American Bulldog
Lilly

Lilly

Diese 7 Hunderassen haben die stärkste Beißkraft (mit Bildern)

Die Beißkraft eines Hundes ist ungleich höher einzuschätzen als die des Menschen. So manche Hunderasse, welche auch als Listenhund gilt, hat ihren Platz genau wegen dieser hohen Beißkraft!

Die starke Beißkraft der folgenden Hunderassen war von den Züchtern gewünscht, denn schließlich sollten sie als Wächter und Hüter auch Raubtiere von Haus, Hof und Herden bekämpfen können!

Hunderassen mit der stärksten Beißkraft sind:

1. Kangal

Kangal

Mit 743 PSI, der Maßeinheit für Beißkraft, führt der Türke die Liste der Hunde mit dem stärksten Gebiss unangefochten an.

Zu seiner Familie ist er zwar sanft und freundlich, aber gegenüber Raubtieren seiner Herden, wie Bären oder Wölfe, zeigt er seine Zähne und weiß diese auch kraftvoll einzusetzen.

2. Dobermann

Dobermann

Mit 600 PSI ist der mittelgroße Wachhund auf dem zweiten Platz zwar herausragend platziert, aber der Unterschied scheint doch schon gewaltig zum Erstplatzierten.

Wollen wir allerdings die Liste neben der Beißkraft mit der Größe kombinieren, dann führt dieser intelligente Vierbeiner die Liste an. Innerhalb seiner Familie kann er sich auch von einer sanfteren Seite zeigen!

3. Mastiff

Mastiff

Der Brite liegt unter den großen Hunden auf dem zweiten Platz hinter dem Türken und schafft eine Beißkraft von 556 PSI.

Der Beschützer mit dem traurigen Blick beeindruckt mehr durch seine Körpermaße denn durch ein aggressives Auftreten, denn er gehört zu den eher ruhig-sanften Riesen. Den starken Kiefer setzt er nur zur Verteidigung seiner Familie ein!

4. Rottweiler

Rottweiler

Er wird als selbstbewusst, intelligent und leistungsfähig ebenso wie ausdauernd beschrieben. 

Seine Körperkraft ist neben seiner Beißkraft von 328 PSI ebenfalls zu beachten. In früheren Zeiten wurde er nicht nur als Wachhund geschätzt, sondern hat auch geholfen kleinere Wagen mit Lasten zu ziehen!

5. American Bulldog

American Bulldog

Sein großer Kopf zeigt schon an, dass der starke Kiefer eine gewisse Kraft mitbringt. Eingesetzt zur Wildschweinjagd brachten die 305 PSI selbst einen Eber zu Boden.

Seine Kraft in Kiefer und Körper kann sich mit Leoparden messen. Innerhalb einer Familie gibt es sich liebevoll und loyal. Heute ist er eher Beschützer, weniger Jäger und Verfolger!

6. Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund

Ausdauernd und leicht trainierbar aufgrund seiner hohen Intelligenz ist dieser Schäfer, Hüter und Wächter. Mit 238 PSI kann er selbst Oberschenkelknochen knacken.

Trotz seiner Kraft wird er von Familien als Begleiter geschätzt. Er kommt gut mit Kindern zurecht und beweist gerne seine ruhige und liebevolle Seite, wenn seine Bedürfnisse berücksichtigt werden.

7. American Pit Bull

American Pit Bull Terrier

Der verpönte Kampfhund mit der eigentlich verspielten und umgänglichen Seite kommt mit 235 PSI relativ weit hinten in der Liste.

Sein muskulöser Körper und seine athletischen Bewegungen wissen dennoch zu beeindrucken und nötigen eventuellen Angreifern Respekt ab!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

26 Kommentare zu „Diese 7 Hunderassen haben die stärkste Beißkraft (mit Bildern)“

  1. Avatar

    Mein lieblings Hund Sharpei fehlt, außerdem fehlen viele andere große Hunderassen. Besser wäre wenn ihr geschrieben hättet wer hat die stärkste beißkraft von den Hunden die wir getestet haben außerdem sollte man sie in gewicht einteilen☝🏻

  2. Avatar

    Nette Liste… die habe ich auf einer anderen Seite auch schon gesehen. Wer hat denn die Messungen durchgeführt? Und wie wird so etwas gemessen? An welchen Hunden wird gemessen? Hunde die „trainiert“ wurden und mit Steroide vollgepumpt sind? Oder an normalen Familienhunden?

  3. Avatar

    Das ist ein schlechter Witz! Hinter dem Kangal dürften erstmal ganz viele Molosser folgen! Der Dobermann auf Platz 2? Ernsthaft? Dann hatte ich bisher die letzten 26 Jahre wohl Königsrottweiler? Meine erste hat mit Maulschlaufe drum einen Dobermann mehr als Krankenhausreif zerlegt als der in eine Gruppe spielender Kinder die Zähne fletschend raste. Der hatte nicht die Spur einer Chance. Ja gut, unsere Kessy war für eine Hündin extrem groß und muskulös bei 56 Kg, aber das sagt nichts über die Beißkraft. Für mich gehört der Dogo Argentino auf Platz 2 gefolgt von Rottweiler, Cane Corso, Presa Canario……! Wobei man die letzten 3 Rassen vom Platz her austauschen kann. Wenn ich unsere Kira, Rottweiler, mal nehme….. Die Cane Corso Hündin unserer ehemaligen Trainerin hat sie auf deren Grundstück in weniger als 10 Sekunden in die Schranken gewiesen! Mit den Canaren meines Kumpels hatte sie ihre liebe Not. Alle 4 etwa gleich alt!Der Owscharka gehört in die Liste, ebenso wie Alabai und Tibet Dogge. Der Germanische Bärenhund ist keine anerkannte Rasse! Neee, überarbeiten das ganze!

    1. Avatar

      Du zählst hier Rassen auf, die unsere „Hundeexpertin“ vlt gar nicht kennt. Und da 7 ihre Lieblingszahl zu sein scheint, haben halt nur sieben Platz.

  4. Avatar

    Meine Fresse, hört sich nach Pimmel fechten an, „meiner ist ders stärkste“ “ meiner kann…“.
    Hatte selber einen Staffordshire Terrier.. War ein liebens Werter Hund der überalles geliebt wurde. Jetzt ist es ein Puggle , mittlerweile 12 Jahre alt, auch ein toller Hund.
    PSI ist mir scheiß egal. Hunde sind genial, egal welche PSI sie bieten.

  5. Avatar

    Ist das nicht mit vielen hunderassen so? Da kommt ein Jack Russell z. B. in Familien mit kleinen Kindern (passt nich). Ein husky ins Hochhaus in die Stadt in einzel Haltung und so weiter. Und das Ende vom Lied ist leider oft das tierheim oder noch schlimmer aussetzen😔. Und eigentlich sind Tiere bei richtiger Haltung, die besseren Menschen

    1. Avatar

      Willkürliche Auswahl, denn es fehlen z.B. auch Riesenschnauzer und Bullterrier. Wobei der Bullterrier die größere Beißkrsft von Beiden hat. Das durfte ich selber, vor 45 Jahren, als „Scheintäter“ erstaunt feststellen und vor allem spüren…

        1. Avatar

          Naja ich sag es mal so wer sich ein Hund zulegt wegen seiner Beißkraft dem gehört der Hund gleich wieder abgenommen. Das sollte kein Auswahl Kriterium sein.

    1. Avatar

      Der Cane Corso hat eine Beißkraft von bis zu 600 PSI.
      Wobei das eher für die kräftigeren Rüden gilt.

      Erst mit einem Themen genau befassen, eh man sich äußert. Bin selbst Halterin von 2 Cane Corso’s ……
      Und habe mich vor Anschaffung ausgiebig mit der Rasse beschäftigt.

      Leider wird dieser immer mehr zum Modehund und landet zu oft in den falschen Händen.

      1. Avatar

        Nur weil du zwei besitzen tust heißt nicht gleich das die 600 schaffen 🤣 den nur weil es heißt so und so viel psi beißkraft eine Rasse haben tut diese sich dann beim eigenen bestätigt … schlecht informiert und nur weil es viel psi irgendwo steht muss man nicht dann sich dann nach einen aussuchen und im Endeffekt null plan über die rasse haben 😄😄

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert