boxer-sucht-neues-zuhause
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Anhänglicher Boxer-Mix sucht neues zu Hause: Wer gibt Brady eine zweite Chance?

Im Rahmen einer Sicherstellung wurde der Boxer-Mischling Brady eingesammelt und im Münchner Tierheim abgegeben.

Da er bei seinen Besitzern leider nur wenig Liebe und Erziehung erfahren hat, sucht er nun nach einem neuen Zuhause bei fürsorglichen und bestenfalls erfahrenen Menschen.

Wird Bradys Wunsch bald in Erfüllung gehen?

Eine liebevolle Sportkanone

Brady ist ein vier Jahre alter Boxer-Mix, der aus bescheidenen Verhältnissen entfernt werden musste und nun auf der Suche nach einem neuen, besseren Zuhause ist.

Der junge Rüde ist sportlich und freut sich über jegliche Aktivitäten. Auch für die Teilnahme an Hundesport wäre Brady geeignet, insofern er ein unterstützendes Training erhält.

Obwohl er zutraulich ist, wäre ein Zuhause ohne Kinder besser für ihn geeignet. Ideal wäre eine sehr aktive Person oder ein Paar, das ihn gerne auf Abenteuer mitnimmt, ihn dabei aber selbstbewusst führen kann.

Wenn Brady sich mit jemandem wohlfühlt, ist er sogar richtig verschmust.

Mit ihm ist also eine gute Balance zwischen Action und entspannten Kuschelstunden möglich.

Seine vorherigen Besitzer haben sich leider nicht um die Erziehung des Boxer-Mischlings gekümmert und ihm nur mangelhaft Pflege zukommen lassen. Der Hund ist daher schnell verunsichert und wird oft nervös, wenn er in eine ihm unbekannte Situation kommt.

Obwohl er nicht aggressiv ist, tritt in stressigen Momenten auch mal seine temperamentvolle Seite hervor.

Brady hat viel Charakter und kann schwer kontrollierbar sein, wenn er sich verunsichert oder gar verängstigt fühlt.

Bradys ideales Zuhause

Dass Brady teilweise kein einfacher Hund ist, liegt vor allem an seiner unzureichenden Erziehung.

Zum Glück ist es dafür aber noch nicht zu spät!

Mit ein wenig Disziplin, gepaart mit Geduld und Zuneigung, können auch seine Baustellen schnell in Stärken umgewandelt werden.

Ideal wäre für Brady daher ein Besitzer, der bereits Erfahrung in der Haltung und bestenfalls sogar mit der Erziehung von Hunden hat.

Auch ein Zuhause in einer ruhigen Umgebung wäre vorteilhaft. In einer Wohnung in der Stadtmitte ist es oft laut, was für den unsicheren Vierbeiner überwältigend sein könnte. Ein friedlicher Vorort oder sogar ein Ort mit eigenem Garten, in dem Brady sich wohlfühlen kann, wären da besser.  

Brady braucht jedoch nicht nur Erziehung. Wie auch bei jedem anderen Hund ist ausreichend Bewegung enorm wichtig, damit die Fellnase sich ausgeglichen und körperlich wohl fühlt.

Ebenso wichtig ist jedoch auch geistige Beschäftigung für den Boxer-Mischling.

Langeweile könnte seine Nervosität verstärken und würde dem Training eher negativ entgegenwirken.

Hundesport, spannende Spiele und selbst Ausflüge an neue Orte sind großartige Methoden dafür.

Brady ist ein liebenswürdiger Hund, der eine zweite Chance verdient und seinen neuen Besitzern mit viel Liebe und Lebensfreude danken wird.

Wer weiß, vielleicht findet der Mischling ja schon bald sein neues Zuhause! 

Interessierst Du Dich für Brady? Dann melde Dich unter Tel. 089/92100052 im Kleintierhaus OG oder schreib eine E-Mail an [email protected].

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert