Straßenbahnfahrer sieht etwas auf den Gleisen liegen – er bremst sofort und rettet ein Leben

Straßenbahnfahrer sieht etwas auf den Gleisen liegen

Für Serhat Topal ist es ein ganz normaler Arbeitstag. Er transportiert mit seiner Straßenbahn Menschen durch eine türkische Stadt.

Doch plötzlich ist der Tag alles andere als normal, denn er entdeckt auf den Gleisen etwas, das da besser nicht sein sollte.

Ein Tier in Not

Quelle: Ulaşimpark A.Ş.

Serhat bemerkt das kleine Wesen auf den Schienen, die in die andere Richtung führen.

Für ihn besteht also eigentlich keine Notwendigkeit, seine Straßenbahn anzuhalten. Das Tier ist nicht direkt vor ihm.

Doch er entscheidet anders, denn sein Herz schlägt für Tiere und er weiß, dass diese Kreatur jetzt Hilfe braucht.

Allein hätte das Tier ganz sicher keine Chance, denn es ist eine Schildkröte.

Langsam, schwerfällig und mit Füßen ausgestattet, die sich nur auf ebenem Boden fortbewegen können, ist die Schildkröte in eine sehr missliche Lage geraten.

Sie steckt im Gleis fest und kann sich nicht selbst befreien. Wenn jetzt eine Bahn kommt, ist das ihr sicherer Tod.

Spontaner Held

Serhat überlegt gar nicht erst. Er bremst sofort, springt aus seiner Straßenbahn und läuft über die Schienen zu der hilflosen Schildkröte.

Beherzt und doch behutsam, befreit er das Tier aus dem Gleis, hebt es über den Zaun und setzt es vorsichtig auf den Boden.

„Die Schildkröte sah gesund aus“,

erzählt er hinterher, und weiter:

„Ich bin sehr glücklich.“

Während die Schildkröte nun ungehindert ihren Weg in die Landschaft fortsetzt, steigt Serhat wieder in seine Bahn.

Man würde vermuten, dass die Fahrgäste nun sauer sind, weil sie mit Verspätung am Zielort ankommen.

Doch es ist ganz anders – auch die Passagiere haben einen Sinn für die Natur. Sie freuen sich über die gelungene Rettung und loben den spontanen Helden Serhat.

Alle Lebewesen sind unsere Freunde

Quelle: Ulaşimpark A.Ş.

Für Serhat war es jedoch ganz einfach selbstverständlich, dem Tier zu helfen.

Er sagt:

„Alle Lebewesen sind unsere Freunde, und wir sollten ihnen mit Liebe begegnen. Jeder sollte dies als seine Pflicht betrachten. Ich habe einfach meine Pflicht getan.“

Was für eine wundervolle Einstellung. Wenn doch bloß mehr Menschen so wären wie Serhat.

Genau das hofft er zu erreichen, indem er diese Geschichte mit der Welt teilt.

Er wünscht sich, durch seinen eigenen Einsatz für das hilflose Tier andere Menschen zu inspirieren, die Augen zu öffnen und zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird.

Da passt es perfekt, dass eine Überwachungskamera die Rettung gefilmt hat.

Schau dir die herzerwärmende Szene am besten gleich an und lass dich inspirieren:

Quelle: The Dodo 

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert