, als sich die Tierfreundin dem verfrorenen Tier annehmen wollte, tauchte die Besitzerin abrupt auf.

Eine unfassbare Aussage

Was dann geschah, das hätte sich die Tierfreundin nicht in ihren wildesten Fantasien ausmalen können!

Es ist unfassbar schockierend, wie die Halterin reagiert hat. Ein Glück für Niki, dass ihr ein guter Mensch beigestanden hat.

Die herbeigeeilte Besitzerin erklärte, dass sie Niki aus Rumänien für einen Bekannten mitgebracht hätte.

Doch das ungute Gefühl ließ die Tierfreundin nicht los. Beherzt rief sie das Ordnungsamt und die Polizei zur Hilfe.

Illegale Machenschaften werden aufgedeckt

Nicki ist gerade erst im Tierheim Bergheim angekommen und kann noch nicht vermittelt werden.  © Montage: Instagram/Screenshot/Tierheim Bergheim
Nicki ist gerade erst im Tierheim Bergheim angekommen und kann noch nicht vermittelt werden. © Montage: Instagram/Screenshot/Tierheim Bergheim

Dank dieses Mutes stellte sich heraus, dass sich die Besitzerin und Niki illegal in Deutschland aufhalten und sie am nächsten Tag abgeschoben werden sollten.

Die Polizei stellte das kleine Tier sicher, um eine weitere Gefährdung des Hundes zu verhindern und sie in gute Hände weiterzugeben.

Niki kam sofort in die Obhut des Tierheims in Bergheim. Alle Mitarbeiter dort sind regelrecht verzaubert von der kleinen Hundedame.

Mit ihrem süßen Blick und ihrer zärtlichen Wesensart, verzaubert sie jeden, der sie auch nur anschaut.

Vorerst jedoch soll Niki nicht in die Vermittlung gehen, man möchte zuerst sicherstellen, dass sie das Erlebte gut verkraftet hat.

Erst dann wird man nur zu gerne ein neues, liebevolles Zuhause für die tolle Mischlingshündin suchen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert