leicht erziehbare hunderassen
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Diese 14 Hunderassen sind Extrem Leicht Erziehbar (+ Bilder)

Sie sind perfekt geeignet für Anfänger in der Hundehaltung, auch für ältere Menschen und natürlich vor allem die besten vierbeinigen Mitglieder in Familien – gehorsame Hunderassen.

Unter leicht erziehbaren Hunderassen versteht der Halter einen Hund, der in seinem Wesen eher zu Ruhe und Gelassenheit neigt. Sie müssen deswegen aber keine Bewegungsmuffel sein.

Wie an unserer Nummer 14 beeindruckend unter Beweis gestellt wird, sind die gut erziehbaren Hunderassen auch unter den großen Hunden zu finden.

1. Bichon Frisé

Bichon Frisé

Diese kleinen Schoßhunde sollen sich schon als Mumien in den Gräbern der antiken Ägypter gefunden haben. Im antiken Rom erfreuten sie sich ebenfalls Beliebtheit.

Sie sind anschmiegsame Vierbeiner mit einem entzückenden Aussehen, nicht zuletzt durch ihr seidiges Fell, das auch kuschelig warm hält.

Der immer gut gelaunte Charmeur will dir und deiner Familie gefallen und umsorgt werden und genau das führt dazu, dass er Erziehung gerne annimmt und befolgt.

2. Golden Retriever

Golden Retriever

Eine der beliebtesten unter den gehorsamen Hunderassen ist dieser Familienhund. Er will ebenfalls gerne gefallen, sich ab und an auch einschmeicheln durch Gelehrigkeit.

Ursprünglich gezüchtet für die Jagd nach Wasservögeln macht er mit einer aktiven Familie jede Freizeitbeschäftigung begeistert mit, wenn sie draußen stattfindet.

Ihre gutmütige Treue wird gerne auch in Therapien genutzt oder sie werden zu Blindenführerhunden ausgebildet. Geduld und Sanftmut erweisen sie auch Kindern.

3. Bologneser

Bologneser

Diese zierlichen Schoßhunde verstehen es mit ihrer Intelligenz, dass sie ein wunderbar verhätscheltes Leben führen, wenn sie ihren Haltern brav folgen.

Sie galten schon zu Zeiten der Medicis in Italien als anschmiegsame Begleiter von adeligen Damen. Als fröhlich verspielte Zeitgenossen haben sie kaum Grund zu kläffen.

Du wirst diesen possierlichen Tieren sofort dein Herz öffnen und sie nur mit sanfter Hand führen müssen. Einzig ihrer Unternehmungslust muss Rechnung getragen werden.

4. Boston Terrier

Boston Terrier

Einer der wenigen Originalamerikaner wurde ursprünglich für den Hundekampf gezüchtet, wie dieser auch Sport genannt wurde.

Die temperamentvollen Vierbeiner sind durch ihre hohe Intelligenz leicht zu erziehen. Erfreut werden sie dir auch erlauben, Tricks und Kunststückchen mit ihnen zu üben.

Wichtig zu wissen

Wachsam und selbstbewusst stehen sie loyal zu ihrer Familie. Bei heißem Wetter sollte allerdings auf Überanstrengung geachtet werden. Sie neigen zu Atemproblemen.

5. Cavalier Kind Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel

Seit Disneys “Susi und Strolch” erfreut sich diese gehorsame Hunderasse großer Beliebtheit. Ihre großen Augen mit den langen Schlappohren entzücken nicht nur Kinderherzen.

Gesellig veranlagt, finden sie sich in jede Familienkonstellation gerne ein und lassen sich von jedem Familienmitglied führen und gemeinsam erziehen.

Für ständige, gute Laune bei ihm sorgen lange Spaziergänge mit spielerischen Einheiten, um auch sein Temperament zeigen zu können. Er verträgt sich auch mit anderen tierischen Mitbewohnern.

6. Collie

Collie

Ihm wurde gleich mit einer ganzen Fernsehserie ein Denkmal gesetzt und seine Klugheit weit über Hundefankreise hinaus bekannt gemacht.

“Lassie” ist ursprünglich ein Hütehund, was ihn heute unter die Liste der leicht erziehbaren Hunderassen führt und ihn prädestiniert als Familien- und Begleithund.

Sein gutmütiger, freundlicher Charakter und seine Anpassungsfähigkeit täuschen manchmal darüber hinweg, dass er kein Showhund ist, sondern seine Bewegung und Abenteuer braucht.

7. Cocker Spaniel

Cocker Spaniel

In den 1920er Jahren waren diese, kurz Cocker genannten, leicht erziehbaren Hunde die beliebteste Rasse überhaupt, vor allem aber auf den britischen Inseln.

Als Stöberhunde finden sie schnell Anschluss in Familien von Jägern oder bei Haltern mit einem Hang zu Aufenthalten in der freien Natur.

Mit sanfter Hand angeleitet wird er seinen eigenen Willen, aufgrund seines Jagdtriebes, zurückstellen und ein wunderbarer, fröhlicher Begleiter für zukünftige Abenteuer.

 8. Labrador Retriever

Labrador Retriever

Kaum zu glauben, dass diese wachsamen Tiere so sehr vom Wunsch geprägt sind ihren Haltern zu gefallen und sie damit zu gut erziehbaren Hunden macht.

Ihre Intelligenz gepaart mit ihrer Geduld und ihrem liebevollen Wesen hat sie in die Herzen von Familien mit Kindern als ideale Familienhunde gebracht.

Wichtig für zukünftige Hundehalter

Da sie auch ausgezeichnete Jagdhunde mit entsprechender Energie sind, sollte die Familie des Labrador Retriever ebenfalls zu den Bewegungstalenten und Outdoor-Enthusiasten gehören.

9. Papillon

Papillon

Die kleinen Franzosen mit den charakteristischen, hoch aufragenden und spitzen Ohren sind eine gehorsame Hunderasse, um den Damen der Gesellschaft zu gefallen.

Als Energiebündel, wenn auch klein geraten, sind sie dennoch keine reinen Schoßhunde. Sie brauchen Bewegung und Anregung, um ihre Klugheit zu beweisen. Agility ist das Zauberwort.

Anpassungsfähigkeit bringt es mit sich, dass sie gut in Wohnungen gehalten werden können, wenn entsprechend für Beschäftigung gesorgt wird.

10. Pudel

Pudel

Ihre Intelligenz sorgt dafür, dass sie gut erziehbare Hunde sind. Eindrucksvoll unter Beweis gestellt auch als Zirkushunde mit Aufsehen erregenden Kunststücken.

Ihr guter Spürsinn brachte ihnen ebenfalls einen Job als Trüffelsucher ein. Sie gehören zu den Wasserhunden, was sie perfekt für Familien mit Hang zu Wassersportarten macht.

Das typische und ansprechende Äußere der Pudel machte sie auch zu einem beliebten Objekt für Maler und Zeichner, wie beispielsweise Albert Dürer.

11. Welsh Corgi Pembroke

Pembroke Welsh Corgi - Der Königliche

Sie sind bekannt als ständige Begleiter von Queen Elizabeth II. Ursprünglich zu Farmhunden und Viehhütern gezüchtet, haben sie sich zu Familienhunden entwickelt.

Aufgrund dieser Vergangenheit gehören sie zu den leicht erziehbaren Hunderassen, welche gerne ihre Klugheit durch rasche Auffassung zur Schau stellen.

Es darf diesem selbstbewussten Wesen allerdings nicht langweilig werden! Hat er erst einmal begonnen, sich selbst Beschäftigung zu suchen, ist die weitere Erziehung schwierig.

12. Border Collie

Border Collie

Als eine der intelligentesten Hunderassen ist der Border Collie auch leicht zu erziehen, schließlich versteht er schnell deine Wünsche.

Seine Fügsamkeit und friedliebende Art können dabei über seine Natur hinwegtäuschen und seinen Bewegungsdrang vergessen lassen.

Mit seinem liebevollen Wesen passt er sich gut in Familien mit Kindern ein, vor allem wenn ein Haus mit Garten und Spielmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

13. Shetland Schäferhund

Shetland Sheepdog

Als Beschützer von Vieherden gehört auch er zu den klugen und gehorsamen Hunderassen. Wenngleich er selbstständig ist und keine Befehle benötigt.

Seine schnelle Auffassungsgabe machen ihn beliebt als Familienhund. Er versteht einen Befehl oder ein Kommando äußerst rasch, nicht nur von einer Person.

Der treuherzige Blick begeistert Kinder und Erwachsene. Damit wird er dich auch davon überzeugen, dass Bewegung sein muss, ebenso wie Spiel und Spaß.

14. Deutscher Schäferhund

Hundegeschirr Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund ist dafür bekannt, sehr folgsam und lernwillig zu sein. Mit einer liebevollen und konsequenten Erziehung und ständigen Wiederholungen der Übungen, wird er schnell lernen.

Seine Intelligenz und Ausdauer gemeinsam mit seinem Bedürfnis, seiner Bezugsperson zu folgen, macht ihn zu einem großartigen Begleiter für sportliche und aktive Menschen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

2 Kommentare zu „Diese 14 Hunderassen sind Extrem Leicht Erziehbar (+ Bilder)“

  1. Avatar

    Ich möchte darauf hinweisen, dass Corgies nicht allein gehalten werden sollen. Es sind und waren schon immer Meutehunde (Jagdtrieb!!). Zum King Charles: hier handelt es sich aufgrund der zurück gezüchteten Nase um eine Qualzucht (ähnlich wie Mops oder Bulldogge oder der hier auch aufgeführte Boston Terrier) die auch häufig dadurch Hirnschäden aufweisen. Ich finde in unserer “aufgeklärten“ Zeit sollte ein echter Hundefreund auf Qualzuchten verzichten!!!
    Als ausgezeichneter Familienhund und auch als Ersthund geeignet wurde der Elo nicht erwähnt, der wirklich kaum Jagdtrieb besitzt,wenig bellfreudig ist, große Gelehrigkeit zeigt und vor allem auf Gesundheit gezüchtet und wurde. Allerdings muss JEDER Hund konsequent erzogen werden, bei manchen macht es eventuell weniger Mühe.

  2. Avatar
    Hannelore Fiebig

    Ihr habt bei diesen tollen Rassen den Bolonka Zwetna vergessen. Klein, immer bedacht seinem Chef zu gefallen. Begreift schnell, was man von ihm möchte, dabei verspielt, freundlich, passt sich super an. Von langen Wanderungen bis kurzen Gassigängen, der Hund ist immer gut gelaunt und zufrieden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert