Mann bringt Hund aus dem Tierheim das Surfen bei – der Grund dafür ist tief berührend

Mädchen entdeckt gestrandeten Riesenkraken

Der süße Golden Retriever Hobie muss im Tierheim von Los Angeles leben und sehnt sich nach einem richtigen Zuhause. 

Eines Tages kommt ein Mann namens Chris ins Tierheim, und dies soll Hobies Leben für immer verändern.


Hobie lernt das Wasser kennen

Hobie hat in seinem ganzen Leben noch niemals Wasser gesehen, doch dank Chris ist nun der große Moment gekommen.

Der Goldie ist begeistert. Er kann von dem herrlich erfrischenden Nass gar nicht genug bekommen und entdeckt seine Leidenschaft fürs Schwimmen.

Hobie lernt das Wasser kennen
Quelle: YouTube Screenshot; Kanal: @TheNationalDesk

Doch beim Schwimmen bleibt es nicht. Chris hat sich vorgenommen, Hobie das Surfen beizubringen.

Chris ist Profi-Surfer, der schon Meisterschaften gewonnen hat, und außerdem Hundetrainer. Wird er es schaffen, Hobie zum Surf-Hund zu trainieren?


Erste Versuche und große Fortschritte

Zuerst soll sich Hobie an das Surfbrett gewöhnen. Er sitzt auf dem Brett, während Chris hinter ihm steht und das Bord mithilfe eines Paddels langsam vorwärts bewegt.

Hobie sitzt ganz still, als wäre es das Normalste der Welt. Sogar als Chris die Schwierigkeit erhöht und mit Hobie einen unruhigen Fluss herunterfährt, bleibt der Goldie ganz gelassen.

Erste Versuche und große Fortschritte
Quelle: YouTube Screenshot; Kanal: @TheNationalDesk

Nun soll Hobie über Chris’ Rücken springen. Bei den ersten Versuchen gelingt es nicht und Hobie landet im Wasser. Doch die zwei machen weiter und bald beherrscht Hobie den Trick ganz selbstverständlich.

Erste Versuche und große Fortschritte
Quelle: YouTube Screenshot; Kanal: @TheNationalDesk

Nach drei Wochen Training ist aus Hobie ein perfekter Surf-Hund geworden. Aber mit seinem Talent ist er nicht allein, und genau das ist für ihn und Chris ein Anreiz.

In der Stadt findet gerade die Hunde-Surf-Meisterschaft statt. Da sind die beiden natürlich mit von der Partie.

Erste Versuche und große Fortschritte
Quelle: YouTube Screenshot; Kanal: @TheNationalDesk

Das Ziel ist aber nicht nur, die Meisterschaft zu gewinnen. Viel wichtiger ist, dass Hobie Herzen gewinnt. 

Mit der Teilnahme an der Meisterschaft möchte Chris nämlich auf Hobie aufmerksam machen, damit er von einer liebevollen Familie adoptiert wird.

Bei der Meisterschaft kommt Hobie nur auf Platz zwei, was angesichts dessen, dass er erst vor drei Wochen zum ersten Mal Wasser gesehen hat, eine unglaubliche Leistung ist.

Bei Familie McGlensey ist Hobie von jetzt an jedoch die Nummer eins. Der Plan ist geglückt. Hobie hat sein Für-immer-Zuhause gefunden.

Erste Versuche und große Fortschritte
Quelle: YouTube Screenshot; Kanal: @TheNationalDesk

Eine rührende Geschichte und eine wichtige Botschaft

Das Video, das auf dem YouTube-Kanal TheNationalDesk veröffentlicht wurde, zeigt eine wichtige Botschaft für alle Tiere und Menschen.

Auch wenn die Lage aussichtslos scheint, kann alles gut werden, und wenn nicht alles auf Anhieb klappt, muss man trotzdem weitermachen.

Die Zuschauer sind beeindruckt von Hobie. Einige meinen aber, dass Chris Hobie hätte behalten sollen, weil die beiden eine so enge Beziehung aufgebaut haben und Hobie das Surfen so liebt.

Was denkst du?

Hier geht es zum Video:

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert