Waschbärenmama in Lebensgefahr: Unfassbar, worin ihr Kopf feststeckt

Waschbärenmama in Lebensgefahr: Unfassbar, worin ihr Kopf feststeckt

In Blue Point, Long Island, spielt sich ein dramatisches Szenario ab.

Eine Waschbärenmutter ist in einem Plastikgefäß gefangen und ihre Rettung hängt buchstäblich am seidenen Faden. 

Doch mutige Retter sind zur Stelle und setzen alles daran, das verzweifelte Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien. 


Dramatische Rettungsaktion – Waschbär in Gefahr

Dramatische Rettungsaktion - Waschbär in Gefahr
Quelle: Courtesy of Strong Island Animal Rescue

Hausbesitzer in Blue Point beobachten mit Entsetzen, wie ein Waschbär in ihren Garten kommt. 

Doch etwas ist anders: Der Waschbär hat sich mit dem Kopf in einem Plastikgefäß verfangen, was ihm offensichtlich große Unannehmlichkeiten bereitet. 

Sofort wird klar, dass das Tier dringend Hilfe benötigt.

In ihrer Verzweiflung rufen die Hausbesitzer die örtliche Strong Island Animal Rescue zur Hilfe. 

Frankie John Floridia, der Gründer und Präsident der Rettungsorganisation, eilt umgehend zum Ort des Geschehens, um dem gefangenen Tier beizustehen.

Die Rettungsaktion erweist sich als äußerst schwierig. 

Die ängstliche und scheue Waschbärenmutter wehrt sich gegen jede Form von Hilfe, sodass es eine große Herausforderung ist, sie einzufangen. 

Dramatische Rettungsaktion - Waschbär in Gefahr
Quelle: Courtesy of Strong Island Animal Rescue

Floridia berichtet, dass der Waschbär aufgrund des durchsichtigen Plastikgefäßes jede Bewegung sehen kann und dadurch misstrauisch wird.


Ein geschickter Plan – Die Rettung naht

Ein geschickter Plan - Die Rettung naht
Quelle: Courtesy of Strong Island Animal Rescue

Die Tierretter lassen sich jedoch nicht entmutigen und schmieden einen Plan, um die Waschbärenmutter zu befreien. 

Floridia versteckt sich hinter einem Müllcontainer und wartet geduldig auf den richtigen Moment. 

Als die Waschbärenmutter um die Ecke des Containers kommt, nutzt er die Gelegenheit und fängt sie geschickt mit einem Netz ein.

Um das Plastikgefäß entfernen zu können, greifen die Retter zu einer geschickten Taktik. 

Sie verwenden Pflanzenöl, um den Hals der Waschbärenmutter zu schmieren, sodass sie das Gefäß vorsichtig abziehen können und das Tier befreit wird.

Glücklicherweise bleibt der Waschbär bei dem Vorfall unverletzt. 

Das tapfere Tier kehrt später sogar mit seinen Babys an den Ort des Geschehens zurück, als wollte es sich bei den Rettern bedanken.

Floridia, der bereits viele ähnliche Tierrettungen durchgeführt hat, betont die wichtige Lehre aus dieser Geschichte: 

Die ordnungsgemäße Entsorgung von Glas- und Plastikbehältern ist von entscheidender Bedeutung, um die heimische Tierwelt zu schützen.

Mit Nachdruck appelliert er an die Bevölkerung, Gläser zu zerkleinern und Deckel auf Dosen und Flaschen zu setzen, um eine korrekte Mülltrennung und Recycling zu gewährleisten. 

So können wir einen Beitrag zur Erhaltung unseres wundervollen Planeten leisten.

Schau dir jetzt gleich die aufregende Rettungsmission an:

Quelle: theanimalclub

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Auch Interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert