Welpe frisst alles

Welpe frisst alles vom Boden? 4 Gründe & Tipps für Lösung

Viele Welpen haben das Bedürfnis, alles zu fressen, was sie finden können. Es ist eine natürliche Neugierde, die sie dazu treibt, die Welt um sie herum zu erkunden. 

Doch es kann auch gefährlich sein, denn manche Gegenstände sind gefährlich für deine Fellnase.

In diesem Artikel lernst du, wie du deinem Welpen diesen Drang abgewöhnen kannst.


Warum frisst mein Welpe alles, was er findet?

Warum frisst mein Welpe alles, was er findet?

Es kann viele Gründe haben, warum dein Welpe alles frisst, was er findet. Manchmal ist es nichts Schlimmes, doch in manchen Fällen ist es ein gefährliches Anzeichen.

Natürlicher Instinkt

Welpen haben einen starken Kauinstinkt und erkunden ihre Umgebung mit dem Mund. Sie wollen alles ausprobieren und testen, ob es essbar ist. 

Diese Erfahrungswerte gehören für einen Hund dazu. So lernen sie, sich selbstständig in neuen Umgebungen zurechtzufinden.

Langeweile, Stress und Angst

Dein Welpe frisst alles vom Boden, was er findet? Wenn dein Welpe zu lange alleine ist, kann er sich langweilen, gestresst sein oder gar Angst bekommen. 

Für viele Welpen dient das Fressen und Zerstören von Gegenständen als Bewältigungsstrategie und Ablenkung.

Er fokussiert sich auf den Gegenstand und hat somit keine Angst mehr bzw. er baut dadurch Stress und Langeweile ab.

Gut zu wissen

Wenn dein Welpe alles auffrisst und wegrennt, will er deine Aufmerksamkeit bekommen. Er möchte, dass du mehr für ihn da bist und mit ihm spielst.

Hunger und Zahnpflege

Viele Hunde sind von Natur aus den ganzen Tag hungrig, bekommen aber von ihren Besitzern nur die empfohlene Tagesmenge an Futter. 

Das kann dazu führen, dass dein kleines Familienmitglied sich selbstständig auf Nahrungssuche begibt. 

Hunde stammen von Wölfen ab und haben ihren natürlichen Jagdinstinkt behalten. Das Suchen von Futter, um einen Hungerstod zu vermeiden, ist normal.

Es kann aber auch sein, dass dein Hund Essensreste aus Zahnlücken entfernen möchte oder Zahnschmerzen hat.

Erkundung der Natur

Frisst dein Welpe im Garten alles, was er finden kann? Dann ist das meist ein harmloser Instinkt, um seine neue Umgebung kennenzulernen. 

Hier solltest du aufpassen, dass nichts Gefährliches rumliegt, denn alles, was er nicht kennt, wird zum Futter.


Welpe frisst alles vom Boden, im Garten, beim Gassigehen – wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Welpe frisst alles vom Boden, im Garten, beim Gassigehen - wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Wenn dein Welpe alles vom Boden frisst, egal ob im Garten oder beim Gassigehen, ist das ärgerlich, aber du kannst ihm das abgewöhnen. 

Je nachdem, ob dein Welpe alles im Garten frisst, sich unterwegs Nahrung sucht oder deine Wohnung unsicher macht: Für alle drei Situationen gibt es Lösungen:

Das Rückrufkommando

Wenn du mit deinem Welpen Gassi gehst, möchtest du ihn nicht durchgehend an der Leine führen.

Um dennoch alles im Blick zu behalten, musst du deiner Fellnase von Anfang an beibringen, bei einem bestimmten Rückrufkommando sofort zu dir zurückzukehren.

Der Hundeexperte Martin Rütter empfiehlt dafür das Wort “Hier”. Es sollte immer dann eingesetzt werden, wenn dein Liebling sofort zu dir zurückkommen soll.

Mit “Nein” gegen die Garten-Fress-Attacke

Dein Welpe spielt im Garten und erkundigt stolz die neue Umgebung. Plötzlich fängt dein Welpe an, im Garten alles zu fressen und deine Panik wird groß. 

Hat er die giftige Pflanze angeknabbert? Lag da nicht eben noch eine Zigarettenkippe? Um das zu verhindern, sollte er von Anfang an lernen, was “Nein” bedeutet.

Kaualternativen – Das Spielzeug zum Knabbern

Besonders wenn du mal nicht zu Hause bist, brauchst du eine Alternative, damit dein Hund nicht alles anknabbert.

Kaufe dein Kauspielzeug am besten in einem Fachgeschäft, damit du sichergehen kannst, dass es sicher ohne Aufsicht ist.

Du musst mit deinem Welpen trainieren, damit er von Anfang an lernt, woran er knabbern darf und das alles andere ausnahmslos verboten ist.

Zwischen Spielen, positiver Bestärkung und Konsequenz

Wenn dein Welpe alles frisst und wegläuft, heißt es meistens, dass er sich langweilt und deine Aufmerksamkeit will.

Am einfachsten lässt sich das vermeiden, indem du regelmäßig mit ihm spielst und zeigst, dass er dir wichtig ist.

Bestärke ihn immer wieder positiv, indem du ihn belohnst, sobald er die verbotenen Gegenstände in Ruhe lässt. Am besten lobst du ihn mit Streicheleinheiten und Leckerlis.

Wenn dein Liebling jedoch stur einen verbotenen Gegenstand anknabbert oder frisst, musst du ihn mit einer gewissen Strenge und Konsequenz davon abbringen.


Hört mein Welpe irgendwann auf, alles zu fressen?

Hört mein Welpe irgendwann auf, alles zu fressen?

Es ist völlig normal, dass Welpen alles fressen, was ihnen in die Quere kommt. Doch keine Sorge, dein kleiner Vierbeiner wird nicht für immer ein Müllschlucker bleiben. 

Mit zunehmendem Alter und Training wird er lernen, was er essen darf und was nicht. Es ist wichtig, dass du ihm von Anfang an beibringst, was erlaubt ist und was nicht. 

Achte darauf, dass er immer genug Futter bekommt und dass er nicht aus Langeweile oder Stress Dinge frisst, die er nicht sollte. 

Wenn du ihm genug Aufmerksamkeit und Beschäftigung schenkst, wird er sich nicht mehr so sehr auf das Fressen von Gegenständen konzentrieren.

Mit Geduld und Konsequenz wirst du bald einen Welpen haben, der nicht mehr alles in sich hineinstopft. Am besten gehst du mit deinem Welpen zur Hundeschule.


Was tun, wenn mein Welpe etwas Gefährliches frisst?

Was tun, wenn mein Welpe etwas Gefährliches frisst?

Wenn dein Welpe etwas Gefährliches frisst, ist es wichtig, schnell zu handeln. Zunächst solltest du versuchen, deinem Welpen das gefährliche Objekt aus dem Maul zu nehmen. 

Doch Vorsicht: Manche Gegenstände können im Rachen stecken bleiben oder Verletzungen verursachen, wenn man sie gewaltsam entfernt. 

Wenn dein Welpe das Objekt bereits geschluckt hat, solltest du umgehend einen Tierarzt aufsuchen. 

Er kann feststellen, ob das Objekt im Magen-Darm-Trakt steckt und gegebenenfalls eine Operation durchführen. 

Es ist auch wichtig, dass du deinen Welpen beobachtest und auf Anzeichen von Erbrechen, Durchfall oder Bauchschmerzen achtest. 

Wenn du dir unsicher bist, ob ein Gegenstand gefährlich ist oder nicht, solltest du immer einen Tierarzt um Rat fragen. 


Fazit

Wenn dein Welpe alles frisst, was er finden kann, ist es wichtig, dass du vorausschauend bist und sicherstellst, dass alles, was gefährlich sein könnte, außer Reichweite ist. 

Stelle ihm genügend Spielzeug und Kauartikel zur Verfügung, um seine Kau- und Knabberbedürfnisse zu befriedigen. 

Wenn dein Welpe trotzdem etwas verschluckt, solltest du sofort einen Tierarzt aufsuchen, um sicherzugehen, dass er keine lebensgefährlichen Probleme bekommt.

Welche der Tipps kanntest du schon und welche waren neu für dich? Teile uns dein Wissen gerne in Form eines Kommentars unter diesem Artikel mit.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert