Mein Hund fährt immer wieder sein Glied aus
Bonnie

Bonnie

Hund fährt sein Glied aus? Häufige Ursachen & Tipps

Es ist nicht immer einfach, alle Verhaltensweisen unserer Hunde zu verstehen. 

Was bedeutet es also, wenn ein Hund immer wieder sein Glied ausfährt? Ist das ein Grund zur Sorge oder gehört es zum normalen Verhalten von Hunden?

In diesem Artikel erklären wir dir, warum dein Hund sein Glied ausfährt, ob und wann du dir Sorgen darüber machen musst und ob es dabei Unterschiede zwischen kastrierten und nicht kastrierten Rüden gibt.

Wir wünschen dir viel Lehre beim Lesen. Schön, dass du da bist!

Inhaltsverzeichnis

Ursachen: Warum fährt mein Hund sein Glied aus?

Hund fährt Glied aus

Das Ausfahren des Glieds bei männlichen Hunden wird “ausschachten” genannt. Dieses Verhalten lässt sich häufig dann beobachten, wenn dein Rüde aufgeregt ist.

Dabei kann sowohl positiver als auch negativer Stress ein Ausschachten hervorrufen. Es handelt sich also nicht immer, eigentlich sogar eher selten, um eine sexuelle Motivation. 

Häufig kann ein Ausschachten des Glieds auch im Sitzen beobachtet werden. In der Regel ist das kein Grund zur Besorgnis. 

Wenn du allerdings das Gefühl hast, dein Hund hat Schmerzen oder Schwierigkeiten, den ausgefahrenen Penis wieder einzufahren, solltest du auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen! 

Es muss nicht sein, dass eine Krankheit hinter dem Ausschachten steckt. Es kann aber dauerhaft zu Verschmutzungen und damit verbundenen Infektionen kommen. Deshalb ist es wichtig, auf Nummer sicher zu gehen!

Sollte ich mir Sorgen machen, wenn mein Hund ständig sein Glied ausfährt?

Wenn ein Hund ständig sein Glied ausfährt, ist das für viele Hundehalter ein Grund zum Grübeln. Sorgen machen musst du dir aber in der Regel nicht, da dieses Verhalten häufig auf Aufregung zurückzuführen ist.

Wenn ein Ausfluss aus dem Penis hinzukommt, kann – muss aber nicht – das auf eine krankhafte Veränderung hindeuten. Ist der Ausfluss weißlich-gelb, schleimig, eitrig oder sogar blutig, kann das zum Beispiel auf eine Harnwegserkrankung, Fehlbildungen der Vorhaut oder Tumore hinweisen! 

Gut zu Wissen:

Das Ausschachten des Penis bei Rüden gehört zum normalen Verhalten unserer Hunde. Geschieht dies gelegentlich, wenn dein Hund aufgeregt ist, ist das kein Grund zur Sorge.

Was tun, wenn der Hund sein Glied ausfährt?

Wenn du beobachtest, dass dein Hund ständig sein Glied ausfährt, achte zunächst einmal darauf, in welchen Situationen das passiert. 

Ist dein Hund zum Beispiel aufgeregt beim Autofahren oder wenn ihr Besuch bekommt und fährt dann sein Glied aus, ist es auf genau diese Aufregung zurückzuführen. 

Das einzige, was du tun kannst, ist zu beobachten, ob das Ausschachten deinem Hund in irgendeiner Weise Schwierigkeiten bereitet, er Schmerzen hat oder andere Symptome aufweist, die auf Unwohlsein oder eine Krankheit hindeuten können.

Du kannst natürlich auch gerne versuchen, den Stress für deinen Hund zu minimieren. Wenn eine Autofahrt für ihn zum Beispiel mit großer Aufregung verbunden ist, übe mit deinem Hund gezielt, damit er sich besser entspannen kann. Dasselbe gilt auch für andere Stresssituationen!

Tipp:

Es ist für jeden Hund von Vorteil, wenn er gelernt hat, sich zu entspannen. Bringe deinem Hund von Anfang an bei, dass es feste Ruhezeiten gibt und das Leben nicht immer nur Action bedeutet. Wenn es Situationen gibt, die deinen Hund extrem stressen, kann auch ein Hundetrainer helfen, um sein Stresslevel nachhaltig zu minimieren.

Kann eine Kastration meinem Hund helfen? 

Hund Kastration

Wenn du die Ursache des Ausschachtens von einem Tierarzt hast abklären lassen, kann es sein, dass dieser eine Kastration für deinen Rüden vorschlägt. 

Die Erfahrung zeigt, dass kastrierte Rüden deutlich seltener ihr Glied ausfahren als kastrierte Rüden. Damit minimiert sich auch das Risiko von Infektionen durch Verschmutzungen.

Ob eine Kastration für deinen Hund infrage kommt, kann aber nur ein Tierarzt entscheiden!

Fazit: Hund fährt Glied aus – ist das schlimm?

Wenn dein männlicher Hund gelegentlich sein Glied ausfährt, ist das überhaupt nicht schlimm, sondern völlig normal.

Es handelt sich dabei eher selten um eine sexuelle Motivation, sondern in den meisten Fällen schlichtweg um Aufregung. Eine Hundebegegnung, eine Autofahrt oder die Rückkehr von Herrchen oder Frauchen nach einem langen Arbeitstag können zum Ausschachten des Penis führen. Klingt komisch, ist aber so.

Wenn du das Gefühl hast, dass es bei deinem Rüden überhandnimmt oder er Schmerzen hat, solltest du unbedingt einen Tierarzt kontaktieren. Das Ausschachten kann auch auf Verwachsungen am Penis oder der Vorhaut, Hypospadie, Infektionen der Harnwege oder andere Krankheiten hinweisen. 

Hast du noch Fragen zu Rüden, die ihr Glied ausfahren? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar unter diesem Artikel und wir schauen, wie wir dir helfen können! 

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert