corey-lankford-WJvMpg05rb4-unsplash
Lilly

Lilly

6 Hunderassen, die besonders wenig Haare verlieren (Mit Bildern)

Einen Hund zu haben, bedeutet manchmal neben dem Mehr an Verantwortung und Kosten auch Zeit für das Putzen oder Sauberhalten der Wohnung.

Vor allem, wenn die Lieblinge im Bett schlafen dürfen oder gemeinsam mit dir auf der Couch faulenzen, sammeln sich Hundehaare überall.

Besondere Vorsicht ist auch dann geboten, wenn gerne Freunde kommen und diese womöglich allergisch auf Hundehaare reagieren oder es doch nicht so gerne sehen, wenn sie nach einem Besuch bei dir erst einmal ihre Kleidung von Haaren befreien müssen!

Es gibt Hunderassen, welche besonders wenig haaren und damit zum Teil auch für Allergiker geeignet sind. 

1. Pudel

Pudel

Gleich ob Königspudel oder Toy-Pudel, diese Hunderasse kennt keinen Fellwechsel. Das lockig-weiche Haar wird meist geschoren von professionelle Hundefrisören.

Diese anpassungsfähigen und intelligenten Vierbeiner sind auch für Allergiker gut geeignet, warum sie mehr und mehr auch als Assistenz- und Therapiehunde eingesetzt werden.

2. Malteser

Malteser

Da sind kaum höher als 30 cm wachsen, sind sie wunderbar für die Haltung in einer Wohnung geeignet. 

Wie gut also, dass diese quirligen Zeitgenossen wenig haaren und somit gerne mit dir auch dem Sofa faulenzen dürfen. Regelmäßig gebürstet müssen sie dennoch werden!

3. Havaneser

Havaneser

Auch diese kleinen Wohnungshunde eignen sich für Allergiker. Unkompliziert und lebhaft passen sie sich gut an deine Lebensumstände an.

Die langen Haare möchten ein regelmäßiges Pflegeritual, welches gut auch zum Kuscheln und Spielen genutzt werden kann, nach einem kleinen Agility Training.

4. Schnauzer

Zwergschnauzer

Diese drahthaarige Rasse findet sich ebenfalls in verschiedenen Größen. Ihre Haare fallen nicht aus, sie müssen, wenn sie abgestorben sind, ausgerupft werden. Dieses Trimmen ist nicht öfter als dreimal im Jahr notwendig.

Der lebhafte Wachhund mag es aber, wenn er regelmäßig gekämmt wird, vor allem sein Pony und natürlich sein Schnauzer.

5. Airdale Terrier

Airdale Terrier

Als temperamentvoller Begleiter mit freundlichem Wesen will er regelmäßig gekämmt oder gebürstet werden, denn in der freien Natur finden sich immer wieder Dinge, die sich Fell sammeln können.

Er haart absolut nicht, muss aber wenigstens viermal im Jahr getrimmt werden, damit er sein glänzendes Fell stolz zur Schau tragen kann.

6. Portugiesischer Wasserhund

Portugiesischer Wasserhund

Der Freund für alle Outdoor Aktivisten wird gerne geschoren und findet sich mit entsprechendem Haarschnitt oftmals auch auf Ausstellungen wieder.

Wer sich gegen eine Schur entscheidet, muss ein Pflegeritual etwa zweimal die Woche einführen, damit sich seine Haare nicht verfilzen. Das regelmäßige Schwimmen gehen mit ihm reicht nicht für die Wäsche und Pflege aus.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

9 Kommentare zu „6 Hunderassen, die besonders wenig Haare verlieren (Mit Bildern)“

  1. Avatar
    Maria Staudenmaier

    Auch der Belgische und Brüsseler und Brabander Griffon gehören dazu da ich selber Besitzer bin kann man jeder Zeit die Geschichte über der Rasse unter
    Vom Tellerrand

  2. Avatar

    Wir haben einen Bichon Frise und auch diese Rasse verliert keine Haare.
    Ist ein verschmuster und gelehriger Familienhund den man einfach lieben muss.

  3. Avatar

    eine Kleonrasse fehlt, der Bolonka Zwetna, hat keine Unterwolle und lässt keine Haare. Ideal für Allergiker. Ein Familienhund, hat gerne Körperkontakt.

    1. Avatar

      Auch der Lhasa Apso fehlt. Der Urhund der kleinen Rassen. Der verliert auch keine Haare und ist ein perfekter Familienhund.

  4. Avatar

    Habe eine Havanesen gehabt der leider an Alters Schwäche gestorben ist . Und nun suche ich ein Havanesenwelpen. Tel. 01726336972.

  5. Avatar
    Renate Huckele

    Hallo liebe Jesse, bin begeistert von Euren tollen Informationen, lasse keine ungelesen.
    Bin absolute Hundeliebhaberin und stolze Besitzerin einer Havaneserhündin namens Kyra.
    Alles Gute Euch, Renate

  6. Avatar

    Also wir hatten einen Schnauzer und jetzt einen Riesenschnauzer, den wir regelmäßig getrimmt haben. Er verliert trotzdem viel Unterfell und wenn man nicht aufpasst kann gerade der Bart ( vor allen Dingen wenn man Nass Futter gibt) sehr schnell verfilzen….

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert