Wie viel Nassfutter braucht ein Hund pro Tag
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Wie viel Nassfutter braucht ein ausgewachsener Hund pro Tag?

Nassfutter ist bei Hunden in der Regel sehr beliebt.

Und auch Hundebesitzer schätzen die Möglichkeit, mit Nassfutter den Flüssigkeitshaushaltes ihres Hundes zu unterstützen und so für ein gesundes Tier zu sorgen.

Schnell kommt aber die Frage auf, wie viel Nassfutter ein ausgewachsener Hund pro Tag braucht.

Wie du das berechnen kannst und was du dabei unbedingt beachten musst, erklärt dir dieser Artikel.

Kurz & Knapp: Wie viel Gramm Nassfutter braucht mein Hund am Tag?

Die richtige Menge an Nassfutter für einen ausgewachsenen Hund errechnet sich für jeden Hund individuell aus seinem Gewicht. Die Faustformel besagt, dass 2 bis 3,5 % des Körpergewichts vom Hund bestimmen, wie viel Gramm Nassfutter der Hund am Tag braucht. Bei einem gesunden, 15 Kilogramm schweren Hund läge die Futtermenge also bei 375 Gramm pro Tag.

Dabei ist wichtig, die Menge auch an Alter, Aktivitätslevel und Gesundheitszustand des Hundes auszurichten. Das Nassfutter soll den Hund mit ausreichend Energie versorgen, ihn aber nicht überfüttern. 

Wenn du unsicher bist, wie viel Nassfutter dein Hund pro Tag braucht, kannst du auch jederzeit einen Tierarzt zu Rate ziehen. Bei Dr. Sam kannst du dafür ganz einfach über WhatsApp eine Online-Sprechstunde buchen.

Inhaltsverzeichnis

So ermittelst Du die richtige Futtermenge

Als Faustregel für einen durchschnittlichen Hund gilt immer: Die benötigte Menge an Nassfutter sollte 2% bis 3,5% seines idealen Körpergewichtes betragen.

Hinzu kommen sehr individuelle Faktoren:

  • Alter
  • Aktivitätslevel
  • Gesundheitszustand
  • Futtersorte
  • Größe
  • Menge zusätzlich gefütterter Leckerli

Junge Hunde im Wachstum brauchen mehr Energie als rüstige Rentner und Hochleistungssportler mehr als Sofakissenkönige.

Tipp:

Um die richtige Nassfuttermenge für deinen Hund zu berechnen, nutze folgende Formel:

Hund mit hohem Energiebedarf: (Körpergewicht x 3,5) : 100

Hund mit mittlerem Energiebedarf: (Körpergewicht x 2,5) : 100

Hund mit niedrigem Energiebedarf: (Körpergewicht x 2) : 100

Als Körpergewicht gilt immer das Idealgewicht deines Hundes.

Beispiele: 

Alter Labrador, 30 kg:

(30 x 2) : 100 = 1,05

Also braucht dieser Hund 1,05 kg Nassfutter.

Sportlicher Border Collie, 18 kg:

(18 x 3,5) : 100 = 0,63

Dieser Hund braucht 630 g Nassfutter.

Fütterungstabelle für Nassfutter

Nicht nur die Mengenangabe ist für die Fütterung deines Hundes wichtig, sondern auch die darin enthaltene Energie als kcal oder kJ. 

Diese Tabelle kann dir als Orientierung dienen, muss jedoch an jeden Hund individuell angepasst werden. 

Gewicht des ausgewachsenen HundesEnergiebedarfFuttermenge
kleine Hunde
2 kg208 kcal50 g
5 kg352 kcal125 g
7,5 kg 472 kcal190 g
Mittelgroße Hunde
10 kg592 kcal250 g
15 kg832 kcal375 g
20 kg1.072 kcal500 g
25 kg1.312 kcal625 g
große Hunde
30 kg1.552 kcal750 g
40 kg2.032 kcal875 g
50 kg2.512 kcal1 kg
60 kg2.992 kcal1,25 kg
70 kg3.472 kcal1,5 kg

Herstellerangaben prüfen

Jeder Hersteller setzt sein Nassfutter unterschiedlich zusammen. Daher unterscheidet sich auch die Nährstoffverteilung. Zusätzlich sind viele Sorten auf spezielle Bedürfnisse ausgerichtet, z.B. für übergewichtige Hunde, alte Hunde oder Hunde mit Allergien.

Bei jeder Futterumstellung sollte daher die Herstellerangabe genau gelesen werden, damit die optimale Versorgung für die Bedürfnisse deines Hundes sichergestellt ist. 

Höre auf dein Bauchgefühl

Niemand kennt deinen Hund so gut wie du. Daher kann auch niemand so gut einschätzen wie du, wie viel Nassfutter dein Hund am Tag braucht.

Überprüfe regelmäßig seine Fressgewohnheiten:

Frisst dein Hund alles auf oder lässt er was liegen?

Wenn er regelmäßig seinen Napf nicht leer frisst, reduziere die Futtermenge. Beobachte deinen Hund aber auf Anzeichen, dass etwas anderes hinter der Appetitlosigkeit steckt wie Krankheit, Stress oder Schmerzen.

Schlingt dein Hund das Futter gierig herunter oder scheint noch immer Hunger zu haben?

Hunde neigen dazu, mehr zu fressen, als sie benötigen. Daher ist ein hungrig scheinender Labrador kein unbedingtes Zeichen, mehr füttern zu müssen. Auch Hunde aus schlechter Haltung fressen lieber auf Vorrat. Behalte dennoch das Verhalten im Auge.

Wichtig:

Sei ehrlich zu dir selbst. Rede es dir nicht schön, wenn dein Hund aufgrund Überfütterung übergewichtig ist. 

Wie oft am Tag sollte mein Hund Nassfutter bekommen?

Für erwachsene Hunde reicht üblicherweise eine Fütterung pro Tag, am Besten nach dem Gassigehen morgens oder abends.

Bei manchen Hunden ist aber auch eine Aufteilung auf zwei oder mehr Portionen sinnig. Das gilt besonders bei:

  • sehr großen Hunden mit großer Futtermenge
  • schlingenden Hunden
  • trächtige und säugende Hündinnen
  • Leistungssportler
  • sehr kleine Hunde

Auch bei sehr heißen Temperaturen können mehrere kleine Futterportionen ratsam sein, da verschmähtes Futter sonst schimmelt, riecht und Fliegen anzieht.

Wie finde ich das Idealgewicht meines Hundes heraus?

Das Idealgewicht eines Hundes ist sehr von seiner Rasse abhängig. Windhunde und Bulldoggen haben eine ähnliche Größe, aber einen ganz anderen Körperbau.

Ein Hund im Idealgewicht erkennst du so:

  • Taille definiert und sichtbar
  • Rippen gut spürbar, ohne hervorzustehen
  • Rückgrat ertastbar

Für sehr schlanke Hunde wie Windhunde ist es auch noch im gesunden Bereich, wenn die letzten beiden Rippen sichtbar sind. 

Bei einem Hund mit sehr viel Fell musst du den Körperbau ertasten: Streiche dazu mit beiden Händen über die Flanke. Vor dem Brustkorb sollte eine Wölbung nach innen tastbar sein.

Tipp:

Das Gewicht deines Hundes ermittelst du am besten beim Tierarzt oder indem du dich einmal mit ihm auf dem Arm und ohne ihn selber wiegst und das Gewicht voneinander abziehst.

Erklärungs-Video

Fazit

Wie viel Gramm Nassfutter dein Hund pro Tag erhält, ist wichtig für seine Gesundheit. An Über- oder Untergewicht zu leiden, ist schädlich für deinen Vierbeiner.

Wie du deinen Hund richtig fütterst, sodass er nicht über- oder untergewichtig wird, erklärt dir Dr. Sam. Dort kannst du über die üblichen Bürozeiten hinaus einen Termin bei der Online-Sprechstunde buchen und den Profis deine Fragen stellen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert