Welpen & Hundeerziehungsbücher
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Die 5 besten Welpen & Hundeerziehungsbücher im Test (2022)

Auch im Jahr 2022 ist Hundeerziehung nicht immer einfach.

Jeder Hund ist anders und wie kleine Kinder testen auch die Vierbeiner ihre Grenzen immer wieder aus.

Das ist ein ganz normales Verhalten und grundsätzlich kein Problem, wenn man Fehlverhalten von Beginn an unterbinden kann.

Wenn dies aber nicht gelingt, hat man schnell einen Hund, der Menschen anspringt, beim Spielen beißt, an der Leine zerrt oder nicht auf Rufen hört. Und das kann schnell gefährlich werden.

Deshalb sollte man sich bei der Hundeerziehung professionelle Hilfe suchen. Wer im eigenen Umfeld keine passenden Hundetrainer findet oder keine Zeit hat eine Hundeschule zu besuchen, kann auch auf Erziehungsbücher zurückgreifen. Die besten fünf Bücher stelle ich dir hier vor.

Am besten hat mir unter allen getesteten Produkten die Hundeerziehungsbibel gefallen. Aber auch aus den anderen Büchern habe ich viel Wissenswertes mitgenommen.

Mein Tipp für dich: nimm die Hundeerziehung ernst. Wer sich zu Beginn vor der Erziehungsarbeit drückt, muss später deutlich mehr investieren.

Viel Spaß beim Lesen!

Meine Hundeerziehungsbücher Favoriten

Alle Erziehungsbücher im Vergleich

Testsieger & Bestseller: Hundeerziehungsbibel

Anja Boecker Welpen & Hundeerziehungsbücher

In der Hundeerziehungsbibel lernst du zunächst die wichtigsten Grundlagen, die du bei der Erziehung deines Vierbeiners beachten solltest. Mit zahlreichen Tipps wird dir verständlich erklärt, wie du eine gute Bindung zu deinem Tier aufbauen kannst.

Alle Tipps und Tricks haben sich bei Profis in jahrelanger Praxis bewährt. An dem Hundeerziehung Buch Bestseller hat unter anderem die Hundetrainerin Anja Boecker mitgewirkt.

Um die einzelnen Schritte der Erziehung zu erleichtern, bietet das Buch Checklisten und Grafiken, die du nach und nach abarbeiten kannst. Das gibt dir mehr Sicherheit, denn du bekommst genau gesagt, was zu tun ist und kannst bei jedem Schritt den Erfolg überprüfen bevor es weitergeht.

Natürlich darf auch die Beschreibung von Problemen und deren Lösungen nicht fehlen. Denn sind wir doch mal ehrlich, jedem kann ein Fehler passieren und das ist auch nicht schlimm, solange man diesen wieder ausmerzt.

Pros
  • Das Hundeerziehung Buch Bestseller ist verständlich geschrieben und damit auch für Anfänger geeignet.
  • Du lernst die wichtigsten Grundlagen der Hundeerziehung kennen.
  • Es hält Tipps von erfahrenen Hundetrainern bereit.
  • Checklisten und Grafiken machen die einzelnen Schritte deutlich.
Cons
  • Das Buch ist kompakt gehalten und kann daher nicht auf jedes Detail eingehen.

Welpentraining mit Martin Rütter

Martin Rütter Welpen & Hundeerziehungsbücher

Welpen – klein, süß, niedlich, tapsig usw. Uns fallen auf Anhieb viele Assoziationen ein, wenn wir an Hundebabys denken. Erziehung ist dabei erst einmal nicht im Hinterkopf, dabei kann man gerade bei den jungen Wilden viel falsch machen, womit man später ernsthafte Probleme bekommen kann.

Andererseits kann man mit einer korrekten und sinnvollen Erziehung von Beginn an relativ unkompliziert einen gut erzogenen Hund trainieren.

In dem Hundeerziehung Buch Bestseller von Martin Rütter, bekannt als der Hundeprofi und Entertainer aus dem Fernsehen, bekommst du eine Schritt für Schritt Anleitung durch die ersten Erziehungsschritte.

Wie gewöhne ich den Welpen in einer neuen Umgebung ein? Wie schaffe ich es Vertrauen aufzubauen? Was ist bei den ersten Ausflügen zu beachten und wie bringt man einem Junghund Kommandos bei?

All das wird verständlich, spielerisch und individuell erklärt.

Pros
  • Das Buch ist vom Hundeprofi Martin Rütter geschrieben.
  • Auf verständliche, empathische und spielerische Art und Weise wird gezeigt, wie Welpen in den ersten Wochen trainiert werden sollten.
  • Das Buch klärt die Grundlagen und gibt Tipps zur Lösung von Problemen.
  • Es ist als Kindle und als gebundene Ausgabe erhältlich.
Cons
  • Einige Kunden hätten sich noch detailliertere Tipps erhofft.

Welpen-Erziehung 8-Wochen-Trainingsplan von Katharina Kofler

Katharina Schlegl-Kofler Welpen & Hundeerziehungsbücher

Ein weiteres Buch zur Welpenerziehung hat Katharina Schlegl-Kofler verfasst. Die Hundetrainerin beschreibt darin, wie man einen Junghund im ersten Jahr erziehen sollte.

Das Trainingsprogramm umfasst Übungspläne für die ersten acht Wochen mit einem neuen Welpen. Die Texte sind mit Fotos gespickt und dadurch leicht verständlich. Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben Sicherheit bei der Erziehung.

Wichtig ist, dass die Hundeerziehung nach Beendigung des Welpenalters mit vier Monaten nicht einfach fertig ist. Auch Junghunde müssen trainiert werden, um das Gelernte zu festigen und die Gehorsamkeit weiter zu verbessern.

Mit dem monatlichen Trainingsplan bekommst du in dem Buch einen genauen Plan für die ersten 12 Monate mit deinem jungen Hund.

Zusätzlich zu den Trainingstipps erklärt das Buch auch Wissenswertes rund um die Welpen- und Junghundezeit. Ein Teil mit häufigen Fragen und Antworten vervollständigt das stimmige Gesamtkonzept.

Pros
  • Das Welpenerziehung Buch wurde von der erfahrenen Hundetrainerin Katharina Schlegl-Kofler verfasst.
  • Du bekommst wertvolle Tipps für die ersten 12 Monate mit deinem Vierbeiner.
  • Genaue Trainingspläne erleichtern dir die Erziehung.
  • Antworten auf die meistgestellten Fragen sind ebenfalls enthalten.
Cons
  • Einige Leser würden sich mehr Tipps zur Problemlösung wünschen.

Problem gelöst! mit Martin Rütter

Martin Rütter Welpen & Hundeerziehungsbücher

Der wohl bekannteste Hundeexperte Deutschlands, Martin Rütter, ist in meinem Hundeerziehungsbuch Test auch mit einem zweiten Buch dabei. „Problem gelöst!“, heißt es und geht speziell auf typische Probleme ein.

Dein Hund springt Besucher grundsätzlich an, er kann nicht alleine bleiben, wird anderen Hunden gegenüber aggressiv, zieht an der Leine, hört nicht auf Kommandos usw. Kommt dir ein Problem davon bekannt vor?

Dann findest du in dem Buch auf jeden Fall wertvolle Tipps und Tricks, wie du unerwünschtes Verhalten abtrainieren kannst. Interessant ist das Buch vor allem deshalb, weil nicht nur die Probleme und deren Lösungen beschrieben werden, sondern weil auch auf die Ursachen eingegangen wird.

Mit ausführlichen Trainingsanleitungen kannst du anschließend Schritt für Schritt mit deinem Hund üben.

Pros
  • Das Welpenerziehung Buch konzentriert sich auf Probleme bei der Hundeerziehung.
  • Der Autor ist Hundeexperte Martin Rütter.
  • Das Buch zeigt Ursachen für Probleme auf.
  • Detaillierte Trainingsanleitungen helfen dir deinen Hund Schritt für Schritt zu erziehen.
Cons
  • Es werden nur die typischsten Probleme behandelt.

Hundetraining für Welpen und Junghunde von Sarah Both

Sarah Both Welpen & Hundeerziehungsbücher

Das Buch von Sarah Both geht auf die entscheidenden Fragen in der Hundeerziehung ein und hat das Ziel Hundebesitzer aufzuklären und ihnen die Möglichkeit zu geben, ein eigenes Bauchgefühl zum Verhalten ihres Hundes zu entwickeln.

Ist es ok, dass Hundewelpen anfangs ihre Zähne einsetzen? Wie bringt man ihnen bei das nicht zu tun? Was sagt mein Hund mir mit seiner Körpersprache? Ist Bellen ein Zeichen von Aggressivität? Wie geht man mit Angst um? Wie lernt ein Hund eigentlich an der Leine zu gehen?

In dem Welpenerziehung Buch geht es um die wichtigsten Grundlagen, die für den Anfang wichtig sind. Es ist eine Handreichung, die dich in die Lage versetzen soll, Situationen selbst einschätzen zu können.

Pros
  • Das Buch geht auf die gängigsten Alltagsfragen ein.
  • Es ist für Anfänger verständlich geschrieben.
  • Du kannst danach selbst ein Bauchgefühl entwickeln, was richtig und was falsch ist.
  • Faires Training, das Spaß macht und auf die Bedürfnisse des Hundes eingeht, steht im Vordergrund.
Cons
  • Für erfahrene Hundebesitzer bietet das Hundeerziehung Buch wenig Neues.

Kaufberatung zu Welpen & Hundeerziehungsbücher

Frau liest Welpen & Hundeerziehungsbücher

Hundeerziehung Buch – darauf solltest du achten

Wenn du einen Hundeerziehungsratgeber suchst, solltest du darauf wert legen, dass er von einem seriösen und erfahrenen Hundetrainer geschrieben wurde.

Neben einem Trainingsplan sind Fotos, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die Antworten auf häufige Fragen und Probleme sowie weitere Details wichtig.

Letztendlich ist aber das entscheidendste Kriterium, dass du mit den Ansichten und Trainingsmethoden des Autors mitgehen kannst.

Fazit

Hundeerziehung ist sehr wichtig, kein Wunder also, dass es zahlreiche Bücher darüber gibt. Das beste Werk für Einsteiger ist für mich die Hundeerziehungsbibel.

Dieses kompakte Hundeerziehung Buch ist sehr verständlich geschrieben. Alle Beschreibungen werden mit Grafiken unterlegt und die Erziehungsschritte werden mithilfe von Checklisten verdeutlicht.

Für alle frischgebackenen Hundebesitzer ist die Hundeerziehungsbibel meiner Meinung nach ein Muss. Für erfahrene Profis, die sich über Details belesen wollen, empfehlen sich dann weiterführende Werke.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.