Hund gestorben Beileid ausdrücken (1)
Lilly

Lilly

Hund gestorben: So kannst Du Beileid ausdrücken & Zitate

Leider leben unsere liebsten Vierbeiner nicht ewig und es ist gar nicht so einfach, wenn ein Hund gestorben ist, sein Beileid auszudrücken.

Was sind die richtigen Worte, wenn ein Hund über die Regenbogenbrücke gegangen ist?

In diesem Artikel findest du Halt und tröstende Worte.

Hund gestorben – Wie kann ich mein Beileid ausdrücken?

Hund gestorben - Wie kann ich mein Beileid ausdrücken?

Du erfährst, dass in deinem Umfeld ein Vierbeiner gestorben ist und möchtest dein Beileid ausdrücken – aber wie macht man das?

Es passiert nicht selten, dass wir in solchen Momenten gar nichts sagen, weil wir Angst davor haben, nicht die richtigen Worte zu finden. Damit bist du nicht allein.

Wir haben ein paar tröstende Worte für dich, die du einem trauernden Hundemenschen gerne weitergeben darfst:

Verstorbener Hund im Familien- oder Freundschaftskreis

Stirbt ein Hund im Familien- oder Freundeskreis, geht dir das besonders nahe. 

Es ist immer hilfreich, sich an all die schönen Zeiten zu erinnern, die man gemeinsam erlebt hat, anstatt sich darauf zu konzentrieren, dass der Hund nicht mehr da ist.

Nimm Betroffene in den Arm und erinnert euch gemeinsam an die schönsten gemeinsamen Momente. 

Diese Worte spenden Trost:

“XY war einer der tollsten Hunde, den ich kenne. Wie schön, dass er/sie unser Leben bereichert hat. Irgendwann ist es für uns alle an der Zeit zu gehen und ich wünsche XY, dass er/sie gut über die Regenbogenbrücke kommt! Mein aufrichtiges Beileid. Wenn ich etwas für dich tun kann, lass es mich bitte wissen. Ich bin für dich da!”

Verstorbener Hund im weiteren Bekanntenkreis

Auch hier sagt eine Umarmung oft mehr als tausend Worte.

Wenn du dabei aber doch etwas flüstern möchtest, könnten es diese tröstenden Worte sein:

“Ich fühle mit dir und kann verstehen, wie sehr dieser Verlust schmerzt. Ist es nicht schön, welch wundervolle Zeit ihr gemeinsam erleben konntet? XY war wirklich ein zauberhafter Hund und er/sie wird für immer in deinem Herzen und in deiner Erinnerung weiter leben.”

Verstorbener Hund eines Fremden, den man nur sporadisch kennt:

Du triffst beim Gassigehen jemanden, der plötzlich nicht mehr zwei, sondern nur noch eine Leine in der Hand hält. 

Ihr kommt ins Gespräch und du erfährst, dass einer seiner Hunde verstorben ist.

Mit diesen Worten kannst du dein Beileid ausdrücken:

“Mein aufrichtiges Beileid! So ein Verlust tut unfassbar weh. Ich wünsche dir, dass du dich an all die schönen Momente mit deinem Hund erinnern kannst und dein Herz dabei bald nicht mehr so schmerzt.”

3 passende Trauersprüche und Zitate für verstorbene Hunde

trauerspruch um verstorbenen hund

Jeder geht unterschiedlich mit Verlust und Trauer um und das ist vollkommen in Ordnung. 

Vielleicht fallen dir ganz andere, passende Worte ein, die dir helfen, den Verlust deines Hundes zu verkraften. 

Wir haben 3 Trauersprüche / Zitate für dich aufgeschrieben, die deinen Schmerz vielleicht ein wenig lindern:

„Seelenhunde hat man sie genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.“

– Antoine de Saint-Exupèry (Der kleine Prinz)

„Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.“

-Honoré de Balzac

„Ciao Fellnase. Du warst mein Ein und Alles – mein Kind, mein Sonnenschein; der „Mistfink“, dem ich bös war, und Engel obendrein. Der liebenswerte Dickkopf, der mich im Nu erfreute, mit dem ich keinen Augenblick im Leben je bereute. Der Gernegroß der Zwerge, ein Seelenclown zugleich; beim Blick in deine Augen, da wurd‘ ich sofort weich. Gingst treu an meiner Seite, halfst mir durch tiefstes Tal, du warst die sanfte Feder – der Trost so mancher Qual. Die Regenbogenbrücke hast du nun überquert. Trag dich in meinem Herzen – mein ewiger Gefährt‘.“

– Norbert van Tiggelen

Fazit

Der Umgang mit Trauer ist für viele Menschen kaum auszuhalten. Doch wenn wir ehrlich sind, ist die Endlichkeit des Lebens nichts, was plötzlich kommt.

Sich damit zu befassen, ist trotzdem schwer. Der Austausch mit Freunden oder Familie kann helfen!

Hilfreich ist auch, sich bereits vor dem Tod des eigenen Hundes mit diesem Thema zu beschäftigen. 

Letztendlich ist es der Tod, der das Leben überhaupt erst lebenswert macht!

Wir hoffen, dass wir dir mit diesen tröstenden Worten weiterhelfen konnten. 

Vielleicht kennst du auch ein paar Worte, die anderen den Abschied über die Regenbogenbrücke erleichtern. Schreib sie uns gerne in die Kommentare!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Hund gestorben: So kannst Du Beileid ausdrücken & Zitate“

  1. Avatar

    Mir ist der Tod unseres Hundes auch sehr nahe gegangen. Ich fand es aber dann sehr tröstlich einen schönen Friedhof für Tiere zu finden und ihn dort zu begraben. So hat man einen Platz, an dem man ihm Gedenkt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert