Herzzerreißendes Schicksal Schimpansen-Baby musste mit ansehen, wie seine Mama erschossen wird

Herzzerreißendes Schicksal: Schimpansen-Baby musste mit ansehen, wie seine Mama erschossen wird

Baby-Schimpanse Kailo hat schon viel zu viel Tragik in seinem jungen Leben gehabt. Wilderer haben seine Mama erschossen, damit sie Kailo als Haustier verschachern konnten.

Obwohl Kailo noch sehr jung ist, kann er sich an alles erinnern, was ihm passiert ist – so einem Bericht von iheartdogs.com zufolge.


Waisenkind von Menschen gerettet

YouTube

Glücklicherweise ist der kleine Fratz von anderen, lieben Menschen gerettet und in eine Auffangstation gebracht worden.

Als das Schimpansen-Baby aus seinem Holzverschlag herausgelassen wurde, war es natürlich noch total verängstigt.

Es wollte aber auch nichts mehr, als ganz viel Liebe und Zuneigung – Dinge, die dem kleinen Racker bereits nach wenigen Tagen herzlos genommen worden waren.

So hungrig nach Liebe war der kleine Schimpanse, dass er sich fast verzweifelt an seine Retterin klammerte und sich dieser regelrecht in die Arme warf.

Seine Umarmungen sagten mehr, als tausend Worte es hätten tun können.


Hohe emotionale Intelligenz

YouTube

Dass der Baby-Schimpanse so reagiert hat, ist kein Wunder. Denn Schimpansen sind nicht nur hochintelligent, sie sind auch sehr emotional und sensibel.

Zudem sind sie sehr anhänglich und brauchen Zuneigung. All das hat der kleine Schimpanse gezeigt, als er seine Retterin umarmte.

Wir hoffen, dass das Affen-Baby seinen schlimmen Start ins Leben nun endlich hinter sich lassen kann.


Affen als Haustiere

Leider werden Schimpansen als Haustiere immer beliebter – ein Schicksal, dem Kailo gerade noch einmal entkommen konnte.

Er lebt nun mit anderen Schimpansen-Babys zusammen. Seine Helfer tun alles für die Kleinen, um sie schnellstmöglich auf ein Leben in der Wildnis vorzubereiten.

Bitte teile diese Story so oft, wie möglich – damit der Handel mit Affenbabys als Haustiere hoffentlich bald gestoppt werden kann!

Hier geht es zur wirklich niedlichen Fotostrecke des Schimpansen-Babys:

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Herzzerreißendes Schicksal: Schimpansen-Baby musste mit ansehen, wie seine Mama erschossen wird“

  1. Avatar

    🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍

    Entschuldig,

    wer ist denn so bekloppt und meint einem Affen ein „gutes Zuhause“ bieten zu können?

    Das Muttertier zu töten um ans Junge zu kommen und Geld zu machen, ist leider das Prinzip von Wilderei. Wer dieses Verhalten unterstützt, ist garantiert KEIN TIERFREUND, sondern genauso wie der Wilderer ein Egoist.

    Affen sind in der freien Natur am besten aufgehoben und möchte man diesen Tieren etwas GUTES tun, sollte man sich für den Erhalt ihres Lebensraums einsetzen…

    Tier- und Artenschutz sind wichtig, aber auch mit Respekt vor dem einzelnen Tier.

    🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒🦍🐒

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert