hund-macht-geräusche-wie-ersticken
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Hund macht Geräusche wie Ersticken: 4 Ursachen & Erste-Hilfe

Da kommt in jedem Hundehalter sofort Panik auf: Der Hund macht Geräusche beim Atmen und es klingt, als würde der geliebte Vierbeiner gleich erbärmlich ersticken.

Da wichtigste zuerst: versuche Ruhe zu bewahren! Auch wenn es schwierig ist!

Ich denke, du hast bereits gegoogelt: Hund erstickt Symptome und Erstickungstod Hund? Keine Angst, dies macht jeder, welcher sich in einer solchen Notsituation befindet.

Um ein wenig Licht in den Dschungel der vielen Informationen zu bringen und dir aufzuzeigen, wie du nun weiter vorgehen kannst, genau dafür haben wir diesen Artikel zum Thema Hund macht Geräusche wie Ersticken geschrieben.

Kurz & Knapp: Hund macht Geräusche wie beim Ersticken

Dein Hund macht Geräusche wie beim Ersticken?! Im Notfall musst du SOFORT handeln! Aber nicht jede Atemnot bedeutet akute Lebensgefahr.

Wenn du aber mitbekommst, dass die Luftzufuhr nicht gegeben ist, dann zählt jede Sekunde und du musst sofort Erste Hilfe leisten.

Meist ist ein verschluckter Fremdkörper die Ursache und dieser muss sofort entfernt werden! Die einfachste Lösung, wenn dein Hund etwas verschluckt hat ist, dass du die Hinterbeine in die Hände nimmst und die Schwerkraft arbeiten lässt. 

Dabei pendelst du den Hund hin und her und meist löst sich der Verursacher so und fällt aus der Schnauze.

Dein Hund macht Geräusche wie beim Ersticken, und du hast das Gefühl, du benötigst JETZT SOFORT Hilfe durch einen kompetenten Tierarzt, empfehle ich dir die Online Beratung von Dr. Sam. 

Hier kannst du innerhalb kürzester Zeit mit einem Tierarzt sprechen, denn es kann jede Sekunde zählen.

Inhaltsverzeichnis

Symptome bei Lebensgefahr: Erstickt mein Hund? 

Sind die Atemwege deines Hundes durch einen eingedrungenen Fremdkörper blockiert, besteht akute Lebensgefahr.

Das Erste, was dir als Besitzer dabei auffällt, ist, dass der Hund komische Geräusche macht.

Durch Abhusten, Grunzen und Niesen versucht der Hund, den Fremdkörper wieder loszuwerden.

WICHTIG!

Wenn du siehst, dass dein Hund NICHT SCHLUCKEN kann und vermehrt Sabber auftritt, kannst du davon ausgehen, dass er einen Fremdkörper verschluckt hat.

Folgende Symptome treten bei drohender Erstickung auf:

  • reduzierte oder keine Atemgeräusche
  • verminderte oder keine sichtbaren Atembewegungen am Brustkorb
  • verminderte oder keine Bewegung am Fang

WICHTIG!

Bei einem Herzstillstand musst du sofort handeln! Hier findest du die Anleitung: Wiederbelebung Hund

Wie kann ich Erste Hilfe leisten?

Wie kann ich meinem Hund sofort helfen und 1. Hilfe leisten, wenn er kurz vorm ersticken ist?

Das WICHTIGSTE zuerst:

Bleib ruhig und VERMEIDE PANIK! Auch wenn dein Hund bewusstlos ist, deine Ruhe wird er spüren.

  1. Binde deinen Hund, wenn möglich, an. Hunde, welche unter einem Schock leiden, können unvorhergesehen reagieren.
  1. Lege deinen Hund in eine stabile Seitenlage.

Wenn dein Hund kurz vor dem Ersticken ist, befindet er sich in akuter Lebensgefahr.

Du musst nun in kürzester Zeit einige Maßnahmen durchführen.

Überwache die ganze Zeit den Puls deines Hundes. Ist dieser nicht mehr spürbar, dann MUSST du eine Wiederbelebung durchführen.

Du musst sofort und unverzüglich den lebensgefährlichen Fremdkörper entfernen.

Achtung!

Den Heimlich-Griff darfst du wegen drohenden Verletzungen NUR im absoluten und äußersten Notfall anwenden!

So entfernt man einen Fremdkörper aus den Atemwegen

hund macht geräusche als würde er ersticken

Je nach Größe deines Hundes kannst du so den Fremdkörper beseitigen:

Kleine Hunde

  • Fass deinen Hund fest an beiden Hinterbeinen. 
  • Nun pendelst du mit ein wenig Schwung ihn hin und her.
  • Durch die Schwerkraft lösen sich in den meisten Fällen die Fremdkörper.

Keine Angst, durch das Pendeln kannst du deinen Hund nicht verletzen und es schmerzt ihn auch nicht.

Große Hunde

  • Fasse deinen Hund mit beiden Händen in dem Bereich zwischen Brustkorb und Vorderbeinen. 
  • Hebe den Hund möglichst hoch, lass den Kopf nach unten hängen
  • lass den Hund aus dieser Position ruckartig und schnell herunterfallen, aber nicht loslassen
  • wiederhole dies mehrmals, biss sich der Fremdkörper gelöst hat

Nach einem solchen Erstickungsanfall solltest du immer deinen Tierarzt konsultieren.

Ursachen

Dein Hund würgt und macht komische Geräusche? Natürlich muss dies nicht immer bedeuten, dass sich dein Hund kurz vor dem Ersticken befinden.

Neben dem Verschlucken eines Fremdkörpers sind folgende 3 Ursachen die meisten Auslöser dafür, dass dein Hund Geräusche macht als würde er ersticken:

1. Dein Hund hat sich verschluckt

Diese Situation tritt oft kurz nach dem Essen und besonders bei Schlingern auf: Dein Hund macht komische Geräusche wie Husten und versucht zu würgen. 

Wenn sich ein Futterstück in die Luftröhre anstatt in die Speiseröhre verirrt, blockiert die Atmung.

Durch Husten, Grunzen und Würgen versucht dein Hund das Stückchen loszuwerden. Dies schaffen sie meist aus eigener Kraft und du musst dir keine Sorgen machen.

2. Insektenstich

Wird dein Hund im Rachenbereich von einem Insekt gestochen, kann dies zu einer grossen Schwellung führen, welche die Atemwege einengt.

Wenn möglich, versuche den Stachel mit einer Pinzette zu entfernen.

Hat dein Hund das Insekt verspeist, kannst du die Stelle kühlen, indem du ihm Eiswürfel anbietest.

Da Insektenstiche einen Anaphylaktischen Schock verursachen können, ist ein Tierarztbesuch ratsam. 

3. Überlanges Gaumensegel / Brachyzephales Atemnotsyndrom

Dein Hund grunzt und schnarcht nicht nur, er ist auch nicht belastbar und kommt sofort in Kurzatmigkeit?

Bei Hunden, welche auf kurze und runde Köpfe gezüchtet werden, sind die oberen Atemwege oft stark eingeschränkt und zukünftige Einschränkungen sowie Erkrankungen vorprogrammiert. Schuld dafür ist ein überlanges Gaumensegel oder eine Ventilnase.

Leider hat die Verbreitung Brachytephalen Hunde in den letzten Jahren immens zugenommen, da die so gezüchteten Hunde sehr oft als “niedlich” angesehen werden.

Im Sinne des Tierwohls sollte sich auch VOR Anschaffung einer solchen Rasse eingehend mit diesen Krankheiten und dem Thema Qualzucht beschäftigt werden.

Diese Rassen neigen vermehrt zu einer Brachyzephalem Atemnotsyndrom:

  • Mops
  • Pekinese
  • Boxer
  • Cavalier King Carles Spaniel
  • Englische Bulldogge
  • Französische Bulldogge
  • Lhasa Aspos
  • Boxer

4. Rückwärtsniesen

Viele der oben aufgeführten Rassen tendieren auch zum Rückwärtsniesen, welches in den meisten Fällen jedoch harmlos ist.

Dabei handelt es sich prinzipiell um den Vorgang des Niesens, nur umgekehrt. Der Hund zieht also schnell und in kurzen Abständen die Luft ein, was sich in den Ohren der Besitzer oft bedenklich und nach dem Versuch, nach Luft zu ringen anhört. 

Meist ist das Rückwärtsniesen aber schnell wieder vorbei und nicht weiter bedenklich. 

Wie sich das ganze anhören kann, erfährst du hier: 

Wann zum Tierarzt?

Hund macht geräusche wie beim ersticken

Wenn ein Hund Geräusche wie ersticken macht, obwohl er nur ein Futterstückchen verschluckt hat und dies auch wieder selber raus gewürgt bekommen hat, musst du natürlich nicht extra zu einem Tierarzt.

Befindet sich dein Hund jedoch in einer kritischen, lebensbedrohlichen Notsituation, ist ein Tierarzt dringendst angebracht. Es kann jede Sekunde entscheidend sein!

Da in diesem Moment wirklich Minuten über Leben oder Tod entscheiden können, empfehle ich dir die Kontaktaufnahme zu einer Online Beratung von einem Tierarzt. Somit sparst du dir nicht nur den Weg in die Klinik, sondern auch viele Nerven.

Wenn du dich mit dem Thema Online Tierarzt noch nicht auseinandergesetzt hast, empfehle ich dir unseren Artikel Dr. Sam, Online Tierarzt im Test, Erfahrungen und Kosten.

Kommt es jedoch mehrmals vor, dass dein Hund Geräusche wie Ersticken macht, würde ich dir anraten, einen Termin bei deinem Tierarzt zu vereinbaren.

Kann einer Erstickung vorgebeugt werden?

Natürlich kannst du deinen Hund nicht in Watte packen und den ganzen Tag beobachten.

Aber dennoch kannst du einiges tun, um einer Erstickung vorbeugend entgegenzutreten.

Kauartikel oder Spielzeug nie unbeaufsichtigt geben

Die meisten Hunde lieben Ihre Kauknochen, ihr Kauholz oder gar das Spielzeug und widmen dem auch eingehend Zeit. 

Wenn dann der Ball oder der Kauknochen eingehend durch deinen Hund bearbeitet wurden, entstehen oft Kleinteile, welche unbewusst oder gar in Gier komplett verschluckt werden und in der Luftröhre stecken bleiben.

Deshalb sollte dein Hund diese Dinge jeweils nur unter Aufsicht bekommen, sodass du schnell eingreifen kannst.

Anti-Schling-Napf

Viele Hunde schlingen ihr Futter in einem Zug herunter. Dies ist keine schlechte Angewohnheit, sondern noch genetisch verankert aus der Vorzeit.

Die Wölfe hatten keine Zeit, ihr Mahl langsam und genüsslich zu verspeisen, sie mussten schlingen.

Durch einen Anti-Schling-Napf wird die Schnelligkeit der Futteraufnahme unweigerlich unterbrochen und dein Hund muss langsamer fressen.

Regelmäßige Parasitenprophylaxe

Total verwurmte Hunde neigen zu Husten und Atemproblemen.

Hier ist dein Tierarzt der ideale Ratgeber und wird dich gerne zu diesem Thema beraten.

Halte deinen Hund fit und gesund

Fitte Hunde verfügen über ein stärkeres Immunsystem und sind gegenüber Krankheiten und Erkältungen nicht so anfällig.

Und das beste dabei ist, ein fitter Hund bedeutet auch ein fittes, gesundes und ausgeglichenes Herrchen.

Fazit 

Wenn dein Hund Erstickungsgeräusche macht, sollten bei dir die Alarmglocken schrillen, denn dies KANN ein absoluter Notfall sein, wo jede Minute über Leben und Tod entscheidet.

Wenn dein Hund einen Fremdkörper im Halst hat, kannst du diesen relativ gut “herausschütteln” und somit das Leben deines Hundes retten.

Aber es kann auch bedeuten, dass sich dein Hund lediglich an einem Futterstück verschluckt hat, und dies selber wieder herauswürgen kann.

Mit guten Grundkenntnissen in Erster Hilfe und Ruhe bewahren deinerseits bist du gut gegen weitere, hoffentlich nie auftretenden Ereignisse gewappnet.

Dennoch würde ich dir ans Herzen legen, dich einmal mit dem Online Tierarzt. Sam zu befassen. 

Gerade in einer solchen lebensbedrohlichen Situation wie einem bevorstehenden Erstickungstod ist jede Sekunde wertvoll und entscheidend. Hier sehe ich eindeutig den Vorteil einer Onlineberatung via Videocall.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.