Was kostet ein Chow Chow
Lilly

Lilly

Was kostet ein Chow Chow? Alle Kosten & Preise erklärt!

Der Chow Chow ist eine besondere Hunderasse. Möglicherweise hat dieser Hund es Dir besonders angetan. 

Bevor wir Dir die Kosten und Preise erklären, vorab: Überlege Dir gut, ob Du Dir diesen Hund leisten kannst. 

Und ob Du die Zeit und die Lust hast, für viele Jahre die Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen!

Chow Chow Preis: Anschaffungskosten & Erstausstattung

Chow Chow

Schauen wir uns einmal genauer an, wie viel der Chow Chow in der Anschaffung kostet und mit welchen Kosten und Preisen Du bei der Erstausstattung rechnen musst.

Preis für Chow Chow Welpe vom Züchter

1.000 – 1.500 €

Hast Du Dich für einen Chow Chow entschieden, ist die erste Anlaufstelle ein seriöser Züchter. Wir können bei Rassehunden nicht oft genug darauf hinweisen: Seriosität sollte bei Deiner Wahl an oberster Stelle stehen! Ja, diese kostet auch – im Falle eines Chow Chow-Welpen zwischen 1.000 und 1.500 €.

Chow Chow Adoption

200 – 300 €

Chow Chow-Züchter sind nicht die einzigen Personen, bei denen Du diese Rasse bekommen kannst. Gerade die Lockdowns der letzten Jahre haben für einen traurigen Trend gesorgt.

Immer mehr Hunde werden im Tierheim oder beim Tierschutz abgegeben. So fast logischerweise auch ein Chow Chow.

Möchtest Du einem solchen Hund ein neues Zuhause geben, kannst Du Dich entsprechend an diesen Orten umsehen.

Die Kosten fallen deutlich niedriger aus, als bei einem Züchter. Einplanen solltest Du zwischen 200 und 350 €.

Diese sind vom jeweiligen Tierheim abhängig. Es handelt sich hier nicht um einen Kaufpreis, sondern um eine Schutzgebühr.

Interessant:

Der Chow Chow ist auch unter dem Namen Chinesischer Bärenhund bekannt. Der Rassestandard liegt in Großbritannien, auch wenn die Rasse aus China stammt.

Und weil Chinesen nun mal den Ruf genießen, einfach alles zu essen: Chow Chow heißt übersetzt doch tatsächlich „lecker lecker“. Wir kommentieren das einfach mal nicht weiter.

Chow Chow Erstausstattung & einmalige Kosten Tabelle

Egal, wie jung oder alt Dein Chow Chow ist. Was er definitiv vorfinden möchte, wenn er zum ersten Mal sein neues Zuhause betritt, ist eine komplette Erstausstattung.

Woraus diese besteht und was Dich die einzelnen Posten kosten, kannst Du der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Hundefutter50 bis 100 €, abhängig von der Marke, der Packungsgröße und der Futterart (Trocken- oder Nassfutter) sowie dem Alter und den Bedürfnissen des Hundes 
Hundebett49 bis 89 €
SpielzeugAb 5 € bis „Ende offen“-€/Monat
TransportboxCirca 100 €
Wassernapf / FutternapfAb 10 €/Napf
HundebürsteAb 8 €/Bürste oder Kamm
HundeshampooAb 5 €/Flasche
Halsband / Geschirr / LeineAb 89 €
Impfung5-fach Impfung: 50 €, 7-fach Impfung: 70 €, Booster: Circa 35 €
KastrationRüde: 100 bis 300 €, Hündin: 300 bis 400 €
Mikrochip30 bis 50 €
KrankenversicherungAb 12 €/Monat

Was kostet ein Chow Chow? Anschaffungskosten & Erstausstattung insgesamt

~1.500 – 2.300 €

Für die Anschaffung und die Erstausstattung Deines Chow Chow kannst Du Kosten zwischen 1.508 und 2.048 € beziehungsweise 1.818 und 2.358 € für einen Chow Chow-Rüden einplanen. 

Hündinnen kosten etwas mehr, was vor allem mit der Kastration zu tun hat. Hier kannst Du weitere 100 bis 300 € auf die oben genannten Kosten aufschlagen.

Wie viel kostet ein Chow Chow im Monat?

Chow-Chow

Hundefutter

50 € – 100 € pro Monat

Natürlich möchte Dein Chow Chow jeden Tag sein Fressen bekommen.

Da es sich um einen Rassehund handelt, gibt es vielfach Futtersorten, die speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Rasse abgestimmt sind.

Je nach Hersteller und Futterart kannst Du hier mit einem Preis von 50 bis 100 € pro Monat ausschlaggebend ist auch die Packungsgröße. Je mehr Kilogramm, desto teurer.

Hinzu kommt, dass der Chow Chow größer ist, als beispielsweise ein Malteser. Und demnach auch mehr frisst. Erneut schlägt sich das auf die Futterkosten nieder.

Gesundheitsversorgung & Tierarztbesuche

Circa 70 € pro Jahr

Für jeden Hund gilt: Einmal im Jahr geht es zum Tierarzt. Dieser Besuch ist reine Routine. Hier soll gecheckt werden, dass mit der Fellnase alles in bester Ordnung ist.

Oftmals werden diese Routineuntersuchungen von einer Auffrischimpfung begleitet. Diese ist Pflicht – denn nur so kannst Du das Leben Deines Chow Chow effektiv schützen.

Für die Routineuntersuchung und die Auffrischimpfung kannst Du circa 70 € einplanen.

Gut zu wissen:

Für Hunde gibt es einen fünffachen oder einen siebenfachen Impfschutz. Der letztgenannte ist der komplette Rundumschutz.

Hier wird Dein Hund gegen Staupe, Parvovirus, Tollwut, Tetanus, Hepatitis, Leptospirose und Zwingerhusten geimpft.

Pflege

13 – 25 € pro Monat

Eines der Markenzeichen des Chow Chow ist das üppige und flauschige Fell. Was schön aussieht, braucht aber auch ein hohes Maß an Pflege.

Das heißt für Dich: Ausreichend Kämme, Bürsten und spezielles Hundeshampoo. Die Kosten liegen hier zwischen 13 und 25 € in der Erstanschaffung.

Für das Hundeshampoo kannst Du ab 5 € pro Monat einplanen.

Gut zu wissen:

Natürlich kann eine Flasche Shampoo auch deutlich länger ausreichen. Die von uns angegeben Kosten sollen Dir als erster Richt- und Orientierungswert dienen.

Hundesteuer

Ab 4 € pro Monat

Die Kosten, die Du im monatlichen oder jährlichen Turnus für die Hundehaltung an Deine Gemeinde bezahlen musst, werden von dieser festgelegt.

Generell kannst Du hier mit Kosten ab 4 € pro Monat rechnen – sofern Du nur einen Hund hast. Mit jedem weiteren Vierbeiner steigen automatisch auch die Kosten für diesen Posten.

Versicherungen

30 – 50 € pro Jahr / 2,50 – 4,16 € pro Monat (Hundehaftpflicht) / Ab 12 € pro Monat (Krankenversicherung)

Zu den Hundeversicherungen, die sinnvoll sind, gehören diese beiden:

Die Hundehaftpflichtversicherung

Diese ist in einigen Bundesländern Pflicht für jeden Hundehalter. Demnach solltest Du Dich über diese Hundehaftpflicht bei Deiner Gemeinde erkundigen. 

Die Kosten belaufen sich in der Regel auf 35 bis 50 €.

Die Krankenversicherung

Die Krankenversicherung ist auf freiwilliger Basis. Sie ist definitiv sinnvoll, da sie einen Großteil der Tierarztkosten übernimmt. 

Das rentiert sich bereits bei Schutzimpfungen, Auffrischimpfungen sowie der jährlichen Routineuntersuchung.

Die Kosten variieren hier nach Versicherungspaket sowie Alter und Rasse des Hundes. Pro Monat kannst Du mit circa 12 € pro Monat rechnen.

Hundeschule & Training

10 € – 100 € pro Stunde

Eine gute Erziehung ist für jeden Hund wichtig. Also auch für Deinen Chow Chow. Bekommst Du ihn als Welpen, obliegt Dir ein Großteil dieser Erziehung.

Möchtest Du diese nicht alleine durchführen? Vielleicht, weil Du möchtest, dass Dein Hund andere Hunde und Menschen kennenlernt? 

Dann bietet sich eine Welpen- oder eine Hundeschule an.

Hier kann Dein Chow Chow auch an Hundetrainings teilnehmen, beispielsweise Agility oder Obedience.

Bitte plane für diesen Posten Kosten in Höhe von bis ein. Sie berechnen sich unter anderem nach der Unterrichtsform und der Größe der Hundegruppe

Die Preise beginnen hier bei 10 € pro Stunde.

Unterhaltung & Beschäftigung

5 – „Ende offen“ € pro Monat

Ein Chow Chow möchte natürlich jeden Tag unterhalten und beschäftigt werden. 

Dafür eignen sich diverse Spielzeuge. Diese sind auch dann eine sehr gute Investition, wenn Dein Racker sich in Deiner Abwesenheit beschäftigen und nicht langweilen soll.

Was Du im Einzelnen für das Chow Chow-Entertainment ausgibst, ist natürlich Dir überlassen. Bitte beachte, dass Du es nicht übertreibst. Denn kaum ein Hund benötigt gleich ein ganzes Zimmer voller Spielzeuge.

Generell belaufen sich die Kosten für Spielzeug und Co. auf alles ab 5 € pro Monat.

Betreuung in Tierpension

10 – 50 € pro Tag

Idealerweise benötigst Du diesen Posten nicht. Denn Dein Chow Chow möchte natürlich am liebsten in Deiner Gesellschaft sein. 

Natürlich kann es vorkommen, dass Du beruflich verreisen musst oder aber in den Urlaub fährst.

Und Dein Chow Chow möglicherweise zu Hause bleiben muss. Hast Du keine Person, die in dieser Zeit auf ihn aufpassen kann? 

Dann kann eine Tierpension eine gute Alternative sein. Bitte beachte, dass die Kosten relativ hoch sind.

Sie hängen auch davon ab, wie lange Dein Hund dort untergebracht werden soll. Behalte schon einmal diese Zahlen im Hinterkopf: zwischen 10 und 50 € pro Tag.

Fazit

Möchtest Du mit einem Chow Chow zusammenleben, warten zwischen 1.508 und 2.358 € in Anschaffungs- und Erstausstattungskosten auf Dich – und zwar für einen kleinen Chow Chow-Jungen. 

Sowohl dieser als auch ein Chow Chow-Mädchen werden Dich dann für die nächsten Jahre zwischen 86,50 und 170,16 € kosten. Diese Kosten werden einmal jährlich durch circa 70 € für den Tierarztbesuch erhöht. 

Entscheidest Du Dich für eine Hundeschule sowie eine Tierpension, solltest Du zu den von uns angegebenen Kosten noch ab 10 € pro Stunde beziehungsweise pro Tag zu diesen hinzurechnen.

Wir wünschen Dir viel Freude mit Deinem flauschigen neuen Mitbewohner! 

Noch mehr freuen wir uns natürlich, wenn Du eure gemeinsamen Erlebnisse und Tipps in den Kommentaren mit uns teilst!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert