Junge Frau adoptiert todkranken Hund – seine letzten Stunden rühren alle Zuschauer zu Tränen

Junge Frau adoptiert todkranken Hund - seine letzten Stunden rühren alle Zuschauer zu Tränen

In einer Welt, in der Schmerz und Leid allgegenwärtig sind, gibt es immer wieder Momente von unermesslicher Schönheit und Liebe, die uns daran erinnern, warum wir hier sind. 

Die Geschichte von Sophiane Nacer und einem streunenden Hund namens Hippo beschreibt einen solchen Moment perfekt.

Hippo war kein gewöhnlicher Hund. Sein Körper war von Tumoren gezeichnet, seine Haut in einem kaum erträglichen Zustand. Jeder, der ihn sah, wusste, dass seine Zeit gekommen war.

Doch trotz dieser düsteren Aussichten beschloss Sophiane, eine junge Frau von nur 19 Jahren und Gründerin von Cayleb’s Kindred Senior Dog Rescue, diesen tapferen Hund in ihre Obhut zu nehmen.


Ein schöner Lebensabend für Hippo

Ein schöner Lebensabend für Hippo
Quelle: YouTube Screenshot

Sie nahm Hippo bei sich auf und gab ihm das Versprechen, dass sein restliches Leben voller Liebe und Zuneigung sein würde.

„Auch wenn es nur für einen Tag war, ich wollte, dass er geliebt wird“, sagt Nacer,

sagte Nacer gegenüber TODAY.

Nach einem gesetzlich vorgeschriebenen Aufenthalt im Tierheim von Adams County in Colorado durfte Hippo endlich zu Sophiane kommen. 

Ein schöner Lebensabend für Hippo
Quelle: YouTube Screenshot

When she saw the dog’s battered body, she wasn’t sure if he could bear to be touched at all.

Doch als sie seinen Schwanz wedeln sah, wusste sie, dass sie das Richtige getan hatte.

Despite being seriously ill, Hippo decided to enjoy his last day on earth to the fullest. He was allowed to drive, walk in the park, and drink from the lake – freedoms Nacer allowed him despite his illness.

Ein schöner Lebensabend für Hippo
Quelle: Facebook Screenshot

Der herzzerreißende Abschied

Der herzzerreißende Abschied
Quelle: Facebook Screenshot

Doch das Abenteuer währte nur kurz.

Hippo wurde müde und winkte schließlich ab. Sophiane nahm ihn mit nach Hause und rief einen Tierarzt an, der auf Euthanasie zu Hause spezialisiert war.

Hippos letzte Mahlzeit bestand aus gebratenem Hühnchen, das er genüsslich verschlang, bevor er friedlich einschlief. Es war ein herzzerreißender Moment, aber auch ein Moment unermesslicher Liebe und Friedens.

Der herzzerreißende Abschied
Quelle: Facebook Screenshot

„Wir hatten einen wunderbaren Tag“,

sagt Nacer rückblickend.

„Er hat es geliebt.“

Für sie war es kein Abschied, sondern ein „Bis wir uns wieder sehen“.

Die Geschichte von Sophiane und Hippo ist mehr als eine Geschichte von Abschied und Schmerz.

Sie ist ein Zeichen dafür, dass jeder Hund, ob jung oder alt, Liebe und Fürsorge verdient.

Quelle:  Love My Dog So Much, Cayleb’s Kindred Senior Dog Rescue

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

2 Kommentare zu „Junge Frau adoptiert todkranken Hund – seine letzten Stunden rühren alle Zuschauer zu Tränen“

  1. Avatar

    Diese traurigen Schicksale berühren mich immer wieder. Dich es gibt Menschen die es mit alten und kranken Tieren gut meinen. Sie geben den Tieren das was sie lieben. Hoffnung und Liebe. Ich wünsche allen alles Liebe und es müssten noch viel mehr Menschen geben die Tiere retten

  2. Avatar

    Ich lese hier alle eure Beiträge. Ich freue mich immer über über Berichte die ein gutes Ende nehmen und Tieren ein neues Zuhause schenken. Aber das Schicksal von Hippo hat mich tatsächlich zum weinen gebracht. Ich bin so froh das er nicht alleine über die Regenbogenbrücke gehen musste und das ein lieber Mensch sich seiner angenommen hat.Danke für so viel Empathie……

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert