Was kostet ein Australian Shepherd
Bonnie

Bonnie

Was kostet ein Australian Shepherd? Kosten & Preise erklärt!

Was kostet eigentlich ein Australian Shepherd? 

In diesem Artikel erklären wir dir alle Kosten & Preise, die du für die Anschaffung und Erstausstattung deines Australian Shepherds einplanen darfst.

Des Weiteren schlüsseln wir die monatlichen Kosten für die Haltung eines Aussies auf und leisten dir damit hoffentlich eine Hilfestellung, wenn es um die Entscheidung für oder gegen einen Hund als Haustier geht.

Inhaltsverzeichnis

Australian Shepherd Preis: Anschaffungskosten & Erstausstattung

Australian Shepherd

Die Anschaffungskosten und Erstausstattung für deinen Australian Shepherd können variieren.

Du kannst sowohl 10 als auch 60 € für ein Halsband ausgeben und auch mehr als 300 € für ein Luxus-Hundebett.

Mit etwas Geschick und Kreativität kannst du aber auch viel selber basteln und bauen und dadurch ggf. Kosten sparen.

Tipp:

Es gibt auch Second-Paw-Hundegeschäfte, in denen du dir eine Erstausstattung für deinen Aussie aus zweite Hand zulegen kannst! Auch im Freundeskreis hat vielleicht noch jemand einen Napf oder eine Leine, die er nicht mehr braucht?

Preis für Australian Shepherd Welpen vom Züchter

1.300 – 2.500 €

Australian Shepherds sind sehr beliebt und weil die Nachfrage nach dieser Hunderasse so hoch ist, auch sehr teuer! 

Die Kosten für einen Australian Shepherd Welpen vom Züchter belaufen sich auf stolze 1.300 – 1.500 €!

Australian Shepherd Adoption

50 – 350 €

Bei der Adoption eines Hundes aus dem Tierheim oder Tierschutz geht es nicht darum, Kosten zu sparen, sondern darum, einem Hund eine zweite oder gar dritte Chance auf ein schönes Leben zu bieten! 

Wir finden DAS ist unbezahlbar! 

Bei der Adoption eines Aussies zahlst du lediglich eine Schutzgebühr, die etwa zwischen 50 und 350 € liegt.

Australian Shepherd Erstausstattung & einmalige Kosten Tabelle

Mit welchen Kosten müssen Hundehalter für die Erstausstattung auf jeden Fall rechnen? 

Hundefutter50 – 100 €
Hundebett30 – 150 €
Spielzeug5 – 25 €
Transportboxca. 130 €
Wassernapf / Futternapf30 – 60 €
Hundebürste5 – 20 €
Hundeshampoo5 – 10 €
Halsband / Geschirr / Leine20 – 60 €
Impfung50 – 70 €
Kastration200 – 600 €
Mikrochip30 – 50 €

Was kostet ein Australian Shepherd? Anschaffungskosten & Erstausstattung insgesamt

1.845 – 3.755 € 

Die Anschaffungskosten und Erstausstattung für deinen Australian Shepherd liegen zwischen 1.845 und 3.755 €! 

Das ist eine beachtliche Summe, findest du auch?

Wie schon gesagt: Es gibt an vielen Stellen noch Einsparpotential, aber wir finden, dass du dir diese Kosten ruhig einmal vor Augen halten solltest, denn das ist was auf dich zukommen KANN.

Jap, Hunde sind teuer.

Wie viel kostet ein Australian Shepherd im Monat?

Australian Shepherd

100 – 250 € pro Monat

Die monatlichen Kosten, die dein Aussie verschlingt, liegen irgendwo zwischen 100 und 250 €. 

An welcher Stelle du niemals sparen solltest, ist beim Hundefutter. Eine ausgewogene und artgerechte Ernährung trägt dazu bei, dass dein Hund gesund und fit bleibt und du weniger oft mit ihm zum Tierarzt musst!

Hundefutter

50 – 100 € pro Monat

Für hochwertiges Hundefutter & natürliche Kauartikel darfst du rund 50 – 100 € im Monat einplanen.

Übrigens:

Häufig wird vermutet, dass Barfen eine teure Angelegenheit sei, aber das ist ein Trugschluss! Klar, kannst du hier auch beim Fleisch auf Bio-Qualität zurückgreifen und ja, dann wird es teuer, ABER deinem Hund wird es gut tun, wenn du ihn so natürlich und biologisch wie möglich ernährst. Lass dich hierzu gerne fachmännisch beraten und dir alles einmal durchrechnen!

Gesundheitsversorgung & Tierarztbesuche

10 – 50 € pro Monat

Jährliche Impfungen, Medikamente, Zeckenmittel, Tierarztbesuche etc. kosten dich nicht jeden Monat Geld.

Damit du aber immer ausreichend Geld für die Gesundheitsversorgung und Tierarztbesuche deines Australian Shepherds hast, können wir dir ein eigenes Hunde-Sparkonto ans Herz legen!

Pflege

5 – 20 € pro Monat

Aufgrund des langen Fells ist der Australian Shepherd etwas pflegeintensiver als kurzhaarige Hunderassen.

Regelmäßiges Bürsten und Krallen schneiden sollten sowieso auf dem Programm stehen. 

Vielleicht benötigt dein Aussie nach einem Matschbad auch mal eine Dusche – du solltest deinen Hund aber nur dann baden, wenn es auch wirklich Not tut!

Hundesteuer

5 – 15 € pro Monat

Die Höhe der Hundesteuer richtet sich danach, wo du wohnst.

Versicherungen

2 – 25 € pro Monat

Eine Hundehaftpflichtversicherung solltest du auf jeden Fall abschließen. In einigen Bundesländern ist sie sogar Pflicht.

Weitere Versicherungen obliegen deiner Entscheidung.

Hundeschule & Training

70 – 200 € pro Monat

Ja, Hundetraining oder der Besuch einer Hundeschule können dich viel Geld kosten.

Der Aussie gilt aber als recht unkompliziert und gut erziehbar, vielleicht musst du diesen Posten also gar nicht in Anspruch nehmen.

Unterhaltung & Beschäftigung

20 – 100 € pro Monat

Australian Shepherds sind die Stars in vielen Hundesportarten!

Vielleicht hast du auch Lust, mit deinem Hund an gemeinsamen Aktivitäten wie Agility, Obedience, Dog Dancing und Co. teilzunehmen?

Betreuung in Tierpension

20 – 100 € pro Monat

Natürlich solltest du dir im Vorfeld Gedanken machen, ob du genügend Zeit für einen Hund hast! 

Ihn jeden Tag in eine Hundepension zu geben, wird verdammt teuer und ist auch nicht Sinn der Sache. 

Manchmal benötigt man trotzdem Unterstützung und jemanden, der auf den Hund aufpasst. Mache dich gerne mit den Preisen von Tierpensionen und Hundehotels in deiner Nähe vertraut.

Fazit

Die Anschaffungskosten und Erstausstattung für deinen Australian Shepherd liegen zwischen 1.845 – 3.755 €. 

Da der Aussie eine sehr beliebte Hunderasse ist, kostet ein Welpe vom Züchter schon zwischen 1.300 und 2.500 €.

Die monatlichen Kosten belaufen sich auf etwa 100 – 250 €, je nachdem, was du fütterst und ob dein Hund Allergiker ist oder Medikamente benötigt.

Bitte überlege dir vor der Anschaffung eines Australian Shepherds sehr genau, ob du diese Kosten stemmen kannst! Es ist eine Entscheidung für 10, 12 oder auch 16 Jahre und diese will gut überlegt sein! 

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Artikel weiter helfen konnten! Wenn du noch Fragen zu den Kosten für einen Australian Shepherd hast, schreib uns gerne einen Kommentar unter diesen Artikel. Vielen Dank fürs Lesen und bis zum nächsten Artikel!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert