Havaneser Malteser Mix
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Der Havaneser Malteser Mix im Rassen-Portrait (Mit Bildern)

Hunderassen gibt es unzählige, und einige sind einfach nur zum Knuddeln niedlich. Dazu gehören zweifelsohne der Havaneser und der Malteser. Wenn

Du denkst, diese beiden Fellnasen seien schon knuffig, dann warte, bis wir Dir den Havaneser Malteser Mix genauer vorgestellt haben. Denn diese Fellkugel vereint das Beste aus beiden Hunderassen.

Das Wichtigste in Kürze zum Havaneser Malteser Mix

Hybridhunde – also Züchtungen aus zwei verschiedenen Rassen – erfreuen sich auch bei uns einer immer größeren Beliebtheit. Zu den besonders niedlichen Exemplaren gehört der Havaneser Malteser Mischling. Der Havaneser ist übrigens auch als Havi bekannt.

Größe: 20 bis 30 Zentimeter

Gewicht: 3 bis 6 Kilogramm

Lebenserwartung: 13 bis 15 Jahre 

Charakter: Verspielt, anhänglich, eigensinnig, freundlich, kinderlieb, aufgeweckt

Besonderheit: Sehr aufmerksamkeitsbedürftig und anhänglich; mögen es nicht, alleine gelassen zu werden.

Aussehen

Quelle: Flickr.com

Sowohl der Havaneser als auch der Malteser sind Hunderassen, die aus dem Mittelmeerraum stammen – mit einigen Umwegen über die Karibik und Nordeuropa. Diese beiden Schoßhunde ähneln sich in der Optik sehr, wobei der Havaneser ein wenig größer ist als der Malteser.

So wie diese beiden Hunderassen ist auch der Havi Malteser-Mischling eine kleine Fellkugel mit großen Knopfaugen. Diese verschwinden fast im langen Fell, was dieser Hybridrasse ein verschmitztes Aussehen verleiht.

Als Mini-Hund ist dieser Mischling natürlich klein. Der kompakte Körper wird dabei von kurzen Beinen abgeschlossen, die mit viel Fell bedeckt sind. Auffällig sind die Schlappohren, die von beiden Rassen vererbt wurden.

Größe & Gewicht

Sowohl der Malti als auch der Havi sind bezüglich Gewicht und Größe fast identisch. Das wirkt sich dann auch auf diese beiden Faktoren beim Havi-Malti-Mix aus. 

Entscheidest Du Dich für diese Rasse, darfst Du Dich auf ein kleines Energiebündel mit einer Schulterhöhe von bis zu 30 Zentimetern freuen. Und diese Größe versteckt hinter viel Fell ein Fliegengewicht von bis zu 6 Kilogramm.

Farben & Fellbeschaffenheit

Farben

Entscheidend für die Farben des Malteser Havaneser-Mischlings sind die Gene der beiden Eltern. Während Malteser ausschließlich weiß sind, gibt es den Havaneser in unterschiedlichen Färbungen.

Und diese können dann auch bei der knuffigen Hybridrasse erscheinen. Demnach kann Dein neuer Mitbewohner schwarz, weiß, falb oder braun sein.

Fellbeschaffenheit

Beide Rassen haben ein langes und seidiges Deckhaar. Das wird natürlich auch an die Kreuzung vererbt. Hinzu kommt Unterwolle, die in den Havaneser-Genen verankert ist.

Für Dich und Deinen Vierbeiner heißt das: In Zeiten des Fellwechsels können schon einmal einige Haare mehr auf Oberflächen und Kleidung sein.

Hier macht vermehrte Fellness Sinn. So verfilzt das Fell Deines knuffigen Mitbewohners nicht und auch Parasiten können sich so hier nicht niederlassen (diese lieben leider Filzfell).

Das lange Fell kann darüber hinaus schnell in die Augen hängen. Der Havaneser Malteser Mix hat eine „Affinität“ zu Augenkrankheiten. Demnach solltest Du zu langes Fell regelmäßig kürzen.

Die Knopfaugen Deiner Fellnase werden es Dir ebenso danken, wie Deine Fellnase auch.

Charakter & Wesen des Havaneser Malteser Mix

Charakter & Wesen des Havaneser Malteser Mix

Nicht nur optisch ähneln sich der Havaneser und der Malteser. Auch charakterlich treffen hier zwei Rassen aufeinander, die sehr viel gemeinsam haben.

Beide gelten als sehr anhänglich und verschmust. Beide Rassen sind familienfreundlich und kinderlieb. Zudem sind sie sehr treu und loyal. Diese Eigenschaften vererben die beiden dann auch an die Mischlings-Welpen.

Eines solltest Du über diesen Zwerg noch wissen. Er schätzt es überhaupt nicht, wenn er alleine gelassen wird. Dieser Drang nach Aufmerksamkeit bedeutet: Im Idealfall lässt Du zwei der Fellkugeln bei Dir einziehen.

Solltest Du sehr viel außer Haus sein und alleine leben, ist diese Rasse womöglich nicht die richtige für Dich.

Haltung & Erziehung

Haltung

Ein Havaneser-Malteser-Mischling braucht aufgrund seiner geringen Größe nicht viel Platz. Allerdings heißt das nicht, dass der Zwerg nicht ausreichend Platz für Bewegung benötigen kann.

Erziehung

Eine konsequente Erziehung ist wichtig, damit Dein Begleiter Dich als Rudelführer akzeptiert. Idealerweise ist er bereits sozialisiert. Das bedeutet aber dennoch, dass er von Dir bestimmte Regeln beigebracht bekommen muss.

Zucht & Gesundheit

Zucht

Entscheidest Du Dich für einen Rassehund, steht und fällt gewissermaßen alles mit der Zucht. Hier musst Du besonders darauf achten, dass Dein Havi-Malti-Mix aus einer seriösen Zucht stammt.

Und dazu gehören unter anderem ein Stammbaum, der zeigt, dass es keine Rückkreuzungen gibt. Auch sollten Gesundheitszeugnisse vorhanden sein. Diese zeigen, dass Dein Welpe nicht unter Erbkrankheiten leidet.

Darüber hinaus kannst Du Deine vierbeinige Fellkugel auch in einem Tierheim finden und ihr ein neues Zuhause bieten. Hier wirst Du in erster Linie einen ausgewachsenen Hund finden.

Gesundheit

Sowohl der Havaneser als auch der Malteser verfügen über eine robuste Grundgesundheit. Allerdings neigen beide Rassen zu einigen Krankheiten.

Diese betreffen vor allem die Augen und die Kniescheiben. Zudem können Malteser unter Hauterkrankungen leiden.

Diese Krankheiten müssen nicht auftreten, können es aber. Sie können demnach auch Deinen Havaneser-Malteser-Mix betreffen.

Ein kleiner Tipp: Es ist sinnvoll, die Augen und die Haut regelmäßig zu kontrollieren. So kannst Du sichergehen, dass sich hier keine Entzündungen entwickeln können. Zudem kann es helfen, zu langes Fell über den Augen zu kürzen.

Lebenserwartung

Der robuste Fellzwerg kann ein Alter von 13 bis 15 Jahren erreichen. Damit dies auch möglich wird, kannst Du selber einiges tun, um dies zu unterstützen.

Für jeden Hund ist zunächst eine artgerechte Ernährung wichtig. Um ein gesundes und glückliches Leben zu führen, bedarf es zudem ausreichend Auslastung und Bewegung.

Nicht zuletzt – und das wird Dein Hund womöglich nicht so gerne haben – sollten auch jährliche Routineuntersuchungen beim Tierarzt auf dem Programm stehen.

Was gibt es bei Havaneser Malteser Mix-Welpen zu beachten?

Dein kleiner Havaneser-Malteser-Mix ist mit circa 10 Monaten ausgewachsen. Natürlich kann er bereits vor diesem Alter bei Dir einziehen.

Muss es für Dich nicht unbedingt ein Welpe sein, kannst Du einmal im Tierheim vorbeischauen. Leider werden hier immer wieder auch Havaneser Malteser Mischlinge abgegeben.

Unabhängig davon, solltest Du sichergehen, dass Dein neuer Mitbewohner vor dem Einzug alles hat, was er braucht. Dazu zählen natürlich Futter und Futter- sowie Trinknäpfe.

Spielzeug, ein Hundebett und das ein oder andere gesunde (!) Leckerchen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Abgerundet mit viel Liebe und Zuneigung wird Dein Havi-Malti-Mix so ein glückliches Leben an Deiner Seite führen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert