Kuvasz im Rassenporträt (mit Bildern und Informationen)
Inga Menn

Inga Menn

Kuvasz im Rassenporträt (mit Bildern und Informationen)

Für unser folgendes Rasseporträt nehmen wir dich mit auf eine Reise nach Osteuropa. Nächster Stopp: Ungarn. Hier ist der Kuvasz zu Hause.

Hierzulande eine unbekannte Hunderasse, ist der sanfte Riese bei den Magyaren seit vielen Jahren sehr beliebt.

Was du beim Kuvasz bezüglich Gesundheit, Erziehung & Co. beachten musst, verraten wir dir in den folgenden Zeilen.

Kuvasz Steckbrief

Größe Männlich: 70 bis 76 cm, weiblich: 65 bis 70 cm
GewichtMännlich: 48 bis 62 kg, weiblich: 37 bis 50 kg
FarbenWeiß
Lebenserwartung10 bis 12 Jahre
HerkunftUngarn
Charakter/Temperamentunabhängig, fürsorglich, anhänglich, verspielt, albern, geduldig, loyal, treu
FCI-GruppeGruppe 1: Hütehunde und Treibhunde, Sektion 1: Schäferhunde

Aussehen 

Kuvasz

Alles andere, als den Kuvasz einen imposanten Hund zu nennen, wäre ein Witz. Denn mit seiner beeindruckenden Schulterhöhe ist er definitiv nicht zu übersehen.

Dabei ist der muskulöse Körper niemals stämmig oder massig, sondern kommt sehr elegant und wohlproportioniert daher.

Getragen wird er von langen, anmutigen Beinen. Die Rute des Ungarn ist lang und fedrig. Der Kopf wirkt im Vergleich zum restlichen Hund sehr klein.

Gerahmt wird dieser von kleinen, dreieckigen Schlappohren.

Schon gewusst?

Ein rassetypisches Merkmal ist die Nase, die schwarz pigmentiert ist.

Fell, Fellbeschaffenheit & Fellfarben

Das Fell des Kuvasz ist lang, dicht und weich. Vor allem an den Läufen und an der Rute ist es noch einmal extralang und wuschelig.

Bei den Farben hält sich der hübsche Ungar ein wenig zurück. Denn laut Rassestandard darf er nur mit weißem Fell zur Welt kommen.

Augenform & Augenfarben

Wie auch beim Fell ist der Kuvasz in puncto Augen und Farben fast eintönig. Die mandelförmigen und recht kleinen Augen kommen in verschiedenen Brauntönen vor.

Größe & Gewicht

Der Kuvasz zählt zu den großen Hunderassen.

Rüden erreichen hier ein Stockmaß von 70 bis 76 Zentimetern, Hündinnen werden zwischen 65 und 70 Zentimetern hoch.

Auch das Gewicht kann sich sehen lassen. Männchen sind in der Regel zwischen 48 und 62 Kilogramm schwer, Weibchen wiegen zwischen 37 und 50 Kilogramm.

Geschichte & Herkunft des Kuvasz

Kuvasz

Die Vorfahren des ungarischen Kuvasz stammen aus Asien. Der Kuvasz selber ist seit fast tausend Jahren ein treuer Begleiter der Magyaren.

Er wurde unter anderem für die Jagd auf Wölfe eingesetzt, aber auch zum Hüten von Herden.

Eine gezielte Zucht begann erst im 20. Jahrhundert – und war kurz nach ihrem Beginn schon wieder fast zu Ende.

Heute zählt der im Jahr 1954 von der FCI als Rasse anerkannte Kuvasz zu den seltenen Hunderassen.

Wesen & Charakter des Kuvasz

Ein Blick in die großen Augen des Kuvasz und es ist klar, dass es sich hier um einen sanften Hund mit einem fröhlich-freundlichen Temperament handelt.

Bei aller Unabhängigkeit ist der hübsche Ungar eine sehr anhängliche Hunderasse.

Hat er dich einmal in sein großes Hundeherz geschlossen, ist er von nun an dein treuer und loyaler Begleiter.

Dem Kuvasz wird ein geduldiges Wesen attestiert, der Hund gilt zudem als besonders fürsorglich.

Bei aller Ruhe, die diese Fellnase ausstrahlt, kann sie aber auch herrlich albern und verspielt sein.

Eins ist klar: Mit einem Kuvasz wird dein Leben ordentlich auf den Kopf gestellt – und Langeweile gehört der Vergangenheit an.

Übrigens hat der selbstständige Hund wenig Probleme damit, alleine gelassen zu werden. Es ist dennoch sinnvoll, ihn als Welpen an das Alleinbleiben zu gewöhnen.

Haltung & Erziehung

Du bist dir sicher, dass vor allem die Größe eine Auswirkung auf die Haltung des Kuvasz hat? 

Und das auch Wesen und Temperament hier und bei der Erziehung eine Rolle spielen?

Schauen wir uns einmal an, ob du mit deinen Vermutungen zur Haltung und Erziehung richtig liegst.

Erziehung

Die Erziehung eines Kuvasz-Welpen soll sich als äußerst spannend gestalten – und kommt mit der ein oder anderen Herausforderung.

Natürlich ist Konsequenz bei der Fellnase wichtig. Aber ebenso sollte ein kleiner Kuvasz an andere Hunde und möglichst viele äußere Reize gewöhnt werden.

Denn diese sind wichtig, damit er sich als ausgewachsener Hund nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt und seinen Unmut mit Bellen kundtut.

Diese Dinge sind Teil seiner artgerechten Sozialisierung. Wir empfehlen dir deshalb den Besuch einer Welpenschule.

Gut zu wissen

Bitte behalte zudem im Hinterkopf, dass der Kuvasz sich alles merkt – und dazu gehören auch Fehler. Diese zu verzeihen oder zu vergessen, fällt dem Hund wirklich schwer.

Haltung

Eine Wohnungshaltung und der Kuvasz? Das solltest du am besten gleich vergessen – und nicht nur wegen der beeindruckenden Größe dieser Rasse.

Als Hüte- und Schäferhund braucht der Ungar jede Menge Platz und Auslauf – und zwar an der frischen Luft.

Demnach eignet sich dieser Hund nur für dich, wenn du in einem Haus mit Garten lebst – gerne auch in einer ländlichen Gegend.

Gesundheit & Pflege

Kuvasz

Ist der Kuvasz mit einer robusten Gesundheit gesegnet oder ist er anfällig für Krankheiten und gesundheitliche Probleme?

Finde die Antworten nun heraus! Wir verraten dir außerdem, was du bei der Kuvasz-Pflege besonders beachten musst.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung des Kuvasz liegt bei 10 bis 12 Jahren. Erfreut er sich einer robusten Gesundheit, kann er diese Lebenserwartung aber auch übertreffen.

Wichtig dafür ist, dass er immer artgerecht ernährt und bewegt wird. Auch die geistige Auslastung des Kuvasz trägt zu einer hohen Lebenserwartung bei.

Gesundheit

Womit wir uns nun der Gesundheit des ungarischen Schäferhundes widmen. Generell ist diese sehr robust.

Als großer Hund kann aber auch der Kuvasz im höheren Alter an der Hüftgelenksdysplasie/HD erkranken.

Zudem kann Übergewicht zu einem Problem für ihn werden. Achte deshalb besonders auf das richtige Futter.

Denn Übergewicht kann sich auf unter anderem Herz, Leber, Nieren und die Gelenke auswirken und die Lebenserwartung um einige Jahre reduzieren.

Wie bei allen Hunden sollten auch beim Kuvasz diese Dinge nicht vergessen werden:

Fellpflege & allgemeine Pflege

Das Fell des Kuvasz ist sehr pflegeleicht.

Allerdings solltest du im Hinterkopf behalten, dass auch regelmäßiges Bürsten nicht verhindern wird, dass diese Fellnase besonders stark haart.

Geht es um die allgemeine Pflege des Kuvasz, behalte bitte immer die Ohren, Augen, Zähne, Pfoten und Krallen im Auge.

Hier können sich schnell Entzündungen breitmachen, die wiederum wenig gesundheitsfördernd sind.

Passt der Kuvasz zu mir?

Bevor du nun den passenden Kuvasz-Züchter suchst, beantworte dir bitte zunächst noch die folgende Frage: „Passt der Kuvasz zu mir?“

Damit du nicht lange nach der Antwort suchen musst, haben wir einige Aussagen für dich zusammengestellt.

  • Du hast bereits Hundeerfahrung und traust dir den selbstständigen Kuvasz zu.
  • Du hast ausreichend Zeit und Mittel, um dich mit dem Kuvasz zu beschäftigen.
  • Du bist bereit, auch Abstriche zu machen, wenn es zum Beispiel um Urlaube geht.
  • Du suchst einen treuen und wachsamen Familienhund, der auf euch alle aufpasst.

Fun-Facts zum Kuvasz

Nach all den wichtigen Infos nun noch einige spannende Fun-Facts zum Kuvasz.

Kuvasz-Welpen von einem verantwortungsbewussten Züchter kosten zwischen 1.300 und 2.000 €.

Die Rasse stand kurz vor dem Aus. Denn im Zuge des Ungarn-Aufstandes von 1956 wurden unzählige Kuvasz einfach niedergeschossen. ☹

Im 15. Jahrhundert war er ein beliebter Begleiter des ungarischen Adels am Hof von Matthias Corvinus.

Die weiße Farbe hat einen Sinn. So konnte und kann der Kuvasz bei der Jagd von unter anderem Wölfen unterschieden werden.

Dir fallen doch gewiss noch weitere Geschichten und Tipps zum Kuvasz ein, oder? Wir freuen uns, wenn du diese in den Kommentaren mit uns teilst. 😊

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert