Ist Wolfsblut Hundefutter ungesund
Lilly

Lilly

Ist Hundefutter von Wolfsblut ungesund? Ein Profi klärt auf!

Kaum ein Tierfuttermarkt ist so umfangreich und umkämpft wie der Markt für Hundefutter. Viele Hersteller geraten dabei in die Kritik, minderwertiges Futter zu verkaufen.

Ob Wolfsblut Hundefutter minderwertig oder gar ungesund für deinen Hund ist, erfährst du in diesem Beitrag. 

Inhaltsverzeichnis

Ist Wolfsblut Hundefutter ungesund?

ist wolfsblut hundefutter ungesund

Man kann davon ausgehen, dass Wolfsblut Hundefutter nicht ungesund und sicher für deinen Hund ist, da die Zutaten naturbelassen sind und nach hohen Lebensmittelstandards hergestellt werden.

Außerdem wird jede Charge des Hundefutters in einem zertifizierten Labor getestet, bevor es an den Verbraucher gelangt. 

Die verschiedenen Rezepturen von Wolfsblut sind ebenfalls für Hunde mit Futtermittelallergien, Übergewicht, Alter und anderen Bedürfnissen ausgelegt. 

Es ist heute Normalität, Produkte aller Art nach dem Kauf mit einer Rezension zu bewerten. Sei es bei Online Käufen auf der Shop Homepage oder freien Bewertungsportalen bei Käufen im Fachhandel. Das gilt natürlich auch für Hundefutter wie Wolfsblut.

Oftmals bewerten wir Produkte jedoch nur, wenn wir unzufrieden sind. Betrachtet man Bewertungen und Kommentare unzufriedener Käufer genauer, finden diese oft direkt nach der ersten Fütterung statt.

Eine Umstellung des Futters kann immer “Nebenwirkungen” haben, indem sich Farbe oder Konsistenz des Stuhls verändert, der Hund das Futter zunächst nicht annimmt oder er nach dem Fressen anders reagiert als sonst.

Eventuell sind in dem Futter auch Inhaltsstoffe, die dein Hund nicht gewohnt ist oder allergisch reagiert. Dieses Risiko birgt jedoch jedes neue Futter.

Der Hersteller von Wolfsblut verfolgt in seiner Futterherstellung eine andere Strategie als die meisten Massenhersteller. Das macht die Skepsis natürlich besonders groß, heißt aber nicht, dass das Futter der Marke Wolfsblut deshalb generell ungesund ist.

Etwas schwammig ist dabei die Deklaration der Inhaltsstoffe auf Verpackungen und Produktbeschreibungen.

Immerhin werden 87 Prozent der Zutaten prozentual angegeben. Bei den restlichen 13 Prozent fehlen Mengenangaben oder prozentuale Anteile. Insgesamt sind die Verpackungshinweise jedoch sehr gut aufgeschlüsselt.

Womit zeichnet sich Wolfsblut aus gegenüber anderen Futterherstellern aus?

hund isst

Der Hersteller von Wolfsblut bezeichnet sein Hundefutter selbst als hochwertiges und vollwertiges Premiumfutter für Hunde.

Ob Trocken- oder Nassfutter zeichnen sich die Produkte von Wolfsblut durch einen hohen Fleisch- oder Fischanteil aus.

Die Rohstoffe für das Futter sind naturbelassen, stammen von ausgewählten Lieferanten und werden nach hohen Lebensmittelstandards sowohl bei den Lieferanten als auch in der Produktion qualitativ streng und ständig geprüft.

Gerade in der Massenherstellung oder Discounterware werden oft minderwertige Zutaten verwendet. Der häufig geringe Fleischanteil besteht dabei aus Resten, die für die Fleischverarbeitung für den menschlichen Verzehr Abfallprodukte sind.

Dabei sprechen wir nicht von beispielsweise von Pansen, den wir Menschen eher nicht mögen.

Ein wesentlicher Unterschied zu anderen Herstellern ist, dass Wolfsblut sich in der Zusammensetzung ihrer vielzähligen Hundefutter Produkte an der Ernährung des Vorfahren unseres Hundes, dem Wolf, orientiert.  

Während die meisten Mitbewerber auf einen hohen Getreideanteil setzen, gerade bei Trockenfutter, wird darauf bei Wolfsblut weitestgehend verzichtet.

Alternativ kommen hier Wurzeln, Kräuter und Früchte zum Tragen, die im Lebensraum des Wolfs zu finden sind.

Ebenso verzichtet der Hersteller auf chemische Zusatzstoffe. Selbst die Schlachttiere für das Futter dürfen nicht mit Antibiotika behandelt werden.

Die Auswahl an Nass- und Trockenfutter ist sehr vielfältig. Dabei sind die Produkte hauptsächlich im Tierfachmarkt oder im Onlinehandel erhältlich.

Wo wird Wolfsblut hergestellt?

Der Hersteller von Wolfsblut ist die Healthfood24 GmbH, deren Unternehmenszentrale in Leipzig sitzt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 gegründet.

Der Name Wolfsblut ist dabei eine eingetragene Marke für Hundefutter, die in Deutschland und Großbritannien nach höchsten Qualitätsanforderungen hergestellt wird.

Der Markenname Wolfsblut lehnt sich dabei an den gleichnamigen Roman von Jack London an.

Wolfsblut wird dabei in rund 47 Ländern vertrieben.

Das Produktportfolio besteht aus Nass- und Trockenfutter, Hundesnacks und Nahrungsergänzungsmittel.

Der Vertrieb der Marke erfolgt über den Tierfachhandel, dem Onlinehandel, aber auch über Züchter und Vetrinäre.

Über den Lebensmitteleinzelhandel ist Wolfsblut nicht erhältlich.

Wolfsblut Erfahrungen von anderen Hundebesitzern

hund wolfsblut

Durchstöbert man die einschlägigen Hundeforen, stören sich die User an der unklaren Deklaration des Anteils aus Frisch- und Trockenfleisch.

In der Hauptsache sind sich jedoch alle Forenschreiber einig. Das richtige Futter liegt im Auge des Betrachters.

Ein Zitat aus dem Dogforum hierzu: 

“Ich glaube nicht, dass man nach 3 Monaten wirklich beurteilen kann, wie gut einem Hund ein bestimmtes Futter tut.

LG von Julie”

Welches Hundefutter ist vergleichbar mit Wolfsblut?

Alternativprodukte zu Wolfsblut müssen natürlich von der Herstellung in einem vergleichbaren Verhältnis stehen. 

Zu nennen sind beispielsweise die Marken Orijen oder Acana, die in ihren Produkten einen noch höheren Fleisch- und Gemüseanteil bieten. 

Das Hundefutter von Josera liegt in der Kundenzufriedenheit und Zusammensetzung knapp hinter Wolfsblut, im Preis-Leistungs-Verhältnis knapp davor.

Woran erkenne ich gutes Hundefutter? 

Gutes Hundefutter hängt nicht vom Preis ab. Vielmehr sollte das jeweilige Produkt klar deklariert sein bezüglich Inhaltsstoffen und Nährwerten.

Oft wird Hundefutter nur unklar beschrieben, wie “pflanzliche und tierische Nebenerzeugnisse“. Das deutet auf minderwertige Rohstoffe hin.

Gutes Hundefutter sollte neben Proteinen, Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Mineralien auch über Omega-3 und 6 Fettsäuren verfügen.

Zucker oder Aromastoffe haben im Hundefutter nicht zu suchen.

Fazit: Ist Wolfsblut ungesund?

Wolfsblut ist eine sehr breitgefächerte Premiummarke, die gesundheitlich unbedenklich für den Hund ist. 

Futterunverträglichkeiten aufgrund bestimmter Inhaltsstoffe sind natürlich bei einzelnen Hunden möglich, was aber die Marke an sich nicht abwertet.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert