kranke-hunderassen
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Diese 4 Hunderassen kommen bereits krank auf die Welt (Mit Bildern & Infos)

Es finden sich in den sozialen Netzwerken unzählige, herzzerreißende Geschichten über Hunde, welche ausgesetzt wurden oder im Tierheim abgegeben, weil der Halter nicht wirklich mit ihrer Krankheit umgehen oder die Arztrechnungen nicht bezahlen konnte!

Vor allem Rassehunde leiden mit Fortschreiten des Alters an ihren genetischen Belastungen aufgrund der speziellen Zucht für ihr Aussehen.

Am schlimmsten allerdings ist, dass es tatsächlich Hunderassen gibt, die sind von Geburt an krank! Sei also vorsichtig und gewarnt, denn es sind natürlich liebenswerte Tiere, welche sich auf Top-Platzierungen in den Beliebtheitslisten befinden!

Für alle 4 Rassen gilt, dass sie aus Qualzucht kommen!

1. Mops

Mops

Sie sind der Inbegriff von Qualzucht aufgrund ihres sogenannten Kindchengesichts. Der verkürzte Kopf, besser ausgedrückt, die kaum vorhandene Schnauze, sorgt für Probleme von Geburt an.

Das brachyzephale Syndrom, wie es in der Fachsprache heißt, benennt die Kurzatmigkeit und damit ständig verbundene Atemnot.

Spaziergänge vor allem bei hohen Temperaturen, beim Spielen und toben mit Kindern ist für diese Tiere eine Qual, auch wenn sie eigentlich das gerne möchten!

2. Französische und englische Bulldoggen

Französische und englische Bulldoggen

Die Atemnot auch dieser Rassen ergibt sich aus der zu kurz gezüchteten Schnauze, um ihnen den charakteristisch-zerknautschten, als süß bezeichneten, Ausdruck zu geben.

Bei diesen beiden Hunden kommt allerdings noch dazu, dass sie aus reiner Inzucht stammen. Diese sorgt dafür, dass die aktuellen Züchtungen in den einzelnen Ländern auf nicht viel mehr als rund 70 Hunde zurückgehen.

3. Chihuahua

Chihuahua

Keck und verspielt lugen sie aus Handtaschen, Körben oder Armbeugen hervor und wir verlieben uns gerne auf den ersten Blick in diese winzigen Wesen.

Bedingt durch ihre Zucht werden sie zum größten Teil mit einer offenen Schädeldecke geboren und sind damit besonders anfällig für Unfälle.

Durch die gewollte Kleinwüchsigkeit zeigen sie zudem Probleme mit der Kniescheibe, welche gerne aus ihrer Verankerung springt und neben Schmerzen auch Lähmung verursachen kann.

Nicht zu vergessen, das vergrößerte Herz aufgrund eines Klappenfehlers!

4. Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund

Sie gelten als besonders beliebt und erscheinen vor unseren Augen als muskulös, beherzt und bewegungsfreudig.

Diese Bewegungsfreude wird gedämpft durch den stark abfallenden, extra so gezüchteten, Rücken. Dadurch ergibt sich eine deformierte Hinterhand.

Spätestens ab dem erwachsenen Alter kann diese genetisch bedingte Hüftgelenksdysplasie für Schmerzen sorgen. Die Hunde versuchen dann den Bewegungsablauf zu verändern, und verursachen durch Fehlbelastungen noch mehr Probleme in ihrem Bewegungsapparat.

Es gibt keine Heilung für die Schmerzen an Wirbelsäule und Gelenken. Bewegung wird immer mehr vermieden und dein Schäfer kann sich kaum mehr erheben!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert