melanie-these-G37hqJz1hQ0-unsplash
Lilly

Lilly

Diese 6 Hunderassen sind besonders beliebt bei reichen Menschen (mit Bildern)

Es gibt Hunde, die sind beinahe so bekannt wie ihre Besitzer.

Denke beispielsweise an den Chihuahua von Paris Hilton, der nicht unwesentlich dazu eingetragen hat, dass auch hierzulande diese Winzlinge in geräumigen Handtaschen spazieren getragen werden.

Gut in Erinnerung ist uns allen, nicht nur aufgrund der aktuellen Ereignisse, Queen Mum mit ihren Hunden, bei nahezu jedem ihrer Auftritte. Die Reichen und Schönen schmücken sich gerne mit Hunden und greifen auch zu ausgefallenen und damit teuren Rassen.

Wir stellen dir in diesem Artikel besonders beliebte Hunderassen der reichen und prominenten Zeitgenossen vor.

1. Chihuahua

Chihuahua

Obwohl nicht sicher ist, woher der Chihuahua wirklich stammt, ranken sich um seine Geschichte zahlreiche Mythen, welche belegen, dass er schon vor Jahrhunderten Teil der aristokratischen Gesellschaft war.

Letztendlich fand er von der mexikanischen Provinz Chihuahua seinen Weg in die USA und erreichte vor allem durch die Hotelierstochter Paris Hilton einen Schub an Beliebtheit.

2. Corgi

Pembroke Welsh Corgi - Der Königliche

In den Buckingham Palast hat es vor allem der Welsh Corgi Pembroke gebracht. Als Lieblinge der Queen Mum fanden sie sich vielfach porträtiert und fotografiert.

Sie sind zwar klein, was vor allem an ihren extrem kurzen Beinen liegt, haben aber ein ziemlich großes Selbstbewusstsein. Das macht sie nicht unbedingt zu den gehorsamen Anfängerhunden, obwohl sie eine verspielte Seite haben.

3. Portugiesischer Wasserhund

Portugiesischer Wasserhund

Viel klangvoller ist sein Name in seiner Heimat, Cao de Agua Portugues. Gleich wie ist dieser lebhafte Gefährte mit einem etwas eigenwilligen Aussehen, sowie Charakter geschlagen.

Seine Beliebtheit oder zumindest das gehäufte Interesse an seiner Rasse verdankt er weniger seiner Affinität zu Wasser, denn dass er der Lieblingshund eines amerikanischen Ex-Präsidenten ist.

4. Cavalier King Charles Spaniel

14. Cavalier King Charles Spaniel

Schon sein Name klingt etwas erhaben und tatsächlich ist der sympathische Gesellschaftshund seit langem ein Begleiter des europäischen Adels.

Er ist lebhaft, charmant und hat seinen eigenen Kopf. Ein wenig Konsequenz in der Erziehung ist durchaus gefragt und wenn er auch keine Langstreckenläufe zurücklegen muss, so hat er durchaus Temperament und Energie.

5. Pudel

Pudel

Man fragt sich manchmal durchaus, ob die Beliebtheit der Pudel auch daran liegt, dass es so viele unterschiedliche Frisuren für sie gibt. Nichtsdestotrotz finden sich vor allem Königspudel und Toy Pudel in den Haushalter reicher und prominenter Persönlichkeiten ein.

Ihre Intelligenz und ihre Energie nicht zu würdigen und sie als reine Modepüppchen oder Accessoires zu betrachten führt dazu, dass sie ihren eigenen Kopf durchsetzen werden.

6. Pomerian

Pomerian

Auch der Zwergspitz ist seit Jahrhunderten als Gesellschaftshund wohlsituierter Kreise bekannt. Seit sowohl Paris Hilton als auch die ungemein TV-präsente Familie Osbourne ihre Zwergspitze präsentierten, steigt die Nachfrage.

Lebhaft, neugierig und durchaus abenteuerlustig sind die flauschigen Fellknäuel. Zu ihren Eigenschaften gehören aber auch Freundlichkeit und Selbstbewusstsein.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

2 Kommentare zu „Diese 6 Hunderassen sind besonders beliebt bei reichen Menschen (mit Bildern)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert