Prednisolon beim Hund
Lilly

Lilly

Prednisolon Hund: Dosierung, Nebenwirkungen & Erfahrungen

Einige Erkrankungen unsere Fellnasen lassen sich nicht immer mit natürlichen Medikamenten effektiv behandeln. Je nach Krankheit kann unter anderem Prednisolon beim Hund eine leider sinnvolle Behandlungsmethode sein. 

Im folgenden Ratgeber erfährst Du, was Prednisolon ist. Auch erklären wir Dir, wann und wo es eingesetzt wird und was Du hier beachten solltest.

Inhaltsverzeichnis

Kurz & knapp: Kann ich meinem Hund Prednisolon geben?

Die kurze und knappe Antwort lautet an dieser Stelle: Jein. Ja, Du darfst Deinem Hund Prednisolon geben. Nein, Du darfst dies nicht, wenn es nicht vorher mit dem Tierarzt abgesprochen wurde. 

Denn ein Cortison-Medikament sollte niemals in Eigenregie verabreicht werden! Denn: Das gibt nicht nur Ärger mit dem Tierarzt – es gibt auch Ärger mit der Hundegesundheit.

Wann kann ich Prednisolon beim Hund anwenden?

Präparate, die auf Cortison basieren, haben in der Regel einen Hauptzweck: Sie sollen Entzündungen hemmen. Aber auch bei Allergien werden Cortison-haltige Mittel oft verschrieben.

Denn auch eine antiallergische Wirkung wird unter anderem Prednisolon attestiert. Darüber hinaus kann Dein Tierarzt dieses Medikament bei unterschiedlichen Autoimmunerkrankungen oder auch einem Tumor verschreiben.

Darüber hinaus wird Prednisolon bei Entzündungen der Atemwege oder Atemnot – beispielsweise der Bronchen – eingesetzt. Hier hilft die entzündungshemmende Wirkung dabei, eine bakterielle Bronchitis abklingen zu lassen.

Interessant zu wissen:

Auch, wenn Prednisolon ein künstliches Cortison ist – dieses Hormon wird in jedem Organismus in der Nebennierenrinde produziert. Kommt es hier zu einer Störung, kann ein Cortison-Präparat Abhilfe schaffen.

Wie ist die Dosierung beim Hund?

Dosierung Prednisolon beim Hund

Bei Antibiotika und Cortison-Medikamenten gibt es gewissermaßen eine Faustregel. Die Dosierung richtet sich nach dem Körpergewicht des Hundepatienten. Das heißt: Pro Kilo erhält er eine bestimmte Menge an Prednisolon.

Als Beispiele: Hast Du einen Bichon Frisé, der 7,5 Kilogramm wiegt, liegt die übliche 0,2 mg-Prednisolon-Dosierung pro Kilogramm Körpergewicht bei 1,5 Gramm. 

Hast Du eine Deutsche Dogge, die 50 Kilogramm wiegt, bekommt diese eine Dosierung in Höhe von 10 Gramm.

Aber keine Sorge: Dein Tierarzt wird dich hierzu umfangreich beraten.

Prednisolon für den Hund: Morgens oder abends?

Bei Prednisolon handelt es sich um ein Medikament, das zweimal täglich verabreicht wird. Und zwar einmal morgens und einmal abends.

Dabei ist es sinnvoll, wenn Dein Hund bereits sein Futter hatte. Denn so hat der Magen eine Grundlage für das Prednisolon.

Beim Ausschleichen erfolgt die Verabreichung alle 2 Tage am Morgen.

Wie lange dauert es, bis Prednisolon beim Hund wirkt?

Cortison-Präparate wirken in der Regel bereits nach kurzer Zeit. Ein Grund, warum sie in bestimmten Fällen auch verschrieben werden.

Prednisolon soll bereits nach zwei bis drei Stunden wirken. Die Wirkungsdauer liegt dabei zwischen 12 und 36 Stunden und hängt unter anderem mit der Dosierung zusammen.

Prednisolon – Nebenwirkungen beim Hund

Prednisolon Nebenwirkungen beim Hund

Leider hat Prednisolon einige Nebenwirkungen, die auch Deinen Hund treffen können. Und diese sind in vielen Fällen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Denn: Nicht immer stellen sich diese Nebenwirkungen sofort ein. Sie können auch langfristig sein. Zum einen wird Prednisolon eine immunschwächende Wirkung zugeschrieben.

Demnach kann es sein, dass Dein Hund leichter für Infekte anfällig ist. Um das Immunsystem Deines Vierbeiners wieder zu stärken, kannst Du ihm aber zum Beispiel Impromune verabreichen.

Ebenfalls wird vermutet, dass die Einnahme von Prednisolon zu Knochenschädigungen führen kann.

Nicht zuletzt können Diabetes und Übergewicht zu den negativen Folgen einer Behandlung mit Prednisolon sein.

Prednisolon ausschleichen lassen – so geht’s

Vielleicht musste Dein Hund schon einmal selber Prednisolon einnehmen. Dann weißt Du mit Sicherheit auch, dass nach Beendigung der Behandlung eine „Ausschleichphase“ notwendig ist.

Hast Du zum ersten Mal Erfahrung mit diesem Medikament gemacht? Dann erklären wir Dir nun, wie Dein Hund es schafft, das Präparat auszuschleichen.

Wichtig ist, dass das Absetzen des Medikamentes nicht von jetzt auf gleich geschieht.  Denn: Der Hundeorganismus muss sich langsam daran gewöhnen, die Arznei nicht mehr zu bekommen.

Das heißt: In der Regel dauert es circa zwei Wochen, bis Du das Prednisolon hast ausschleichen lassen. Diese Zeit braucht Dein Hund, um unter anderem Cortison wieder selber herstellen zu können.

Zu diesem Zweck wird die Dosierung von Prednisolon über diese zwei Wochen Schritt für Schritt reduziert beziehungsweise mit ein bis zwei Tagen Pause verabreicht.

Welche Erfahrungen haben Hundebesitzer mit Prednisolon gemacht?

Unabhängig davon, ob es sich um ein Natur- oder ein chemisches Präparat handelt. Es ist immer sinnvoll, einige Erfahrungen und Bewertungen zur Hand zu haben. Und das sagen andere Hundehalter über Prednisolon.

„(…) Am Verhalten hat sich nix geändert, er musste nur ganz viel, ganz oft Pipi …“

„(…) bekam fast ein Jahr Prednisolon (…) alle wichtigen Organe am Anschwellen (…) besonders die Leber (…)“

„Der Hund hat Gelenkentzündungen. Prednisolon scheint da wohl das beste Medikament dagegen zu sein.“

Fazit

Je nach Schwere der Erkrankung kann es sein, dass leider kein Weg an Prednisolon vorbeiführt. So wenig Du ein Fan sein magst – gerade auch, was die möglichen Nebenwirkungen betrifft: Manchmal müssen Dein Hund und Du in den sauren Apfel beißen.

Wichtig ist, dass Du das Verabreichen von Prednisolon mit Deinem Tierarzt besprichst. Erfahrungen, die Du möglicherweise mit diesem Medikament gemacht hast, kannst Du gerne in unseren Kommentaren hinterlassen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert