Geld sparen mit Hund
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Die 6 besten Tipps mit den Hundehalter richtig Geld sparen können

Einen Hund als Begleiter für einsame Stunden oder als Coach für die eigene Fitness zu wählen, ist eine wunderbare Idee.

Als zusätzliches Familienmitglied begeistert er, unterhält und sorgt immer für gute Laune.

Ein Hund als Freund bedeutet aber neben einem Mehr an Verantwortung auch einen gewissen Kostenaufwand, den man im Vorfeld bedenken muss!

Wo man sparen kann, ohne in seiner Verantwortung und Fürsorge nachzulassen, haben wir heute für dich zusammengestellt! 

Unsere Spartipps:

Futterkosten

Es ist kein Geheimnis, dass so manche große Hunderasse mehr Futter benötigt, als ein vierbeiniger Winzling.

Abgesehen davon, dass dein Hund natürlich charakterlich und auch bewegungstechnisch zu dir passen muss, kann ein kleiner Hund den Geldbeutel durchaus schonen.

Zudem muss das Futter, laut verschiedenen Testberichten, nicht von der teuersten Marke kommen, denn dies bedeutet nicht automatisch mehr Qualität.

BARF, also das artgerechte Füttern mit echtem Fleisch, kann für Menschen, welche ohnehin direkt beim Metzger kaufen oder ganze Tiere für die Vorratshaltung ebenfalls eine Ersparnis sein.

Die Ausstattung

Hunde Kauspielzeug

Traurig, aber wahr, geben viele Hundebesitzer ihre ehemaligen Lieblinge rasch im Tierheim ab, wenn es zu Schwierigkeiten kommt.

Gerne wird dann versucht, die Investition für den Hund via Weiterverkauf, auf einschlägigen Webportalen, teilweise zurückzuholen.

Wenn du also Hundekörbchen, Decken, Näpfe oder auch Spielsachen und Pflegeutensilien suchst, dann wirf doch gerne einen Blick auf diese Portale. Die dort angebotenen Ausstattungen sind vielfach nahezu neuwertig, zu einem Bruchteil des Einkaufspreises.

Ein Preisvergleich macht zudem sicher. Alle Zoohandlungen oder großen Ketten für den Haustierbedarf besitzen heute einen Webshop, der diese Preisvergleiche einfach macht.

Wir sind zwar nicht auf einem türkischen Basar, aber wenn du viele Dinge für eine Ausstattung in ein und demselben Laden kaufst, dann frage jedenfalls auch nach einem Rabatt oder Sonderangeboten!

Hundesteuer

Die Höhe der Hundesteuer wird von den Kommunen festgelegt und richtet sich ebenfalls nach der Rasse.

Wenn dein Geldbeutel geschont werden soll und du dich bezüglich der Hunderasse noch nicht ganz festgelegt hast, dann kann sich hier eine Möglichkeit für Einsparungen ergeben.

Listenhunde, auch wenn sie bei gelungener Erziehung und Sozialisierung als wunderbare Familienhunde gelten, schlagen hier ebenfalls gerne mit höherem Steuersatz zu Buche!

Pflege

In allen Porträts zu Hunderassen im Internet wird auf den Pflegeaufwand hingewiesen. Dieser ist nicht immer nur abhängig von der Beschaffenheit des Fells.

Neben dem regelmäßigen Bürsten der Haare deines Hundes ist auch der Fellwechsel zu berücksichtigen, denn Hundehaare ständig aufsaugen zu müssen, kann jede Menge Zeit kosten.

Hundefrisöre und Tierärzte sowie seriöse Züchter geben gerne Auskunft über die passende Pflege für deine favorisierte Rassen und leisten die ersten Male auch Hilfe beim Pflegeritual.

Krallen-, Zahn- und Ohren- sowie Augenpflege sind nicht zu vernachlässigen. Sie können ebenfalls eine Menge Kosten sparen, wenn man selbst weiß, wie es geht und seinen Hund schon als Welpen an die verschiedenen Prozeduren gewöhnt.

Hundeversicherung

Hund beim Tierarzt

Wer seinem Hund die richtige Pflege selbst angedeihen lassen kann, spart nicht nur die Kosten für Hundefrisör, sondern auch für den Tierarzt.

Frühzeitig, aufgrund der wöchentlichen Pflegerituale, entdeckte Krankheiten schonen den Geldbeutel.

Eine Hundeversicherung mit Grundversorgung, notwendigen Impfungen und Kontrolluntersuchungen kann genauso astronomischen Rechnungen vorbeugen.

Wie schon bei der Hundeausstattung sollten die Anbieter und Leistungen der Versicherungen verglichen werden!

Ein Anbieter mit denen wir in der Vergangenheit positive Erfahrung gemacht haben, ist die Petplan Krankenversicherung. Petplan versichert wirklich jede Rasse & Alter und erstattet bis zu 90% aller Tierarztkosten für bereits 50€ monatlich.

Last but not least!

Einen Hund aus einem Tierheim zu adoptieren ist selbstverständlich mit weniger Kosten verbunden, denn der Kauf eines Rassehundes von einem Züchter!

Abgesehen davon spart es Kosten, wenn man ein Gesundheitszeugnis seines Lieblings zuvor einsehen kann. Dies gilt für den Kauf bei einem Züchter ebenso, wie für die Adoption eines einsamen Vierbeiners aus dem Tierheim.

Es gibt Hunderassen, und auch diese Informationen finden sich in unseren Porträts zu den einzelnen Rassen, welche mit genetischen Krankheiten zu kämpfen haben und somit eher zu Patienten beim Tierarzt werden.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert